Suchergebnis

Michel Barnier

London und Brüssel vor Gesprächen über künftige Beziehung

Wenn die britische Regierung heute ihr Verhandlungsmandat für die Gespräche über die künftige Beziehung zur Europäischen Union vorstellt, wird mit reichlich Zündstoff gerechnet.

Premierminister Boris Johnson hatte bereits bei einer Rede Anfang Februar deutlich gemacht, dass er die Forderungen aus Brüssel nach einer Anpassung an europäische Wettbewerbsregeln nicht erfüllen will.

EU-Chefunterhändler Michel Barnier machte seinem Ärger über die britische Haltung bereits am Dienstag bei der Vorstellung des EU-Mandats Luft.

Eurovision Song Contest

NDR stellt deutschen ESC-Beitrag vor

Monatelang haben Musikexperten und Fans des Eurovision Song Contest im Verborgenen getüftelt und verschiedenste Lieder mit verschiedensten Künstlern kombiniert. Was dabei herausgekommen ist, hat der federführende Norddeutsche Rundfunk (NDR) bislang allerdings nicht verraten.

Gleichzeitig hatten sich die Macher in diesem Jahr gegen einen offiziellen Vorentscheid mit Zuschauerbeteiligung entschieden.

Heute (21.30 Uhr) wird Barbara Schöneberger das Geheimnis nun endlich lüften und in der Sendung „Unser Lied für Rotterdam“ ...

Heiko Maas

Maas droht Waffenlieferanten im Libyen-Konflikt

Bundesaußenminister Heiko Maas hat den Staaten, die trotz eines UN-Verbots Waffen und Kämpfer nach Libyen schicken, mit Konsequenzen gedroht. „Niemand kann darauf setzen, dass er unerkannt davon kommt“, sagte der SPD-Politiker nach einer Sitzung des UN-Sicherheitsrats zu dem Thema in New York.

„Und niemand kann darauf hoffen, dass solche Verstöße, die nachgewiesenermaßen dann stattfinden und auch zugeordnet werden können, ohne Konsequenzen bleiben.

Maas in New York

Maas wirbt im UN-Sicherheitsrat für Welt ohne Atomwaffen

Bundesaußenminister Heiko Maas hat im UN-Sicherheitsrat dazu aufgerufen, das Ziel einer Welt ohne Atomwaffen nicht aus den Augen zu verlieren.

Es sei an der Zeit, die stagnierenden Abrüstungsbemühungen mit neuem Leben zu erfüllen, sagte der SPD-Politiker vor dem wichtigsten UN-Gremium, dessen fünf ständige Mitglieder allesamt Atommächte sind - USA, Russland, China, Frankreich und Großbritannien. Als vor 50 Jahren der Atomwaffensperrvertrag unterzeichnet worden sei, habe man sich dem Ziel einer nuklearwaffenfreien Welt verschrieben, ...

WM-Sieg

Hinze und Grabosch holen WM-Gold - „Wie ein Traum“

Emma Hinze schnappte sich die deutsche Fahne und ließ sich auf der Ehrenrunde feiern, Pauline Grabosch schlug vor Freude auf den Lenker.

Das junge deutsche Duo hat bei der Bahnrad-WM in Berlin völlig überraschend an die großen Erfolge ihrer Vorgängerinnen Kristina Vogel und Miriam Welte angeknüpft und dem deutschen Team zum Auftakt die Goldmedaille im Teamsprint beschert.

„Es fühlt sich immer noch an wie ein Traum. Ich dachte, ich spinne.

 Sandro Cortese

Cortese hinterlässt positiven Eindruck

Sandro Cortese hat bei den Testfahrten vor dem Auftakt der Superbike-Weltmeisterschaft auf dem Grand Prix Circuit auf Phillip Island (Australien) einen sehr ordentlich Eindruck hinterlassen. Auf der Kawasaki ZX-10RR seines neuen italienischen Pedercini-Teams erreichte der 30-jährige Berkheimer in der kombinierten Zeitenliste nach zwei Tagen Rang 13. Am kommenden Wochenende geht es nun am Samstag und Sonntag um die ersten Punkte in der neuen WM-Saison.

Bahn-Vierer

Deutscher Rekord und Olympia-Ticket für Bahn-Vierer

Mit einem deutschen Rekord hat der Bahnrad-Vierer zum Auftakt der Weltmeisterschaften in Berlin die Olympia-Qualifikation perfekt gemacht.

Felix Groß (Leipzig), Theo Reinhardt (Berlin), Nils Schomber (Neuss) und Domenic Weinstein (Villingen) benötigten in der Qualifikation der 4000-Meter-Mannschaftsverfolgung 3:50,304 Minuten und unterboten damit die alte Bestmarke um 0,861 Sekunden.

Der deutschen Mannschaft ist somit das Olympia-Ticket nicht mehr zu nehmen.

Polizei ist an einem Polizeirevier zu lesen

Mitglied der rechtsextremen „Feuerkrieg Division“ in U-Haft

Die international vernetzte rechtsextreme Gruppe „Feuerkrieg Division“ (FKD) soll auch in Deutschland aktiv sein. Der „Spiegel“ berichtete am Mittwoch unter Berufung auf interne Chats, in Deutschland verfüge die Organisation über mindestens sechs Mitglieder. Demnach wurde am 5. Februar in einem Dorf im bayerischen Landkreis Cham ein 22-Jähriger verhaftet, der im Verdacht steht, eine führende Rolle in der deutschen Zelle gespielt zu haben.

Ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft München erklärte auf Anfrage, gegen den Mann bestehe ...

Tyson Fury

Für Joshua-Kampf: Fury-Promoter will Wilder auszahlen

Für einen Vereinigungskampf mit Anthony Joshua würde Schwergewichtsweltmeister Tyson Fury zur Not tief in die Tasche greifen. Das bestätigte sein Promoter Frank Warren.

Demnach würde Fury den von ihm entthronten Ex-Champion Deontay Wilder auszahlen, damit dieser auf seine Rückkampf-Option verzichtet und den Weg für ein Duell mit Joshua freimachen würde. „Wir könnten ihn bezahlen, um den Weg freizumachen. Aber die Entscheidung liegt bei ihm“, sagte Warren BBC Radio 5 live.

Nicole Hoffmeister-Kraut und Winfried Kretschmann

Baden-Württemberg und Bayern wollen Unternehmenssteuerreform

Baden-Württemberg und Bayern wollen eine Unternehmenssteuerreform anschieben. Einen entsprechenden Antrag wollen die beiden Bundesländer an diesem Donnerstag bei der Sitzung des Wirtschaftsausschusses des Bundesrates einreichen. Die Chancen, dass die Länderkammer dem folgt, sind ungewiss. Bislang gebe es dazu unterschiedliche Signale, heißt es aus dem Wirtschaftsministerium in Stuttgart.

„Es ist dringend an der Zeit, nationale steuerpolitische Maßnahmen zu ergreifen, um im internationalen Steuerwettbewerb nicht noch weiter ...