Suchergebnis

Holger Baumgärtner, Hans-Peter Rothe, Johann Sauter und Guido Fischer (von links) vor dem Fensterglasbild.

Dreigestirn übernimmt bei Göge-Narren die Geschäfte von Johann Sauter

Die Heimat-und Narrenvereine der Göge starten mit örtlichen Veranstaltungen am Montag, 11. November, in die Fasnet. In geselligen Runden werden dann die Termine der Haus-Fasnet sowie die Ausfahrten vorgestellt und ausgegeben. Häs- und Maskenabstauben erfolgt, so will es das Brauchtum, direkt am Dreikönigstag oder am Abend vor dem 6. Januar.

Die konstituierende Sitzung der Göge-Narren findet am Montag nach dem Martinstag statt. In dieser Sitzung übernimmt das neu formierte Dreigestirn mit Holger Baumgärtner, Guido Fischer sowie ...

 IG-Metall Ehrungen: Josef Mischko gratuliert Rudolf Groß für seine 70-jährige Gewerkschaftsmitgliedschaft.

523 treue IG Metaller werden geehrt

Es gibt nicht viele Organisationen, die für ihre Jubilarfeier gleich die komplette Stadthalle brauchen. Die IG Metall schon. Kein Wunder. Schließlich können in diesem Jahr von den rund 11 800 Mitgliedern der IG Metall-Geschäftsstelle Aalen 523 Frauen und Männer ein Jubiläum als Mitglied feiern. Unter diesen Jubilaren waren unter anderem acht Mitglieder seit 70 Jahren dabei und 32 seit 65 Jahren.

Roland Hamm, erster Bevollmächtigter der IG Metall, hieß die Jubilare und Gäste in der Stadthalle willkommen.

Mit 3:5 endet die hart umkämpfte Partie der SGM Hege/Nonnenhorn/Bodolz gegen den FV Langenargen

HENOBO lässt sich verunsichern

Viele Tore bekamen die Zuschauer am elften Spieltag der Kreisliga A2 zu sehen. Während die Spitzenreiter aus Lindau und Ailingen ihre Pflichtaufgaben gegen Karsee und Eriskirch jeweils mit 4:0-Siegen bewältigten, tat sich Verfolger Tettnang in Neukirch schwer. 3:0 stand es dort zur Halbzeit – für den TSV Neukirch. Doch Tettnang kämpfte sich zurück, Jörg Dannecker schoss schließlich in der 69. Minute den 3:3-Ausgleich. Neukirchs Trainer Alexander Mayer kann mit dem Ergebnis leben: „Ich habe ein lachendes und ein weinendes Auge.

 Lokalmatadorin Joana Waibel sicherte sich beim Springturnier des RC Rißegg in der Springpferdeprüfung der Klasse M* Platz zwei.

Reiter überzeugen mit hohem Niveau

Beim Springturnier des Reitclubs Rißegg auf der Anlage der Familie Kohler sind bei 13 Springprüfungen am Wochenende 444 Teilnehmer an den Start gegangen. Neu in diesem Jahr waren die Sichtungsprüfungen zum Bundesnachwuchs-Championat der Springreiter. Dieses ist die wichtigste Nachwuchsprüfung im deutschen Springsport. Besonders erfreulich für den Veranstalter RC Rißegg war die positive Resonanz für die gelungene Organisation des Turniers.

Die Springpferdeprüfungen wurden von Samanta Laack (RFV Laupheim) dominiert.

 German Brass kommen zum 5. Positively Brass & Percussion Symposium Anfang Oktober nach Trossingen.

German Brass kommt zum Symposium nach Trossingen

Höhepunkt im Konzertprogramm der Musikhochschule Trossingen im Oktober wird das 5. Positively Brass & Percussion Symposium sein. Special Guest ist dabei das Ensemble German Brass.

Von Donnerstag, 3. Oktober, bis Sonntag, 6. Oktober, wird es im Konzertsaal ganztägig Konzerte, Meisterkurse, Vorträge und Wettbewerbe geben. Gastdozenten sind Kristian Steenstrup (Trompete), Marie-Luise Neunecker (Horn), Katy Jones (Posaune), Rex Martin (Tuba) und Guido Marggrander (Schlagzeug);

Ein Hoch auf das Geburtstagskind: Auch mit 80 Jahren ist Johann Sauter noch für lustige Kopfbedeckungen zu haben.

