Suchergebnis

 Bei der Hallenfußball-Bezirksmeisterschaft der Frauen Bezirk Donau standen sich vor einem Jahr im Finale SG Altheim (l.) und de

Granheim und Altheim sind die Favoriten

Nach den C-Juniorinnen vor wenigen wird im Fußballbezirk Donau nun der zweite Hallentitel der Saison 2018/19 vergeben. Am Samstag, 15. Dezember, ab 15 Uhr, kämpfen in Herbertingen zehn Frauen-Teams um die Hallenmeisterschaft.

Der Austragungsort der Frauen-Bezirksmeisterschaft ist der gleiche wie im vergangenen Jahr, bei der Besetzung des Teilnehmerfeldes hingegen gab es Veränderungen. Im Dezember 2017 waren noch zwölf Mannschaften angetreten, diesmal sind es zwei weniger und damit noch zehn Teams.

 Bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften stehen am Wochenende die letzten Spiele vor der Weihnachtspause an.

B-Junioren schließen Vorrunde ab

Bei den Hallenfußball-Bezirksmeisterschaften der Jugend stehen am Wochenende 15./16. Dezember die letzten Begegnungen vor der Weihnachtspause an. Die B-Junioren schließen ihre Vorrunde ab, die C-Junioren ihre erste Zwischenrunde. Die D- und E-Junioren beenden die zweite Zwischenrunde und ermitteln somit die noch fehlenden Endrundenteilnehmer.

Bei den B-Junioren wurde am zurückliegenden Wochenende in Gammertingen die ersten beiden Vorrundengruppen ausgespielt, nun folgen jeweils in Herbertingen am Samstag, 15.

Turnierwochenende des SSV Ehingen-Süd

In der Ehinger Längenfeldhalle rollt am kommenden Wochenende der Fußball. Der SSV Ehingen-Süd richtet in fünf verschiedenen Altersklassen Hallenturniere mit insgesamt 42 teilnehmenden Mannschaften aus.

Begonnen wird bereits am Samstag, 15. Dezember, um 8.45 Uhr. Den Anfang der bieden Turniertage des SSV Ehingen-Süd machen die C-Junioren mit zehn Mannschaften in zwei Gruppen. In der Gruppe A spielen die SGM Ehingen-Süd/Rottenacker I, die SGM Kirchen/Marchtal/Lauterach, die SGM Lehr/Jungingen/Mähringen, der FSV Waiblingen und die SGM ...

 Die Tischtennis-Herren der SG Öpfingen (hier Carsten Rechtsteiner) gewannen in der Bezirksliga gegen Langenau und bleiben in Tu

TSV Erbach und SG Öpfingen gewinnen

Zum Abschluss der Vorrunde der Tischtennis-Saison 2018/19 haben die Herren des TSV Erbach und der SG Öpfingen nochmals Siege eingefahren. Die Damen I des SC Berg sind trotz ihrer zweiten Niederlage Halbzeit-Meister.

Herren Landesklasse 7: Der TSV Erbach hat zum Vorrundenschluss noch für eine Überraschung gesorgt. Beim Tabellendritten TSV Blaustein gelang ein knapper Sieg. Staudenecker/Stückle gewannen zwei Doppel. Sieben Einzel gingen ebenfalls an die Gäste.

 Regionenligist SG Griesingen (Naomi Akhabue, r.) spielt am Sonntag um den Einzug ins Pokal-Halbfinale.

Griesingen will einen Platz im Halbfinale

Im Fußball-Bezirkspokal der Frauen stehen sich am Sonntag, 9. Dezember, der FV Weithart und die SG Griesingen im Viertelfinale gegenüber. Die SG Griesingen will mit einem Sieg das Halbfinale erreichen.

Bezirkspokal: FV Weithart – SG Griesingen (Sonntag, 13.30 Uhr). - Neben den bereits qualifizierten Mannschaften SG Dettingen und SC Blönried kämpft nun auch der Regionenligist SG Griesingen um einen Platz im Halbfinale des Bezirkspokals Donau der Frauen.

