Suchergebnis

Maas stellt Bedingungen für Brexit-Verschiebung

Bundesaußenminister Heiko Maas hat sich zurückhaltend zu einer Verschiebung des EU-Austritts Großbritanniens auf Ende Januar 2020 geäußert. „Wenn es darum geht, tatsächlich bis Ende Januar nächsten Jahres noch einmal den Brexit aufzuschieben, müssen wir wissen: Was ist der Grund dafür? Was wird in der Zwischenzeit geschehen? Wird es Wahlen geben in Großbritannien?“, fragte der SPD-Politiker im RTL/n-tv-Interview „Frühstart“. Das müsse in der EU besprochen werden und sei noch nicht entscheidungsreif.

39 Tote in Container in Großbritannien entdeckt

Schrecklicher Fund in England: Insgesamt 39 Leichen sind in einem Container eines Lastwagens entdeckt worden. Das teilte die örtliche Polizei mit. Bei den Toten handelt es sich ersten Ermittlungen zufolge um 38 Erwachsene und einen Teenager. Die Polizei nahm einen 25-jährigen Mann aus dem britischen Nordirland fest. Man glaube, dass der Lastwagen aus Bulgarien kommt, teilte ein Polizist mit. Das Fahrzeug soll bereits am vergangenen Samstag die Grenze nach Großbritannien passiert haben.

Hafen

39 Tote in Container in Großbritannien entdeckt

39 Leichen sind in einem Container eines Lastwagens in Großbritannien entdeckt worden. Das teilte die örtliche Polizei am Mittwoch mit. Bei den Toten handelt es sich ersten Ermittlungen zufolge um 38 Erwachsene und einen Teenager.

Der grausame Fund wurde in der Nacht zum Mittwoch gemacht. Die Polizei nahm einen 25-jährigen Mann aus dem britischen Nordirland fest. „Wir glauben, dass der Lastwagen aus Bulgarien kommt“, teilte ein Polizist mit.

Künstler Gerhard Richter

„Kunstkompass“: Richter bleibt wichtigster Künstler

Der deutsche Maler Gerhard Richter (87) wird im Ranking „Kunstkompass“ weiterhin als wichtigster Künstler geführt. Seit nunmehr 16 Jahren behauptet der gebürtige Dresdner die Spitzenposition.

Auch die nächsten Ränge sind unverändert: Auf Platz zwei bleibt der US-Künstler Bruce Nauman, dann folgen die beiden Deutschen Georg Baselitz und Rosemarie Trockel.

Daran schließen sich an: Cindy Sherman (USA), Tony Cragg (Großbritannien), Anselm Kiefer (Deutschland), Olafur Eliasson (Dänemark), William Kentridge (Südafrika) und - ...

Künstler Gerhard Richter

„Kunstkompass“: Richter bleibt wichtigster Künstler

Der deutsche Maler Gerhard Richter (87) wird im Ranking „Kunstkompass“ weiterhin als wichtigster Künstler geführt. Seit nunmehr 16 Jahren behauptet der gebürtige Dresdner die Spitzenposition.

Auch die nächsten Ränge sind unverändert: Auf Platz zwei bleibt der US-Künstler Bruce Nauman, dann folgen die beiden Deutschen Georg Baselitz und Rosemarie Trockel.

Daran schließen sich an: Cindy Sherman (USA), Tony Cragg (Großbritannien), Anselm Kiefer (Deutschland), Olafur Eliasson (Dänemark), William Kentridge (Südafrika) und - ...

Die Börse in Frankfurt

Dax steigt - Enttäuschung über Brexit-Verzögerung schwindet

Erneute Verzögerungen beim Brexit-Drama haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt zur Wochenmitte nur wenig verunsichert.

Der Dax machte seine bescheidenen anfänglichen Verluste wett und stand um die Mittagszeit 0,07 Prozent im Plus bei 12.764,22 Punkten. In der Vorwoche war der Leitindex erstmals seit August vergangenen Jahres wieder über 12.800 Punkte geklettert.

Der MDax für mittelgroße Werte verlor zuletzt noch 0,19 Prozent auf 26.

Brexit-Tauziehen: Johnson braucht die EU für den Austritt

Nach der vom Parlament erzwungenen Vollbremsung beim Brexit muss Premierminister Boris Johnson wider Willen noch einmal das Gespräch mit Brüssel suchen. Er hatte angekündigt, Neuwahlen ausrufen zu wollen, falls die EU nach einer Abstimmungsniederlage eine weitere Verlängerung der Brexit-Frist bis 31. Januar gewährt. Nach BBC-Informationen soll das weiter gelten. EU-Ratspräsident Donald Tusk kündigte an, er wolle den 27 übrigen Mitgliedsländern empfehlen, der Bitte um eine Fristverlängerung nachzukommen - auch um einen ungeregelten EU-Austritt ...

Johnson im Unterhaus

Brexit-Tauziehen: Johnson braucht die EU für den Austritt

Nach der vom britischen Parlament erzwungenen Vollbremsung beim Brexit muss Premierminister Boris Johnson wider Willen erneut das Gespräch mit Brüssel suchen.

Er hatte angekündigt, Neuwahlen ausrufen zu wollen, falls die EU nach einer Abstimmungsniederlage eine weitere Verlängerung der Brexit-Frist bis 31. Januar gewährt. Nach BBC-Informationen soll das weiter gelten.

EU-Ratspräsident Donald Tusk kündigte noch am Dienstagabend an, er wolle den 27 übrigen Mitgliedsländern empfehlen, der Bitte um eine Fristverlängerung ...

Max Verstappen

Daten und Fakten zum Autódromo Hermanos Rodríguez

Der Große Preis von Mexiko ist an diesem Wochenende der 18. WM-Lauf der Formel-1-Saison 2019.

Hier ein paar Daten und Fakten zum Rennen:

DER NAME: Autódromo Hermanos Rodríguez

DIE STRECKENLÄNGE: 4,304 Kilometer

DIE RUNDENZAHL: 71

ERSTER GRAND PRIX: 1963

REKORDSIEGER: Max Verstappen, Alain Prost, Nigel Mansell und Jim Clark (je 2x)

BESONDERHEIT: Die Fahrt durch das Baseball-Stadion Foro Sol bietet eine spektakuläre Atmosphäre für Fans und Piloten.