Suchergebnis

Lotte am Bauhaus

Lotte am Bauhaus

Splitterfasernackt saust eine Gruppe junger Menschen - Männer und Frauen - durch den Wald, um dann schwungvoll in einen See zu springen und sich ungehemmtem Badevergnügen hinzugeben. Eine jugendliche Radfahrerin im braven Matrosenpulli beobachtet die Szene und ist fasziniert.

„Das sind Bauhäusler“, erklärt ihr eine Freundin im Film „Lotte am Bauhaus“ (Mittwoch, 13. Februar, 20.15 Uhr im Ersten). Woraufhin Lotte (Alicia von Rittberg, „Charité“) alles daransetzt, an der gerade erst gegründeten Kunstschule Staatliches Bauhaus ...

In dem ARD-Film „Lotte am Bauhaus“ spielt Alicia von Rittberg eine junge Frau, die auch in der Architektur neue Wege geht.

Der Traum von der Gleichberechtigung: Frauen am Bauhaus

Walter Gropius hatte die Frauen geladen – und wurde überrannt. Modern und offen sollte seine Bauhaus-Schule sein, Männer und Frauen sollten gleichberechtigt arbeiten und lernen. So die Theorie. Dass aber 1919 gleich im ersten Jahrgang der Bauhaus-Schule 84 Frauen neben 79 jungen Männern die Werkstätten einnehmen würden – und das nach einer anspruchsvollen Eignungsprüfung, damit hatte Gropius nicht gerechnet. Den Meistern in ihren Werkstätten wurde das geballte weibliche Talent schnell zu viel.

Bauhaus-Archiv

Berliner Bauhaus-Archiv erweitert seine Sammlung

Das Berliner Bauhaus-Archiv, die international umfangreichste Sammlung der wegweisenden Designschule, hat ihre Bestände um hunderte wichtige Werke erweitert. Wie das Museum mitteilte, konnte es Teilnachlässe der Bauhaus-Künstler Gunta Stölzl, Benita Koch-Otte sowie Alfred und Gertrud Arndt erwerben.

„Die Konvolute sind durch ihren Umfang und ihre Geschlossenheit von einzigartiger kunsthistorischer Bedeutung“, sagte Museumsdirektorin Annemarie Jaeggi.

Bauhaus-Ausstellung in London gibt neue Einblicke

London (dpa) - Vom Bauhaus in Dessau hat fast jeder schon mal gehört. Auch den revolutionären Clubsessel kennen die meisten. Dass die Bauhaus-Bewegung aber viel mehr war als das, zeigt eine neue Ausstellung in London.

Schlichte gewebte Kleider, schillernde Bühnenrequisiten, gruselige Handpuppen, Holzspielzeug, moderne Avantgarde-Möbel und Ölgemälde von Wassily Kandinsky: In einer neuen Ausstellung lädt das Barbican-Centre in London zu einer Entdeckungsreise durch das Bauhaus ein.

Weimar zeigt einzigartige Bauhaus-Teppiche

Die Klassik Stiftung Weimar besitzt nach eigenen Angaben die weltweit größte Sammlung an Bauhaus-Teppichen. Die 37 Arbeiten seien Teil der ältesten, von Walter Gropius autorisierten Bauhaus-Sammlung.

Zum Jubiläum 90 Jahre Bauhaus konnten 17 Werke mit Unterstützung eines Unternehmens restauriert werden, teilte die Stiftung mit. Sie sind derzeit mit weiteren Arbeiten in der großen Ausstellung «Das Bauhaus kommt aus Weimar» zu sehen. Figurative und organische Bildkompositionen der frühen Bauhaus-Zeit wichen zunehmend einer ...

Weimar zeigt einzigartige Bauhaus-Teppiche

Die Klassik Stiftung Weimar besitzt nach eigenen Angaben die weltweit größte Sammlung an Bauhaus-Teppichen. Die 37 Arbeiten seien Teil der ältesten, von Walter Gropius autorisierten Bauhaus-Sammlung.

Zum Jubiläum 90 Jahre Bauhaus konnten 17 Werke mit Unterstützung eines Unternehmens restauriert werden, teilte die Stiftung mit. Sie sind derzeit mit weiteren Arbeiten in der großen Ausstellung „Das Bauhaus kommt aus Weimar“ zu sehen. Figurative und organische Bildkompositionen der frühen Bauhaus-Zeit wichen zunehmend einer ...

1200 Exponate aus aller Welt in Bauhaus-Schau

In einer spektakulären Sonderschau mit 1200 Leihgaben aus aller Welt erinnert die Klassik Stiftung Weimar ab Dienstag unter dem Titel «Das Bauhaus kommt aus Weimar» an 90 Jahre Bauhaus.

Am 1. April 1919 hatte der Architekt Walter Gropius die wohl bedeutendste Architektur- und Designschule des 20. Jahrhunderts in Weimar gegründet, dessen Idee der Einheit von Kunst und Technik bis in die Gegenwart wirkt. «Wir wollen ein Zeichen setzen, dass Weimar die Wiege und das Pflanzbeet des Bauhauses gewesen war», sagte Stiftungspräsident ...

1200 Exponate aus aller Welt in Bauhaus-Schau

In einer spektakulären Sonderschau mit 1200 Leihgaben aus aller Welt erinnert die Klassik Stiftung Weimar ab Dienstag unter dem Titel „Das Bauhaus kommt aus Weimar“ an 90 Jahre Bauhaus.

Am 1. April 1919 hatte der Architekt Walter Gropius die wohl bedeutendste Architektur- und Designschule des 20. Jahrhunderts in Weimar gegründet, dessen Idee der Einheit von Kunst und Technik bis in die Gegenwart wirkt. „Wir wollen ein Zeichen setzen, dass Weimar die Wiege und das Pflanzbeet des Bauhauses gewesen war“, sagte Stiftungspräsident ...

Frühes Bauhaus-Möbel von Marcel Breuer entdeckt

Ein von Bauhaus-Designer Marcel Breuer entworfener Stuhl ist nach 80 Jahren wieder aufgetaucht. Der «Afrikanische Stuhl» aus dem Jahr 1921 war bisher nur als Schwarz-Weiß-Foto bekannt. Das Designstück, das sich jahrzehntelang in Privatbesitz befand, sei erst kürzlich von den Nachfahren der damaligen Käufer dem Bauhaus-Archiv angeboten worden und nun für die Sammlung des Archivs gesichert worden, teilte das Museum in Berlin mit.

Breuer (1902-1981), der mit seinen Stahlrohrmöbeln Designgeschichte schrieb, hatte den thronartigen Stuhl ...