Suchergebnis

Kampf gegen Brustkrebs - Betroffene schildert ihre Erfahrungen und gibt Tipps

Das durchschnittliche Alter für eine Brustkrebserkrankung liegt für Frauen in Deutschland bei 64 Jahren. Das ist noch niedriger, als das mittlere Alter für andere Krebsarten. Vielen ist offensichtlich nicht bewusst, dass es auch jüngere Frauen treffen kann. Eine Betroffene will das mit ihrem Engagegment ändern. Schwäbische.de hat mit ihr gesprochen.

Die Krankenkassen empfehlen eine jährliche Untersuchung ab einem Alter von 30 Jahren, doch bereits ab 20 Jahren kann das regelmäßige Abtasten der Brust Leben retten.

Foto von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg in einem Profil des sozialen Netzwerks: Kritiker werfen dem Unternehmen vor, Geschäfts

Neuer Name, gleiche Plattform - Facebook-Gründer Zuckerberg will Netzwerk umbenennen

Roger McNamee investierte früh in den Internetkonzern Facebook, der heute global mehr als 3,5 Milliarden Menschen als Nutzer erreicht. Heute gehört McNamee zu den lautstärksten Kritikern des Netzwerks, das wegen seiner von Whistleblowern – also internen Hinweisgebern – als skrupellos beschriebenen Geschäftspraktiken am Pranger steht.

„Angesichts eines Tsunamis an Beweisen über unverantwortliches Verhalten und mögliche kriminelle Vergehen, versucht Facebook verzweifelt das Thema zu wechseln“, sagt McNamee dem Onlineportal, „Recode“.

Facebook

Facebook: Lizenz-Vereinbarung mit französischen Verlagen

Facebook und der französische Verlegerverband Apig haben beim Thema Urheberrecht eine Einigung erzielt. Der Konzern solle Lizenzen erhalten und diese entsprechend bezahlen, hieß es in Mitteilungen von Facebook und Apig.

Die Einigung ermögliche es, weiter Nachrichteninhalte auf Facebook zu verbreiten. Über die finanziellen Details gaben beide Seiten keine Auskunft. Apig-Präsident Pierre Louette sprach allerdings von erheblichen Einnahmen, besonders für die kleinen Verlage.

Google

Google senkt Abgabe für Abos in Apps auf 15 Prozent

Google senkt nach Kritik von Software-Entwicklern und Politikern die Abgabe für Abonnements, die über die App-Plattform des Konzerns abgeschlossen werden.

Bisher mussten App-Entwickler zunächst 30 Prozent vom Abo-Preis an Google abtreten, nach einem Jahr sank die Abgabe auf 15 Prozent. Jetzt werden es von Anfang an 15 Prozent sein, wie Google ankündigte.

Man habe von Entwicklern gehört, dass es für sie schwierig sei, im 15-Prozent-Bereich anzukommen, weil zum Teil Kunden vorher ihre Abonnements kündigten, begründete ...

Johannes Wischmeyer aus Möhringen mischt bei der Evangelischen Kirche auf Bundesebene mit.

Möhringer mischt bei der Evangelischen Kirche oben mit

Seinen Doktortitel hat Johannes Wischmeyer bekommen, weil er sich intensiv mit der Geschichte der Kirche beschäftigt hat. Ab Dezember wird er sich vor allem mit Zukunftsfragen der Kirche auseinandersetzen. Ein wenig muss der Möhringer über diese Konstellation selber schmunzeln. Sie hat den Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland aber überzeugt: Er hat Wischmeyer zum Leiter der Abteilung Kirchliche Handlungsfelder im Evangelischen Kirchenamt berufen.

Wie kann ein Unternehmen innovativ agieren? Jens Freiter gab beim diesjährigen Bodensee Business Forum Antworten.

Wie Unternehmen innovativ sein können - Investor und Start-up-Berater gibt Tipps

Wie kann ein Unternehmen innovativ agieren? Die globale Welt verändert sich "wahnsinnig schnell", Geschäftsmodelle sind immer unbeständiger, sagt Jens Freiter, Business Angel, Investor und Berater für Start-ups beim diesjährigen Bodensee Business Forum. Der Experte gibt in seinem Workshop Tipps für Unternehmen, wie sie sich in dieser Welt weiterentwickeln können. Am Ende gehe es um das Innovationsökosystem.

Theoretisch hat die Firma Eastman Kodak die Digitalkamera erfunden.

Facebook

Warum Facebook angeblich seinen Namen ändern will

Die Marke Facebook gehört zu zehn wertvollsten in der Welt. Im aktuellen «Brandz»-Ranking von Kantar steht der Internetkonzern mit einem Markenwert von knapp 227 Milliarden Dollar auf Platz 6, bei Marktbeobachtern von Interbrand liegt Facebook auf Platz 10.

Doch in den vergangenen Monaten hat die Marke sehr gelitten. Vielleicht so sehr, dass Firmengründer Mark Zuckerberg in der kommenden Woche einen radikalen Schritt unternimmt, um die weitreichenden Ambitionen des Konzerns deutlicher nach außen zu tragen.

 Beim Romance Scam bringen Betrüger Menschen dazu, Geld zu überweisen, obwohl man sich noch nie gesehen hat.

Betrüger versprechen die große Liebe: So schützt man sich vor Scamming

Es passiert immer noch häufig, dass Menschen von Betrügern über den Tisch gezogen werden. Eine Masche ist das "Scamming". Mit dieser Masche wird oft die große Liebe vorgegaukelt, viel Geld in Aussicht gestellt oder der Traumjob versprochen.

Oft führt der Weg zum ersehnten Glück nämlich über Vorauszahlungen an Betrüger (Scammer). Die unter dem Namen Nigeria-Connection bekannt gewordene Betrugsmasche beschränkt sich mittlerweile nicht mehr nur auf Massenmails mit absurden Gewinnversprechen, sondern tritt in vielfältiger Form in ...

Schauspieler Volker Bruch

Youtube sperrt erneut zwei #allesaufdentisch-Videos

Die Videoplattform Youtube hat zwei weitere Videos der umstrittenen Aktion #allesaufdentisch gelöscht. Das bestätigte ein Youtube-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur.

Als Grund wurde ein Verstoß gegen eine Richtlinie des Unternehmens, in der es um Missinformation zur Corona-Pandemie geht, angeführt. Damit sind derzeit insgesamt vier Videos der Aktion gelöscht.

Youtube hatte vor kurzem bereits drei Clips gelöscht, eines davon aber nach einer erneuten Prüfung wieder hochgeladen.

Apple

Apple warnt vor anderen App Stores auf dem iPhone

Apple verschärft angesichts der Pläne für neue EU-Regeln die Warnungen vor Risiken durch eine Öffnung des iPhones für App Stores anderer Anbieter.

Nutzer wären mehr gefährlichen Apps ausgesetzt, und Apple könnte sie schlechter davor schützen, argumentierte der Konzern in einem am Mittwoch veröffentlichten rund 30-seitigen Papier.

Auf dem iPhone können Apps nur aus der hauseigenen Plattform des Konzerns installiert werden. Apple verweist darauf, dass damit alle Apps und Updates auf seiner Plattform von Software und ...