 TSV Rißtissen (rot) empfängt in seinem Nachholspiel der Kreisliga A1 die SF Kirchen, der SV Oberdischingen (weiß) ist am Wochen

Rißtissen sucht Anschluss ans Mittelfeld

Der TSV Rißtissen bekommt vor der Winterpause in der Fußball-Kreisliga A1 nochmals eine Chance, den Anschluss an das Mittelfeld herzustellen. Auch der SV Oberdischingen will einen Schritt nach vorne tun. Insgesamt stehen am Wochenende 8./9. Dezember in der A1 vier Nachholspiele vom 28. Oktober auf dem Programm.

SZ-Topspiel: TSV Rißtissen – VfL Munderkingen (Sonntag, 14.30 Uhr). - Die Gastgeber müssen ihre Heimniederlage am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenletzten Dürmentingen aus den Köpfen bekommen.

 Der Bezirksliga-Dritte SG Öpfingen (hier Thomas Köhler) empfängt am Samstag den viertplatzierten TSV Langenau.

Im Bezirk Ulm endet die Vorrunde

Die Vereine im Tischtennis-Bezirk Ulm tragen am Wochenende ihre letzten Spiele der Vorrunde aus. An der Platzierung der Mannschaften aus der Region in der Tabelle dürfte sich kaum mehr etwas ändern.

Herren Landesklasse 7: Die Herren I des TSV Erbach haben noch eine schwere Aufgabe vor sich. Sie sind zu Gast beim Tabellenzweiten TSV Blaustein. Mit einer guten Leistung könnten sie in diesem Derby wenigstens ein Unentschieden erreichen.

Herren Bezirksliga: Tabellennachbar TSV Langenau ist am Samstag in Öpfingen zu Gast.

 Die SGM Kirchen (l. und. r., hier im Spiel gegen die SGM Bussen I) belegte in ihrer Zwischenrundengruppe in Ehingen den ersten

Der erste Titel ist vergeben

Bei den Hallenfußball-Bezirksmeisterschaften der Jugend ist der erste Titel vergeben. Bei den C-Junioren setzte sich in der Längenfeldhalle in Ehingen in einem spannenden Turnier mit sechs Teams der FV Fulgenstadt durch. Ebenfalls in Ehingen mit Gastgeber SV Granheim wurden am Wochenende Zwischenrundenspiele in drei Altersklassen der Junioren ausgetragen.

C-Juniorinnen: Aufgrund der Zahl von nur sechs teilnehmenden Teams verzichtete man auf eine Vorrunde;

 Auch im zweiten Aufeinandertreffen in dieser Saison trotzte der SV Oberdischingen (weiß) dem Tabellenführer Öpfingen (blau) ein

SV Oberdischingen überrascht beim Tabellenführer

In Ihrem letzten Spiel vor der Winterpause hat die SG Öpfingen erstmals zu Hause Federn gelassen. Nach dem 3:3 in Oberdischingen in der Vorrunde der Fußball-Kreisliga A gab es am Sonntag erneut gegen Oberdischingen ein 1:1.

Einen bösen Reinfall gab es für den TSV Rißtissen, der ein wichtiges Spiel zu Hause gegen den Tabellenletzten SV Dürmentingen verlor. Auch der TSV Türkgücü hatte auf heimischem Gelände gegen Munderkingen das Nachsehen.

Griesingen geht in Lustnau leer aus

In der Fußball-Regionenliga der Frauen hat die SG Griesingen gegen den TSV Lustnau II keine Punkte gewonnen. Die SGG verlor das Auswärtsspiel mit 1:2.

Regionenliga: TSV Lustnau II – SG Griesingen 2:1 (1:1). - Tore: 0:1 Nina Glöckler (25.), 1:1, 2:1 (45., 80.). - Die SG Griesingen zeigte am Sonntagmittag zwei spielerisch unterschiedliche Halbzeiten. Während das Team von SGG-Trainer Alex Knapp in der ersten Halbzeit den Gastgeber aus Lustnau „im Griff hatte“ und laut Knapp ein gutes Spiel bot, wendete sich nach der Halbzeitpause das ...