Suchergebnis

Die Jury hat in Corona-Zeiten per Videokonferenz an vier Standorten getagt. In Leutkirch waren unter anderen Josef Hodrus (links

Spenden-Adventskalender: Nie gab es so viele gültige Bewerbungen

Es ist alles andere als eine gewöhnliche Jurysitzung gewesen, die vor wenigen Tagen in gleich vier Geschäftsstellen der Volksbank Allgäu-Oberschwaben (VBAO) stattgefunden hat.

Wegen der Corona-Pandemie tagten die Mitglieder per Videokonferenz – in kleinen Gruppen auf die Standorte verteilt. Herausgekommen ist dennoch das übliche Ergebnis: So steht nun wieder einmal fest, welche Vereine und gemeinnützige Organisationen sich über einen finanziellen Zuschuss aus dem Spenden-Adventskalender der VBAO und der „Schwäbischen Zeitung“ freuen ...

 Das Altgebäude des Kindergartens St. Raphael in Primisweiler: Eigentlich soll es abgerissen und durch ein mehrgeschossiges Wohn

Hier drückt in Wangens Kindergärten der Schuh

In der Stadt und in einigen Ortsteilen droht Raumknappheit, die Verwaltung macht sich Gedanken, ob die Gebührenstruktur noch passt und will das Anmeldeverfahren zentral bei sich ansiedeln. Zudem gibt es Forderungen, den alten Kindergarten in Primisweiler weiter für den Nachwuchs zu nutzen: In Wangens Kindergartenlandschaft könnte in den kommenden Jahren Bewegung kommen. Wie das aussehen könnte, darüber debattierten die Mitglieder des Verwaltungsausschusses.

Auch das „grüne Klassenzimmer“ der Grundschule Neuravensburg wird für den Unterricht genutzt.

Ortschaftsrat such Lösungen für ein akutes Problem

Wangens größte Ortschaft wächst. Und insbesondere Kindergarten und in der Folge auch die Grundschule in Neuravensburg sind gefordert. In seiner jüngsten Sitzung hat sich der Ortschaftsrat daher ausführlich und umfänglich mit dieser Thematik beschäftigt. Auch ein kleiner Anbau wurde ins Spiel gebracht. Nach den Sommerferien wird sich der Verwaltungsausschuss damit auseinandersetzen und nach Lösungen suchen.

„Stand jetzt haben wir in diesem Jahr bereits 20 Geburten“, sagte Ortsvorsteher Hermann Schad.

 Viele Kinder spielen in Wangens Betreuungseinrichtungen. Sind es bald zu viele? Darüber gingen im Gemeinderat die Meinungen aus

Passgenau oder „Stückleslösungen“?

„Passgenau.“ So lautet das immer wieder kehrende Stichwort der Stadt, wenn es um die Bedarfsplanung für die Kindertageseinrichtungen geht. Und so sieht diese auch für das kommende Kindergartenjahr aus, folgt man der Verwaltungseinschätzung. Das tun eine Reihe von Stadträten derzeit allerdings nicht: Denn in der jüngsten Gemeinderatssitzung monierten sie aus ihrer Sicht teilweise gravierende Engpässe in näherer Zukunft. Besonders in Neuravensburg, aber auch in Primisweiler.

Die Sturmschäden im Landkreis Ravensburg.

Sturmtief „Sabine“ wütet im Kreis Ravensburg

Wegen des Sturmtiefs "Sabine" hat der Deutsche Wetterdienst Unwetter-Warnungen für die Region herausgegeben. Wir halten Sie den Tag über mit den wichtigsten Informationen zur aktuellen Lage im Landkreis Ravensburg auf dem Laufenden.

Mehr als 200 Einsätze der Feuerwehr im Kreis Ravensburg  Züge zwischen Friedrichshafen und Aulendorf fahren wieder Feuerwehr rechnet mit erneutem Sturm in der Nacht auf Dienstag 18.05 Uhr: Die Bilanz des Sturmtages im Kreis Ravensburg Die Feuerwehren im Landkreis Ravensburg sind zu mehr als 200 ...

