Suchergebnis

In einem Workshop haben sich Bürger der Stadt Mengen damit beschäftigt, wie die Mobilität in der Stadt künftig aussehen könnte.

Wie sieht der Verkehr von morgen aus?

Aktuelle Missstände, Verbesserungsvorschläge und Zukunftsvisionen für den Verkehr in Mengen und den Stadtteilen haben ausgewählte Einwohner und Vereinsvertreter bei einem von der Stadt organisierten Workshop gesammelt. Gemeinsam mit den Ideen aus einem Expertenworkshop sollen die Ergebnisse in ein Mobilitätskonzept einfließen, das Gemeinderat und Stadtverwaltung in einer Klausurtagung erarbeiten werden. „Ähnlich wie bei unseren Energieleitbild, bei dem wir uns Ziele für den Klimaschutz und die Einsparung von CO2 gesetzt haben, soll das ...

Der Waldseer Wohnmobilhersteller hat die neue „Hymer Connect App“ vorgestellt.

Reisemobil-Bordtechnik per Smartphone steuern: Hymer stellt neue App vor

Fernbedienung aus der Hosentasche: Mit der neuen „Hymer Connect App“ lässt sich künftig via Smartphone die Bordtechnik im Reisemobil steuern sowie auch Fahrzeuginfos abrufen.

Die nach Angaben von Hymer derzeit „branchenweit erste Konnektivitätslösung ihrer Art für das vernetzte Reisemobil“ gehört ab Modelljahr 2022 in allen Modellen der Hymer B-Klasse Masterline zur Serienausstattung. Ab Februar 2021 kann die Technik auch in Masterline-Modellen ab dem Modelljahr 2020 nachgerüstet werden.

US-Regierung mit Wettbewerbsklage gegen Google

US-Regierung nimmt Google mit Wettbewerbsklage ins Visier

Die US-Regierung wirft Google in einer Klage unfairen Wettbewerb vor. Es könnte der größte Wettbewerbsfall in der Technologie-Branche werden, seit zur Jahrhundertwende der Windows-Riese Microsoft beinahe zerschlagen wurde.

Google schütze seine dominierende Position bei der Internet-Suche und der damit verbundenen Werbung auf illegale Weise, lautet der Vorwurf in der am Dienstag veröffentlichten Klage des US-Justizministeriums. Es nimmt damit die tragende Säule des Google-Geschäfts ins Visier.

 Gabriele Koeppel-Schirmer mit ihren Mitspaziergängern vor dem Familiengrab der Familie Herburger.

Autorenbegegnung mit Günter Herburger bei den Baden-Württembergischen Literaturtagen

Den Spuren des Schriftstellers Günter Herburger in Isny mit einem „Literarischen Stadtspaziergang“ zu folgen, dazu hatte Gabriele Koeppel-Schirmer am vergangenen Samstag eingeladen. Nicht ins historische Stadtzentrum, sondern in die Außenbereiche führte die rund 90-minütige Tour. Dorthin, wo das Leben Herburgers seinen Anfang nahm, über einzelne Stationen, die er oft aufgesucht hat, bis zum Friedhof, wo der 2018 in Berlin verstorbene Isnyer beerdigt liegt.

Markus Söder

Söder: Corona-Warn-App „bisher ein zahnloser Tiger“

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hält die Corona-Warn-App bislang für praktisch wirkungslos. „Die App ist leider bisher ein zahnloser Tiger. Sie hat kaum eine warnende Wirkung“, sagte der CSU-Chef den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Dienstag). „Daher braucht es ein digitales Update, um alle Möglichkeiten auszuschöpfen, damit die Corona-App wirksam wird.“ Wie genau dieses Update aussehen soll, ließ Söder offen.

Die deutsche App wurde mittlerweile rund 19,8 Millionen Mal heruntergeladen.

Muhterem Aras

Gericht: „Islamische Sprechpuppe“ keine Schmähkritik

Landtagspräsidentin Muhterem Aras hat im Kampf gegen Beleidigungen im Netz teilweise eine Schlappe vor Gericht erlitten. Die Grünen-Politikerin wollte von Google und Facebook gerichtlich die Herausgabe der Daten von Nutzern erstreiten, um rechtlich gegen Kommentare vorzugehen. Die Bezeichnung „islamische Sprechpuppe“ ist aus Sicht des Oberlandesgerichts Stuttgart aber noch von der Meinungsfreiheit gedeckt und stelle keine unzulässige Schmähkritik dar, wie das Gericht am Montag mitteilte.

Telekom

Telekom testet ferngesteuertes Flugzeug als Mobilfunkstation

Die Deutsche Telekom hat zusammen mit dem Unternehmen Stratospheric Platforms Limited (SPL) eine fliegende Mobilfunkstation getestet.

Das mit Antennen ausgestattete, ferngesteuerte Flugzeug sei Anfang Oktober in Bayern in einer Höhe von etwa 14 Kilometern geflogen, teilte die Telekom mit. Demnach konnte mit einem Smartphone über das Flugzeug eine 4G-Verbindung mit dem Netz der Telekom hergestellt werden. Sprach- und Videoanrufe sowie Datendownloads und Surfen im Internet seien möglich gewesen.

Corona-Warn-App

Corona-App startet länderübergreifende Risiko-Ermittlung

Die Corona-Warn-App des Bundes kann nun auch länderübergreifend über eine möglicherweise gefährliche Begegnung mit Corona-Infizierten warnen. Am Mittag erschien wie angekündigt das Update auf die Version 1.5 in den App-Stores von Google und Apple.

Damit können bei der Risiko-Ermittlung jetzt auch Kontakte mit Nutzern der offiziellen Corona-Apps anderer Länder ermittelt werden. Die EU-Kommission erklärte, damit sollen Bürger auf Reisen in Europa eine einzige App nutzen und weiterhin von der Kontaktnachverfolgung profitieren und eine ...

Telekom Logo

Telekom testet ferngesteuertes Flugzeug als Mobilfunkstation

Die Deutsche Telekom hat zusammen mit dem Unternehmen Stratospheric Platforms Limited (SPL) eine fliegende Mobilfunkstation getestet. Das mit Antennen ausgestattete, ferngesteuerte Flugzeug sei Anfang Oktober in Bayern in einer Höhe von etwa 14 Kilometern geflogen, teilte die Telekom am Montag mit. Demnach konnte mit einem Smartphone über das Flugzeug eine 4G-Verbindung mit dem Netz der Telekom hergestellt werden. Sprach- und Videoanrufe sowie Datendownloads und Surfen im Internet seien möglich gewesen.

„Es besteht die große Gefahr, dass Deutschland und die EU in eine Sandwichlage zwischen den USA und China geraten“, sagt Michael

Theurer: „Der aktuelle Kurs bedroht Hunderttausende von Arbeitsplätzen“

Es sind schwierige Zeiten für die FDP. Auf maximal sieben Prozent käme die Partei Umfragen zufolge, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre. „Die FDP dringt mit ihren Themen wie sozialer Marktwirtschaft oder den Freiheitsrechten derzeit nicht so durch, wie wir uns das wünschen“, sagt der Landesvorsitzende der baden-württembergischen FDP, Michael Theurer. Im Gespräch mit Katja Korf kritisiert er zugleich die Wirtschaftspolitik der Bundesregierung.