Suchergebnis

 Mit dem Ausgleichsstock fördert das Land finanzschwache Kommunen. Der Ostalbkreis kommt wieder gut weg.

6,5 Millionen Euro für den Ostalbkreis

Mehrere Städte und Gemeinden der Ostalb bekommen Geld aus dem Ausgleichsstock des Landes. Westhausen erhält 590 000 Euro für den Neubau des Feuerwehrhauses. Der Rathausneubau in Unterschneidheim wird sogar mit 925 000 Euro gefördert. In Lauchheim werden gleich zwei Investitionen mit insgesamt 650 000 Euro bezuschusst – der Kindergartenneubau in Röttingen mit 500 000 Euro und der Gemeindeanteil an der Generalsanierung der Stauferschule in Bopfingen mit 150 000 Euro.

 Im Schlosspark war die erste und regenbedingt längere Station des Spaziergangs durch Fachsenfeld. Bürger wünschen sich einen zu

Bürger wünschen zusätzlichen Tag im Schlosspark

Viele Ideen von Fachsenfeldern Bürgern sind digital eingegangen - wie man den Ort noch schöner machen kann. Nach der regen Beteiligung über „PINmit“ gab es nun einen ganz realen Spaziergang zum Thema Innenentwicklung mit Vertretern der Verwaltung, Ortsvorsteherin Sabine Kollmann und dem Büro „Idee-N“. Einige der Anregungen: Zu „grau“ sei die Ortsdurchfahrt an vielen Stellen, es gebe zu viele Leerstände, ein weiterer Spielplatz und ein Bolzplatz wären gut und der Schlosspark, so der Wunsch, könnte öfters für die Bürger öffnen, inklusive dem ...

 Zwei Menschen werden bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt.

Zwei Menschen werden bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagabend auf der B29 ereignet.

Gegen 19:30 Uhr fuhr eine 37-Jährige auf der B29 von Nördlingen in Richtung Aalen. An der Abzweigung Hüttlingen wollte sie nach links in Richtung Albanus abbiegen und missachtete dabei die Vorfahrt eines auf der B 29 entgegen kommenden Transporter. Im Einmündungsbereich kam es zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge.

Sowohl die 37-Jährige als auch der 51-jährige Fahrer des Transporters wurden bei der Kollision schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus ...

Krankenwagen

Zwei Schwerverletzte nach Frontalcrash

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B29 bei Hüttlingen im Ostalbkreis sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Eine 37 Jahre alte Frau habe am Dienstagabend an einer Abzweigung nach links abbiegen wollen und die Vorfahrt eines ihr entgegenkommenden Autos missachtet, teilte die Polizei mit. Die Autos prallten frontal zusammen, die 37-Jährige und der 51 Jahre alte Fahrer des zweiten Autos wurden schwer verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus. Die Unfallstelle blieb für etwa zwei Stunden gesperrt.

„Brass and Soul“ war am Samstagabend beim Kapfenburgfestival zu hören. Mit dabei das Trio „Zott BXS“.

Musikverein Hüttlingen steigt in den Jazz-Bus

Ein imposantes Bühnenbild, wie man es kaum einmal bei einem Kapfenburg-Festival gesehen hat, bot sich den Besuchern der „Vollmondnacht“ am Samstagabend mit dem Musikverein Hüttlingen. In Heeresmusikstärke erschien er vor der Bühne in Konzertformation, über ihm auf dem Podium die Musiker vom Jazzbus aus Stuttgart.

Endlich nach der „Corona-Zwangs-Generalpause“ von einem Jahr wieder alle Register ziehen, wer hätte sich nicht danach gesehnt.

 Die Bachstraße in Hüttlingen: Gähnende Leere herrschte während des Lockdowns. Beim langen Einkaufsabend am Freitag soll das and

Hüttlinger Einzelhändler machen Neustart

Hinter dem Gewerbe- und Handelsverein Hüttlingen liegen schwere Zeiten. Ein Symbol dafür war die Bachstraße mit den monatelang geschlossenen Geschäften. Und weil alle Feste oder die langen Einkaufsnächte ausfallen mussten, konnte sich die Gemeinde auch nicht als attraktiver Einkaufsort präsentieren. Doch bei der Hauptversammlung des Gewerbe- und Handelsvereins machte der Vorsitzende Rainer Horlacher Mut zu einem „Neustart nach dem Stillstand“, unter anderem mit dem langen Einkaufsabend am Freitag.

Spendenaufruf findet riesige Resonanz: Schrezheim und Rotenbach sammeln für die Flutopfer

„Net lang schwätza, oifach macha“, ist die Devise der Dorfgemeinschaft von Rotenbach und Schrezheim. Deshalb haben die beiden Ortschaften am Freitag eine Hilfsaktion für die Flutopfer in Nordrhein-Westfalen gestartet, die eine überwältigende Resonanz gefunden hat.

Sachspenden in der Größenordnung von rund 400 Kubikmetern liegen derzeit in der Sankt-Georg-Halle in Schrezheim. Tendenz täglich steigend, so dass am Montagabend schon ein Annahmestopp verhängt wurde.

 Die Aalener Westumgehung ist vom 29. Juli bis zum 21. August zwischen der Wellandstraße nördlich des Rombachtunnels und Affalte

B29 mehrfach wegen Sanierungen voll gesperrt

Die B29 wird seit Montag, 19. Juli, in mehreren Abschnitten saniert und dadurch voll gesperrt. Das teilt das Landratsamt Ostalbkreis mit. Der Verkehr wird umgeleitet. Betroffen sind unter anderem Pflaumloch bis Bopfingen sowie der Großraum Aalen.

Zwischen Bopfingen und Trochtelfingen wird seit Montag der Belag saniert, die Strecke ist gesperrt. Der erste Bauabschnitt ist laut Landratsamt bis 14. August abgeschlossen. In diesem Zeitraum werden Behelfszufahrten auf beiden Seiten der Bundesstraße etwa in der Mitte der Baustrecke ...

Hüttlingen beschließt Gutachten zum Hochwasserschutz am Schlierbach

Beim Thema Hochwasserschutz in Niederalfingen muss man nun „endlich zu Potte kommen“, das stellte Hüttlingens Bürgermeister zu diesem Dauerthema im Gemeinderat fest. Angesichts der aktuellen Bilder aus Westfalen lasse das nächste Hochwasser wohl nicht lange auf sich warten und Günter Ensle erinnerte daran, dass man seit nun fünf Jahren „nichts hinbekommen hat.“

Bereits seit einiger Zeit läuft beim Landratsamt ein Feststellungsverfahren.

 Auch ein Team der Landkreisverwaltung war dabei.

3263 Radlerinnen und Radlern erstrampeln 911 063 Kilometer für das Klima

Vom 7. bis 27. Juni radelte der Ostalbkreis zum zweiten Mal für ein gutes Klima im Rahmen der Aktion Stadtradeln. Mit 3263 aktiven Radlerinnen und Radlern in 269 Teams aus den teilnehmenden Städten und Gemeinden im Ostalbkreis und von der Landkreisverwaltung selbst wurden die Erwartungen für die diesjährige Teilnahme in jeder Hinsicht übertroffen und dies, obwohl beinahe sämtliche Stadtradeln-Aktionen wegen Corona abgesagt werden mussten.

Gemeinsam haben die Teilnehmenden 911 063 Radkilometer für den Klimaschutz gesammelt und somit ...