 Sie wurden von Ortsvorsteher Hermann Schad (links) beim diesjährigen Neujahrsempfang in Neuravensburg ausgezeichnet (von links)

Weiher- und Turnhallensanierung sind die größten Aufgaben in Neuravensburg

Es sind zwei Aufgaben, die für Neuravensburg ganz weit oben angesiedelt sind: der Weiher und die Turnhalle. So jedenfalls benannte es Ortsvorsteher Hermann Schad beim Neujahrsempfang am Dreikönigstag vor gut 200 Besuchern. Tradition hat dort auch die Auszeichnung verdienter Bürger. Unter anderem wurde der Einsatz von Heike Fischer und Sophie Lechleitner herausgestellt. Sie hielten beim Wangener Altstadtfest einen Dieb fest und sorgten dafür, dass zwei andere Damen ihre Räder wieder erhielten.

 VBAO-Vorstandssprecher Josef Hodrus (Zweiter von links) und Tobias Pearman, Geschäftsführer der SZ Leutkirch (Zweiter von recht

Spenden-Adventskalender: 100 000 Euro und eine tolle Gewinnquote

Der Spenden-Adventskalender von Volksbank Allgäu-Oberschwaben (VBAO) und „Schwäbischer Zeitung“ schüttet auch in diesem Jahr 100 000 Euro an 100 Projekte aus. Welche Vereine und gemeinnützige Organisationen sich diesmal über einen finanziellen Zuschuss freuen dürfen, hat jetzt in Wangen wieder eine Jury von Rathauschefs aus dem Geschäftsgebiet der Genossenschaftsbank entschieden. Die entsprechenden Geldschecks werden am 19. Dezember beim Finale in der Leutkircher Festhalle überreicht.

 Wegen Graffiti-Schmiereien an einer Schule in Neuravensburg ermittelt die Polizei Wangen und sucht Zeugen.

Graffiti-Schmierer beschädigen Schule in Neuravensburg

Unbekannte haben zwischen Freitagabend bis Samstagabend an der Grundschule im Hagmühleweg in Neuravensburg eine Wand am überdachten Schulhof vor dem unteren Eingang beschmiert. Hinweise hierzu erbittet das Polizeirevier Wangen unter der Telefonnummer 07522 / 9840.

 Mylo, der Cocker Spaniel darf auch „mitlernen“.

Der Klassenkamerad mit dem Hundeblick

Dunkle Knopfaugen und fröhlich wippende Schlappohren. Mylo, der Cocker-Spaniel, begrüßt jeden Tag „seine Mitschüler“ an der Grundschule Neuravensburg mit immer guter Laune. Und die ist ansteckend. Denn die Kinder sind sich einig: „Ohne Mylo wäre es langweilig!“

Wenn die ersten Buskinder am Morgen auf dem Parkplatz aussteigen, werden sie schon herzlich von dem stets mit dem Schwanz wedelnden und fröhlichem Hund in Empfang genommen. Selbst zunächst nicht so gut gelaunten Schülern zaubert er ein Lächeln aufs Gesicht.

 Mit strahlenden Gesichtern für den guten Zweck strampeln und schwitzen – das haben über 400 Teilnehmer beim dritten Indoor-Cycl

400 Radler sammeln 6000 Euro Spenden

Früher Samstagnachmittag: Draußen ist graues Schmuddelwetter, da verpasst man nichts. Aber drinnen, in der Turn- und Festhalle in Maria-Thann, da geht es mit strahlenden Gesichtern und in verschwitzen Trikots zu super Musik und farbigem Lichtspiel über Berg und Tal. Es ist der dritte Indoor-Cycling-Spendenmarathon, den der Sportverein Maria-Thann gemeinsam mit dem TV Eisenharz, dem TSV Ratzenried, der MTG Wangen und dem Sportpalast Wangen veranstaltet.