Suchergebnis

 Neben Bernd Arnold, Ehestetten, und Agrosilva, Ulm, präsentieren weitere acht Züchter ihre preisgekrönten Tiere zur Wahl der „M

„Golden Sun“ ist die neue „Miss Oberschwaben“ unter den Kühen

Zahlreiche namhafte Fleckviehzüchter aus dem süddeutschen Raum haben sich am Sonntag in Bad Waldsee ein Stelldichein gegeben. Die Kurstadt hat mit der Viehversteigerungshalle, der Schwäbischen Bauernschule, der Besamungsstation mit dem neuen Sexing-Labor und dem Ernährungszentrum Bodensee-Oberschwaben auch eine zentrale Bedeutung für die heimische Landwirtschaft.

So haben die Fleckvieh-Zuchtvereine Aulendorf/Biberach, Bad Saulgau/Riedlingen, Blaubeuren/Ehingen, Ravensburg und Reutlingen mit Unterstützung der Rinderunion ...

 Der neugewählte Vorstand (von rechts): Maria Dobler/Schatzmeisterin, Carola Rummel/Schriftführerin, Hubert Leißle/1. Vorsitzend

Hubert Leißle wird neuer Vorsitzender des Museums- und Heimatvereins Bad Waldsee

Nach zwölf Jahren als Vorsitzender ist Ernst Langer bei der diesjährigen Hauptversammlung des Museums- und Heimatvereins Bad Waldsee zurückgetreten, teilt der Verein mit. Hubert Leißle wurde als sein Nachfolger gewählt, begleitet von der erfahrenen zweiten Vorsitzenden, Brigitte Hecht-Lang. Hubert Leißle sei als bisheriger Schriftführer und Museumsführer bereits gut mit den Aufgaben und Schätzen des Vereins vertraut.

Hans Grimm leitete die offene Wahl.

Goldene Henne - Joko + Knossi

Feiern wieder erlaubt - Goldene Henne vergeben

Nach Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie im vorigen Jahr ist die Goldene Henne 2021 wieder vor Live-Publikum vergeben worden. Die TV-Gala wurde am Freitagabend aus der Kongresshalle in Leipzig übertragen.

Gäste und Künstler äußerten sich erfreut, dass der Trubel entlang des roten Teppichs und die Auftritte auf der Bühne nach langer Pause wieder möglich waren. Kai Pflaume moderierte den Abend.

Zu den Preisträgern gehörten Wincent Weiss und Jamal Musiala.

Medienpreis Goldene Henne 2021 - Simone Thomalla

Simone Thomalla nach Liebes-Aus: „Es geht mir wunderbar“

Schauspielerin Simone Thomalla (56) hat sich wenige Tage nach dem Bekanntwerden ihrer Trennung von Handballer Silvio Heinevetter (36) in Feierlaune gezeigt. «Es geht mir wunderbar», sagte Thomalla am Freitagabend am Rande der TV-Gala «Goldene Henne» in ihrer Heimatstadt Leipzig. Sie freue sich, an diesem Abend «Kollegen wiederzutreffen und mal wieder zu feiern und nicht alleine zu Hause zu sein».

Am Dienstag hatten Thomalla und Heinevetter in einem Statement erklärt, sich nach zwölf Jahren getrennt zu haben.

Medienpreis Goldene Henne 2021 - Simone Thomalla

Simone Thomalla nach Liebes-Aus: „Es geht mir wunderbar“

Schauspielerin Simone Thomalla (56) hat sich wenige Tage nach dem Bekanntwerden ihrer Trennung von Handballer Silvio Heinevetter (36) in Feierlaune gezeigt. «Es geht mir wunderbar», sagte Thomalla am Freitagabend am Rande der TV-Gala «Goldene Henne» in ihrer Heimatstadt Leipzig. Sie freue sich, an diesem Abend «Kollegen wiederzutreffen und mal wieder zu feiern und nicht alleine zu Hause zu sein».