Die Göge erweist Johann Sauter zum 80. Geburtstag die Ehre

Gerne blickt Johann Sauter auf seine aktive Zeit in zahlreichen Ehrenämtern zurück. Für seinen Göge, den Narrenverein und in sozialen Bereichen auch darüber hinaus, hat er sich hohe Anerkennung verdient. Dies dokumentieren nicht zuletzt die mehrfachen öffentlichen Auszeichnungen, die ihm verliehen wurden. Vor drei Jahren ist er zum ersten Ehrenbürger der Gemeinde ernannt worden. Am Mittwoch hat Johann Sauter seinen 80. Geburtstag gefeiert. Viele Gäste waren der Einladung ins Ölkofer Dorfgemeinschaftshaus gefolgt und erwiesen ihm dort die Ehre.

 Die SpVgg Lindau und der TSV Tettnang gehen als Meisterschaftsfavoriten in die neue Kreisliga-A-Saison.

Wechselbörse in der Kreisliga A2: Wer kommt? Wer geht?

In der Fußball-Kreisliga A2 Bodensee hat es in der Sommerpause einige Vereinswechsel gegeben. Ein Überblick.

TSV Schlachters

Zugänge: Alexander Birk, Koray Üstün, Michael John, Stefan John

Abgänge: Patrick „Hupe“ Schmid

Trainer: Lukas Sonntag

Saisonziel: keine Angabe

Meisterschaftsfavorit: TSV Tettnang

SV Oberteuringen

Zugänge: Kevin Philipp (pausiert), Bastian Kriegler (SV Ettenkirch), Robin Bachhofer (SV Oberzell)

Abgänge: Lukas Wieland (VfL ...

 Die Sponsoren.

In vier Wochen startet das 54. Lindauer Oktoberfest

Es ist eine liebgewordenen Tradition, dass der Musikverein LindauAeschach-Hoyren die Sponsoren des Lindauer Oktoberfestes wenige Wochen vor Festbeginn zum sogenannten Sponsorenabend einlädt, der sich jedes Jahr zum fröhlichen Sommerfest auswächst. In diesem Jahr ging es direkt zur Wiesnwirt-Familie von Ralf Hörger in Hörgers Kochfest.

„Das Lindauer Oktoberfest ist unser traditionelles Heimatfest – von Lindauern für Lindauer – das wir ohne die Unterstützung seiner langjährigen und treuen Freunde und Gönner in beliebter Art und Weise ...

 Der DRK-Kreisverband nutzt seine Kreisversammlung in jedem Jahr, um langjährige und verdiente Mitglieder zu ehren.

Ohne sie geht es nicht

Rund 150 Delegierte aus den 22 DRK-Ortsvereinen im Alb-Donau-Kreis haben sich am Freitagabend in der Obermarchtaler Gemeindehalle zur Kreisversammlung des Deutschen Roten Kreuzes getroffen. Die DRK-Kreispräsidentin und CDU-Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer begrüßte ihr 19-köpfiges Präsidium, zahlreiche Bürgermeister, die als Vorsitzende mehrerer Ortsvereine gekommen waren, und die Ehrenamtlichen.

„Sie sind ein wichtiger Pfeiler unseres Kreisverbands“, sagte die Präsidentin zu den freiwilligen DRK-Helfern.

Sneaker

Michael Michalsky: Sneaker gehen auch mit 99

Lässig, sportlich und ein bisschen unangepasst: Wer Sneaker anzieht, zeigt wer er ist. Oder wer er gern wäre. Ob in Leder, Baumwolle oder Synthetik, klassisch weiß oder farbenfroh - straßentaugliche Turnschuhe sind angesagt.

Seit Jahren geben die Deutschen Millionen dafür aus, selbst Rentner und Manager steigen in Sneaker. Bei der Modewoche in Berlin beschwören Designer den Boom: „Dieser Trend wird nie verglühen“, meint etwa Michael Michalsky.