Suchergebnis

Boris Johnson

Bericht: Johnson setzt sich für Silverstone-Rennen ein

Großbritanniens Premierminister Boris Johnson setzt sich offenbar persönlich für die Durchführung der beiden geplanten Formel-1-Rennen in Silverstone ein.

Wie die Tageszeitung „The Times“ berichtet, habe der Regierungschef in einer Sitzung des Kabinetts auf die wichtige Rolle der Motorsportindustrie für England hingewiesen. Eine Regierungssprecherin sagte am Dienstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in London, dass die Situation weiter genau beobachtet wird, es aber noch keine Entscheidung gibt.

Formel-1-Notplan

Formel-1-Notkalender als Puzzle: Mehr Fragen als Antworten

Der Formel-1-Notkalender wird immer mehr zum unlösbaren WM-Puzzle. Nicht nur die Austragung der geplanten zwei Rennen in Silverstone im Juli ist nach wie vor unsicher, die tiefgreifenden Probleme durch die Coronavirus-Pandemie reichen längst von Singapur bis in die USA.

Während der ab 5. Juli angepeilte Doppel-Auftakt in Spielberg von Österreichs Regierung noch nicht bestätigt wurde, lässt ein konkreterer Jahresplan der Rennserie weiter auf sich warten.

Naomi Campbell

Promi-Geburtstag vom 22. Mai 2020: Naomi Campbell

Sie war das erste schwarze Model auf dem Titelblatt der französischen „Vogue“. Bis heute präsentiert Naomi Campbell Luxusmode auf den Laufstegen der Metropolen, wenn sie nicht gerade durch die Welt jettet, um Spenden zu sammeln.

Im vergangenen Dezember wurde sie bei den Londoner Fashion Awards mit dem höchsten Preis ausgezeichnet und als Mode-Ikone geehrt. Diesen Freitag (22. Mai) feiert das Supermodel seinen runden Geburtstag.

„Als ich anfing, wurde ich wegen meiner Hautfarbe für bestimmte Shows nicht gebucht.

Benifiz-Golfer

Wenn Footballer Golf spielen: Hoffnungsschimmer für PGA

Wenn Golf-Fans sich auf den Abschlag eines Football-Spielers freuen, dann sind die Dinge nicht normal.

Denn bei allem grundsätzlichen Talent der beiden Quarterback-Stars Tom Brady und Peyton Manning - das Niveau ihrer Teamkollegen Tiger Woods und Phil Mickelson oder anderer Spitzengolfer haben die beiden Sport-Promis selbstverständlich nicht. Trotzdem ist das Show-Match für den guten Zweck am Sonntag ein Hoffnungsschimmer für die Anhänger der Sportart, die wie so viele andere Disziplinen derzeit durch die Corona-Pandemie massiv ...

UEFA-Präsident

UEFA-Chef: Guter alter Fußball wird „sehr bald“ wiederkommen

UEFA-Präsident Aleksander Ceferin würde eine Million Dollar darauf wetten, dass die um ein Jahr verschobene Fußball-Europameisterschaft 2021 ausgetragen wird.

„Ja, ich würde - ich weiß nicht, warum es nicht so wäre. Ich glaube nicht, dass dieses Virus für immer dauert. Ich denke, es wird sich früher ändern, als viele denken“, sagte der 52-Jährige in einem Interview der Zeitung „The Guardian“.

Er sei trotz der nun schon lange anhaltenden Corona-Krise optimistisch und sich persönlich „absolut sicher, dass der gute alte ...

Premier League

Medien: Premier-League-Clubs droht Verlust von TV-Geldern

Den Fußballclubs der englischen Premier League droht laut englischen Medienberichten die Rückzahlung von TV-Geldern, selbst wenn die Saison wie geplant hinter verschlossenen Türen fortgesetzt wird.

Laut dem Sender BBC würden die Vereine dadurch umgerechnet 340 bis 400 Millionen Euro verlieren. Auch die Zeitung „Guardian“ schrieb, die Clubs müssten sich darauf einstellen, umgerechnet knapp 390 Millionen Euro an britische und internationale TV-Rechteinhaber zurückzahlen zu müssen.

Lewis Hamilton

Hamiltons Sehnsucht: Rückkehr zur Not mit Geisterrennen

Lewis Hamiltons struppiger Corona-Bart täuscht. Der Weltmeister ist in der Zwangspause der Formel 1 keineswegs nachlässig geworden und sehnt die Rückkehr ins Cockpit herbei.

„Ich fühle mich frischer und gesünder als je zuvor“, sagt der 35-Jährige und spürt durch die ungeplante Auszeit „mehr Energie, mehr Inspiration und mehr Entschlossenheit“ für neue Erfolge. Die Worte des sechsmaligen Champions in einem Video, das sein Mercedes-Team verbreitete, müssen für die Titelkonkurrenz nach Drohung klingen.

Christian Horner

Red-Bull-Teamchef Horner: Fahrer vor Auftakt „eingerostet“

Vor dem angepeilten Formel-1-Neustart am 5. Juli in Österreich rechnet Red-Bull-Teamchef Christian Horner mit erheblichen Anpassungsschwierigkeiten der Piloten.

„Die Fahrer waren wahrscheinlich noch nie so lange aus einem Sitz draußen“, sagte Horner dem englischen „Guardian“. „Wenn wir im Juli wieder anfangen, werden sie alle verdammt eingerostet sein, und es wird zu einigen Vorfällen kommen.“ Die Formel 1 plant derzeit mit einer Rückkehr auf die Rennstrecke auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg.

Keith Jarrett

Promi-Geburtstag vom 8. Mai 2020: Keith Jarrett

Wenn Keith Jarrett an sein „Köln Concert“ zurückdenkt, dann kommen ihm erstmal negative Erinnerungen. „Ich denke an das schlechte italienische Essen, das mir serviert wurde, bevor ich anfangen sollte zu spielen“, erzählte der Pianist dem US-Radiosender NPR.

„Ich denke daran, dass sie das falsche Klavier gemietet hatten.“ Es habe „schrecklich“ geklungen, und beinahe sei das frei improvisierte Konzert nicht aufgenommen worden. Aber dann klappte es doch, und danach habe er sich die Aufnahme gemeinsam mit seinem Produzenten Manfred ...

Helle Thorning-Schmidt

Facebook präsentiert Gremium für Nutzer-Beschwerden

Beim unabhängigen Facebook-Gremium, das bei Streit zwischen dem Online-Netzwerk und den Nutzern entscheiden soll, stehen die ersten 20 Mitglieder fest.

Darunter sind die ehemalige dänische Regierungschefin Helle Thorning-Schmidt, Friedennobelspreisträgerin Tawakkol Karman sowie der einstige „Guardian“-Chefredakteur Alan Rusbridger, wie das Gremium am Mittwoch mitteilte.

Nutzer sollen das Gremium in der ersten Phase bei einer aus ihrer Sicht ungerechtfertigten Löschung von Inhalten einschalten können.