Suchergebnis

 Der SV Reute (rechts Lars Stöckler) und der SV Haisterkirch (links Tobias Maucher) haben ihre Spiele gewonnen.

Reute schießt sich aus dem Tabellenkeller

Der SV Reute hat am achten Spieltag der Kreisliga A I deutlich mit 7:3 gegen den SV Ankenreute gewonnen und mit dem zweiten Sieg in Folge den Anschluss zur oberen Tabellenhälfte wiederhergestellt. Dort punkteten die SG Aulendorf (5:1 gegen Molpertshaus) und ihre Verfolger jedoch allesamt. Wolpertswende kommt gegen die FG 2010 zwar nicht über ein Remis hinaus, sichert sich aber dennoch den dritten Tabellenplatz. Punktgleich rangiert der SV Haisterkirch nach dem 4:2-Sieg gegen den TSV Berg II auf Rang vier.

 Gruppenfoto vor dem Frauenspiel.

Dietmanns feiert mit Fußballerinnen und Allstars

Seinen 40. Geburtstag hat der SV Dietmanns mit zwei Einlagespielen gefeiert. Nach der Premiere der Dietmannser Damenmannschaft, die einer SG mit Hauerz und Bellamont entspringt, taten sich die Altstars des SV Dietmanns allerdings richtig schwer gegen eine sehr junge AH des SV Ellwangen.

Die Ergebnisse waren jedoch an diesem Jubiläumstag für alle zweitrangig. Für die Fußballerinnen des SV Dietmanns, die in der kommenden Saison eine Spielgemeinschaft mit Bellamont und Hauerz im Bezirk Bodensee bilden wird war dieser Auftritt beim ...

Das Schützenfestabzeichen ist dieses Jahr dem Schützentheater gewidmet.

Schützenfest: Abzeichenverkauf beginnt

Die Biberacher Schüler bieten seit dieser Woche Schützenfestabzeichen im Vorverkauf an. Er endet noch vor den Pfingstferien am 6. Juni. Jeder Schüler verdient pro verkauftem Abzeichen 50 Cent. Auf diesem Weg werden etwa 16 000 Festabzeichen verkauft. „Eine stolze Leistung der jungen Verkäufer, die dadurch ihre Schützenfestkasse gut aufbessern können“, teilt die Stiftung Schützendirektion mit.

Ab Samstag, 8. Juni, beginnt dann der Vorverkauf in den folgenden Biberacher Geschäften und Einrichtungen: Kreissparkasse, Hutsalon Müller, ...

 Die Geehrten der Firma Sycotec.

Firma Sycotec ehrt langjährige Mitarbeiter

Bei der Leutkircher Firma Sycotec findet jährlich im Dezember eine Feierstunde für langjährige Mitarbeiter statt.

Heuer sind das drei Beschäftigte mit 45 Jahren, fünf Beschäftigte mit 40 Jahren und vier Beschäftigte mit 25 Jahren gewesen. Die Geschäftsführung überreichte die Ehrenurkunden des Ministerpräsidenten sowie der IHK.

Geehrt wurden (auf dem Bild von links) Bruno Steinhauser, Andreas Pitryga, Martin Ruhdorf, Ralf Gronmeyer, Peter Kleiner, Hermann Gleinser, Wolfgang Schreck, Andreas Köpf (Geschäftsführer), Manfred ...

Auch für das Schwarz-Veri-Fest beim Biberacher Schützenfest (hier der Auftritt der Gaukler) braucht man ein Festabzeichen.

Schützenfest: Verkauf der Abzeichen beginnt

In diesen Tagen beginnt der Verkauf der Festabzeichen für das Biberacher Schützenfest. Fast 20000 Festabzeichen – und damit mehr als die Hälfte der insgesamt produzierten 38000 Abzeichen – wurden an die Biberacher Schulen verteilt.

Die Abzeichen werden in den kommenden Wochen von den Schülern verkauft. Für jedes verkaufte Abzeichen bekommen die Schüler 50 Cent. Damit fließen aus dem Festabzeichenverkauf jährlich zwischen 8000 und 9000 Euro wieder zurück an die Schüler.