Am Dienstag hatten Thomalla und Heinevetter in einem Statement erklärt, sich nach zwölf Jahren getrennt zu haben.

Wolfgang Stumph

Wolfgang Stumph erhält „Goldene Henne“ für Lebenswerk

Der Schauspieler Wolfgang Stumph erhält eine «Goldene Henne» für sein Lebenswerk. Der 75-Jährige werde für mehr als 30 Jahre brillante Unterhaltung und sein unermüdliches Bemühen für mehr Verständnis zwischen Ost und West geehrt, teilte Hubert Burda Media am Mittwoch mit.

Der Medienpreis «Goldene Henne» wird gemeinsam von der Zeitschrift «Super Illu» und dem MDR Fernsehen vergeben. Die Verleihung des Ehrenpreises an Stumph sowie der «Goldenen Hennen» in weiteren Kategorien findet an diesem Freitag bei einer Gala in Leipzig statt.

 Für langjährige Mitgliedschaft und besondere Verdienste hat der LAC Essingen zahlreiche Mitglieder ausgezeichnet.

Essinger Leichtathleten trotzen der Coronapandemie

Der Leichtathletik-Club Essingen (LAC) ist gut aufgestellt. Bei der Mitgliederversammlung wurde die Nachfolge in der Vereinsführung für die nächsten Jahre geregelt. Trotz der Pandemie blieben die Mitglieder ihrem Verein treu.

Die Mitgliederversammlung war wiederholt verschoben worden und fand erst statt, nach dem die Inzidenzen deutlich rückläufig waren. Vorsitzender Jochen Janouschek eröffnete die Versammlung erstmalig im neuen Anbau der Schönbrunnenhalle in den Räumen des Ostalb-Wohnbau-Forums.

Realschule hat jetzt zehn Bildungspartner

Die Realschule Bad Waldsee hat einen wichtigen Baustein für das Ausbildungskonzept der Schule besiegelt. Schulleiter Holger Kläger, der eine große Schar von Repräsentanten der Stadt Bad Waldsee, von Betrieben und Institutionen, Eltern- und Lehrerschaft begrüßen konnte, freute sich darüber, dass jetzt endlich dieses für die Schule und ihre Schülerinnen und Schüler so bedeutungsvolle Kooperationspartnerschaftstreffen in der Mensa des Schulzentrums zustande kam.

 Nach 21 Jahren als Elferrat wollte Bernd Haug nicht wieder kandidieren. Die Kollegen machten ihm den Abschied so richtig schwer

Narrengesellschaft Hennenschlitter im Generationswechsel

Nicht nur die vergangene Fasnet, auch die Generalversammlung der Narrengesellschaft „Hennenschlitter“ am Freitagabend verlaufe in „abgespeckter Form“, so der Narrenvater I Wolfgang Haas in der Linzgauhalle. Dennoch gab es einige Überraschungen.

Die Fasnet „ausgebremst“ und den Narren „manchen Spaß genommen“ habe die Corona-Pandemie in den letzten 15 Monaten, blickte Haas in seiner Begrüßung zurück. Allerdings sei auch noch nie ein Prinzenpaar zwei Jahre lang im Amt geblieben.

Sieben Teilnehmerinnen feierten Goldene Konfirmation, Wolf-Dietrich Thriemer sogar Diamantene. Pfarrerin Dorothee Kommer freute

Christen feiern Konfirmations-Jubiläen

Pfarrerin Dorothee Kommer hatte am Sonntag einen prall gefüllten Dienstplan. Neben dem sonntäglichen Gottesdienst hatte sie jene Christen eingeladen, die vor 25, 50 oder gar 60 Jahren ihre Konfirmation feiern durften. So strömten am Sonntagmorgen nicht nur Wehinger und Gosheimer Christen auf den Heuberg, sondern auch jene, die ihre Heimatgemeinde verlassen hatten. Die Erinnerungen an dieses für evangelische Christen so wichtige Datum führte sie jetzt wieder zusammen, so dass es auch reichlich Gesprächsstoff über die schöne Zeit von damals gab.