Suchergebnis

 Mehr als zehn Millionen Euro investiert Hüttlingen in die Alemannenschule.

Hüttlingen investiert kräftig in seine Schule

Schritt für Schritt ist und wird die Alemannenschule investiert. Ein weiterer Abschnitt war die Sanierung des Klassentrakts für die naturwissenschaftlichen Fächer für rund eine Million Euro, den jetzt der Gemeinderat besichtigte. Der Nordflügel bekam ein neues Dach, die Fachräume neue Fenster, eine neue Be- und Entlüftung und es wurde energetisch saniert.

Die Gemeinde investiert in die Altbausanierung etwa sechs Millionen, in den Neubau an der Alemannenschule rund 4,3 Millionen.

 Viele Hüttlinger sind wenig begeistert von der massiven Straßenbeleuchtung an der B19/Wasseralfinger Straße.

„Insektenfalle“ und „erschreckende Zahl" an Masten

Viele Hüttlinger haben sich wohl die Augen gerieben: Als nämlich vor dem Ortseingang die neue Straßenbeleuchtung an der sanierten B19/Wasseralfinger Straße erstrahlte. Von einer „Flughafen-Beleuchtung“ und mehr war die Rede.

Der Gemeinderat hat sich jetzt damit beschäftigt. Mit dem Fazit: Verwaltung und Bürgervertreter sind nicht schuld an diesem „Beleuchtungskonzept“, wie es nun im Nachhinein vorgestellt wurde. Eine EU-Norm sieht hier diese Art der Beleuchtung vor.

Mit Vollgas zu Punkten: Die SG2H-Handballer.

SG2H: „Fehler minimieren“

Auf den lang ersehnten ersten Auswärtssieg folgt an diesem Samstag mit der Partie gegen den VfL Kirchheim die nächste Bewährungsprobe für das junge Landesliga-Team der SG Hofen/Hüttlingen. Anpfiff der Partie in der Talsporthalle ist um 20.30 Uhr.

Nach einer deutlichen Niederlage gegen Steinheim, zeigten sich die Gäste aus Kirchheim vergangene Woche rehabilitiert und gewannen gegen den bis dato souveränen Tabellenführer aus Reichenbach klar mit acht Toren.

 Erfolgreich: Die Handballer der SG Hofen/Hüttlingen (grünes Trikot).

SG2H kann es doch

Nach dem finalen Wurf von Dorian Trögele waren allein die mitgereisten Fans der SG Hofen/Hüttlingen im Sportzentrum Kuhberg zu hören. Anschließend gab es kein halten mehr für die Spieler und Verantwortlichen: Mit dem 24:26 sammelten die Handballer die Punkte neun und zehn in der Landesliga. „Es hat heute Spaß gemacht“, sagte der erneut starke Rückhalt Philipp Neukam und fügte an: „Es gab viele Fehler, aber auch ein spannendes Spiel für die Zuschauer.

Bei der Weihnachtsfeier wurden unter anderem Mitglieder für ihre langjährige Treue geehrt.

Weihnachtsfeier beim Obst- und Gartenbauverein Wasseralfingen

Vor kurzem hat der Obst- und Gartenbauverein Wasseralfingen seine Weihnachtsfeier mit musikalischer Begleitung einer Bläsergruppe des Musikvereins Hüttlingen abgehalten.

Bei gemütlicher Unterhaltung, einer Weihnachtsgeschichte und einer Fotopräsentation des 125-jährigen Jubiläums des Kreisverbandes im Sommer 2019 in Schwabsberg wurden an diesem Abend auch einige Mitglieder geehrt: Hedi Gläss für 60 Jahre Mitgliedschaft beim Obst- und Gartenbauverein, Pius Hägele und Eugen Kurz für 50 Jahre Mitgliedschaft.

 Der Kreis unterstützt zahlreiche Hilfsprojekte. Darunter auch eine Aktion von Christel Trach-Riedesser aus Hüttlingen, die Proj

55 000 Euro für Hilfsprojekte in der Dritten Welt

55 000 Euro für die Förderung von Projekten in der Dritten Welt und in Osteuropa hat der Sozialausschuss des Kreistags in seiner jüngsten öffentlichen Sitzung bewilligt. Darüber hinaus spenden, wie berichtet, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamts Überstunden zugunsten des Baus einer Schule in Afrika. Der Kreis hat in Mosambik bereits ein berufliches Ausbildungszentrum gefördert.

Ein weiteres könnte nun folgen. Innerhalb kurzer Zeit sind auf Anregung von Pavel über 2000 Überstunden gespendet worden.

Die diesjährige Spektakulatius-Tour 2019 ist am Samstag in der Hüttlinger Limes-Halle gestartet.

21 Songs sorgen für Weihnachtsstimmung

Die Band Spektakulatius hat am Samstag in der Hüttlinger Limeshalle ihre 15. Weihnachtstournee gestartet und dabei wieder einmal den weihnachtlichen Nerv des Publikums getroffen.

„About Christmas“ heißt die Scheibe, die Spektakulatius im vergangenen Jahr vorgestellt hatte. Darauf findet sich unter anderem die Frankie-goes-to-Hollywood-Ballade „The Power of Love.“ Jahrelang hatten die Musiker von Spektakulatius darüber diskutiert, ob dieser 80er-Jahre-Song als weniger typisches Weihnachtslied mit der Botschaft „Make love your goal“ ...

 Die TG Biberach (hier Tobias Baumgart) ist in der PG-Halle Favorit gegen BW Feldkirch.

TG plant positiven Abschluss der Heimspielserie

Im dritten Heimspiel in Serie treffen die Landesliga-Handballer der TG Biberach am Samstag (Anpfiff: 19.30 Uhr) in der PG-Halle auf BW Feldkirch. Der Gegner ist derzeit noch sieglos und belegt den letzten Tabellenplatz.

Bereits eine Woche nach dem letzten Heimspiel treten die TG-Handballer wieder zu Hause an. Es gastiert erneut eine Mannschaft aus Vorarlberg in der Kreisstadt. Allerdings ist es TG-Trainer Dominic Ellek ein Anliegen, das letzte Heimspiel des Jahres positiver zu gestalten als das vorangegangene.

 Einen harten Kampf erwarten Mannschaften und Fans heute in Bad Saulgau.

Die Mannschaft der Stunde kommt

Handball-Landesligist TSV Bad Saulgau empfängt am Samstag, 18 Uhr, in der Kronriedhalle den HC Hohenems aus Österreich. Nach nunmehr drei Niederlagen in Folge steht der TSV Bad Saulgau etwas im Zugzwang und sollte die nächsten beiden Spiele gewinnen, um das obere Tabellendrittel nicht vorzeitig aus den Augen zu verlieren.

Gerade in den vergangenen drei Spielen hatte TSV-Trainer Matthias Kempf auf viele kranke und verletzte Leistungsträger verzichten müssen.

Feuerwehrleute sind über so etwas entsetzt: Kerzen, die in der Nähe von Gardinen aufgestellt werden, sind eine Gefahr.

Advent, Advent ein Kränzchen brennt

Damit es Weihnachten zu keiner unliebsamen Überraschung unter dem Weihnachtsbaum kommt, gibt die Feuerwehr Hüttlingen Tipps für den richtigen Umgang mit Kerzen. Die Regeln sind einfach und es lohnt sich, sie zu beherzigen.

Vorweihnachtszeit ist Kerzenzeit. Damit das romantische Licht auf dem Adventskranz nicht zur Gefahr wird, sollte man allerdings einige wenige Spielregeln kennen und umsetzen, sagt Feuerwehrkommandant Franz Jörg von der FFW Hüttlingen.