Die Abiturienten der beiden Klassen des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums in Aulendorf, SG 2/1 ...

Abiturienten des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums feiern

39 Abiturienten des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums in Aulendorf (SG) haben ihre Zeugnisse überreicht bekommen und ihren Abiball gefeiert.

Das SG in Aulendorf ist Teil der Ravensburger Edith-Stein-Schule. Das Abschlussfest feierten die insgesamt 140 Abiturienten der Edith-Stein-Schule, wie die Schule mitteilt, am vergangenen Freitag im Kultur- und Kongresszentrum in Weingarten.

Von den Aulendorfer Schülern erlangte Ronja Steinhauser einen Notenschnitt von 1,2 und wurde mit einem Preis ausgezeichnet.


Beim SV Niederhofen-Mailand wurden viele Mitglieder geehrt.

SV Niederhofen-Mailand bestätigt Doppelspitze

Ein Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr 2014, die Wiederwahl des Vorstandsteams, und erstmals ein amtierender Landesmeister in den eigenen Reihen: Das sind die Schwerpunkte der diesjährigen Hauptversammlung des Schützenvereins (SV) Niederhofen-Mailand im Schützenhaus in Niederhofen gewesen.

Seit ihrer Wahl vor zwei Jahren als Doppelspitze im Amt, konnten die Oberschützenmeisterinnen Priska Maier und Christina Heinz auf viele traditionelle Aktivitäten im Verein zurückblicken.


Die Kinder ziehen in den kommenden Wochen los und verkaufen die Schützenfestabzeichen.

Schüler verkaufen Schützenfestabzeichen

Fast 20 000 Festabzeichen – und damit mehr als die Hälfte der insgesamt 38 000 Abzeichen – wurden diese Woche an die Biberacher Schulen verteilt. Die Abzeichen werden in den kommenden Wochen von den Schülerinnen und Schülern verkauft.

Für jedes verkaufte Abzeichen bekommen die Schüler 50 Cent. Damit fließen aus dem Festabzeichenverkauf jährlich zwischen 8000 und 9000 Euro wieder zurück an die Schüler.

Schwedenmusiker als Motiv

Um ihren Schützenbatzen aufzustocken, fragen viele Schüler deshalb schon Wochen ...

56 Kinder feiern mit der Leutkircher Kirchengemeinde St. Martin die Erstkommunion

Seit Wochen fällt dem Besucher der Martinskirche in Leutkirch seitlich auf einer Stellwand rechts neben dem Chor von weitem ein großer blauer Fisch ins Auge, der sich beim Näherkommen als ein bunter Schwarm von 56 kleinen Fischchen zeigt. Angelehnt an die Natur wurde hierbei der darunter geschriebene, erweiterte Grundsatz abgeleitet: „Einsam sind wir klein-miteinander und mit Jesus sind wir stark“.

Gefertigt haben diese Collage die 56 Kinder , die sich in neun Gruppen intensiv für ihre Erstkommunion vorbereiteten.

Ein große Protestrunde hat sich im Räuberhöhle-Biergarten zusammengefunden, um Widerstand gegen die Fällung der alten Linden a

Freunde der „Räuberhöhle“ kämpfen für ihren Biergarten

Unter den von der Axt bedrohten Linden im „Räuberhöhle“-Biergarten hat sich am Freitag eine große, bunte Runde zusammengefunden. Ihr Anliegen: „Rettet die Linden, rettet die Höhle“. 800 Unterschriften sind bereits gesammelt, um den Bau einer Tiefgarage und damit das Ende des lauschigen Biergartens zu verhindern. Und ein Ende der „Höhle“ in der jetzigen Form wird zudem befürchtet.

Von unserer Redakteurin  Sibylle Emmrich

Wie die SZ bereits berichtet hat, schafft eine Bebauungsplanänderung der Stadt die Grundlage für ...