Suchergebnis

Unkrautvernichter Roundup

Bayer-Tochter Monsanto will Glyphosat-Urteil aufheben lassen

Die Bayer-Tochter Monsanto will das milliardenschwere Schadenersatz-Urteil im jüngsten US-Prozess um Krebsgefahren ihres Unkrautvernichters Roundup aufheben lassen.

Die Anwälte des Konzerns reichten am Montag (Ortszeit) Anträge bei der zuständigen Richterin Winifred Smith in Kalifornien ein, die Entscheidung der Jury von Mitte Mai entweder zu kassieren oder einen neuen Prozess anzusetzen.

Die Geschworenen hatten Monsanto zu insgesamt über zwei Milliarden Dollar Schadenersatz an ein Rentnerehepaar verurteilt.

Bayer-Tochter Monsanto will Glyphosat-Urteil aufheben lassen

Die Bayer-Tochter Monsanto will das milliardenschwere Schadenersatz-Urteil im jüngsten US-Prozess um Krebsgefahren ihres Unkrautvernichters Roundup aufheben lassen. Die Anwälte des Konzerns reichten Anträge bei Richterin Winifred Smith in Kalifornien ein, die Entscheidung der Jury entweder zu kassieren oder einen neuen Prozess anzusetzen. Die Geschworenen hatten Monsanto zu über zwei Milliarden Dollar Schadenersatz an ein Rentnerehepaar verurteilt.

Der Landkreis Biberach will komplett auf den Einsatz von Glyphosat verzichten.

Landkreis soll in Zukunft auf Glyphosat verzichten

Der Biberacher Landrat Heiko Schmid will, dass die Kreisverwaltung künftig auf das Pflanzengift Glyphosat verzichtet. Einen entsprechenden Beschlussvorschlag legt Schmid dem Ausschuss für Umwelt und Technik (AUT) des Kreistags am Dienstag, 25. Juni, vor. Das erklärt der Landrat in einem Pressegespräch.

Nach dem Ausschuss kommt der Beschlussvorschlag in den Kreistag. „Ich hoffe, dass der Kreistag mitgeht“, sagt Schmid. Wie Pressesprecher Bernd Schwarzendorfer auf Nachfrage mitteilte, setzen die Straßenmeistereien im Kreis schon seit ...

Die Feste feiern, wie sie fallen – auch das gehört dazu beim Senriorenhölzle: So freute sich Elisabeth Fuchs (r.) am Donnerstag

Im Seniorenhölzle wird gelacht, getrascht und gefeiert

Was den Kindern und Jugendlichen ihre Hölzle-Freizeit in den Sommerferien ist, das ist der älteren Generation in der Woche nach Pfingsten ihr Seniorenhölzle. Seit 22 Jahren gibt es das Angebot in dem Ferienwaldheim bei Bergerhausen.

Der Trubel und die Geräuschkulisse könnte auch bei einer Kindergruppe nicht viel größer sein: Rund 30 Senioren sitzen bei Kaffee und Kuchen und unterhalten sich angeregt. Es wird diskutiert, getratscht, gelacht und auch gefeiert, denn Elisabeth Fuchs hat an diesem Donnerstag Geburtstag.

Michaela Kaniber

Kaniber: Verkauf von Glyphosat an Privatleute einschränken

Im Ringen um mehr Natur- und Artenschutz will Bayern den Verkauf des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat an Privatkunden einschränken. Dafür sei sie im Gespräch mit Garten- und Landschaftsbauverbänden, sagte Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU) der „Augsburger Allgemeinen“.

„Die Bauernschaft wird extrem an den Pranger gestellt, wenn Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden“, sagte sie. Andererseits könnten Privatgärtner Unkrautvernichtungsmittel, die Glyphosat enthalten, im Baumarkt kaufen - „und zwar ohne Begrenzung ...

Roundup

Neuer Ärger für Bayer wegen Monsantos Unkrautvernichter

Wegen eines Unkrautvernichtungsmittels seiner Tochter Monsanto hat der Bayer-Konzern nun auch juristischen Ärger in Australien. Ein Gärtner aus Melbourne reichte gegen Monsanto Australia vor dem Supreme Court des Bundesstaats Victoria Klage ein.

Der 54 Jahre alte Mann namens Michael Ogalirolo leidet nach einem Bericht der Tageszeitung „Sydney Morning Herald“ (Dienstag) an einer bösartigen Erkrankung des Lymph-Systems (Non-Hodgkin-Lymphom).

Monsanto

Noch eine Klage gegen Bayer-Tochter Monsanto

Dem Bayer-Konzern steht neuer rechtlicher Ärger wegen der US-Tochter Monsanto ins Haus. Diesmal geht es nicht um glyphosathaltige Unkrautvernichter, sondern um die Chemikalie PCB.

Der Landkreis Los Angeles reichte beim zuständigen kalifornischen Bundesbezirksgericht Klage wegen angeblich vor Jahrzehnten verursachter Umweltschäden ein. Das Unternehmen müsse sich an den Kosten für die Säuberung von Dutzenden mit PCB-Chemikalien verseuchten Gewässern beteiligen und Strafschadenersatz zahlen, fordern die Kläger.

Dax

Dax fällt auf Tief seit Anfang April

Neue Hiobsbotschaften zum Handelsstreit der USA mit anderen Ländern haben den Dax stark ins Minus gedrückt. Der deutsche Leitindex knickte um 1,47 Prozent auf 11.726,84 Punkte ein und erreichte damit das tiefste Niveau seit Anfang April.

Mit einem Minus von rund 5 Prozent verzeichnete der Dax den ersten Verlustmonat in diesem Jahr. Auf Wochensicht ergibt sich ein Abschlag von 2,37 Prozent. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen verlor am Freitag 0,58 Prozent auf 24.

Babynahrungshersteller Hipp

Hipp will wiederverwertbare Verpackung für Babynahrung

Der Babynahrungshersteller Hipp will bis 2025 bei seinen Verpackungen nur noch wiederverwertbare Materialien verwenden.

Um dieses Ziel zu erreichen, will der Marktführer für Säuglingsnahrung in Deutschland mehr Glas verwenden und auch wiederverwertbare Verpackungen aus natürlichen Materialien wie Holz und Gras entwickeln. Das sagte Firmenchef Stefan Hipp der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Montag). „Plastikverpackungen sind für die Konsumenten bequem, diesem Verbraucherwunsch haben auch wir bisher entsprochen“, sagte Hipp.

Stefan Hipp

Hipp will wiederverwertbare Verpackung für Babynahrung

Der Babynahrungshersteller Hipp will bis 2025 bei seinen Verpackungen auf wiederverwertbare Materialien umstellen. Um dieses Ziel zu erreichen, will der Marktführer für Säuglingsnahrung in Deutschland mehr Glas verwenden und auch wiederverwertbare Verpackungen aus natürlichen Materialien wie Holz und Gras entwickeln. Das sagte Firmenchef Stefan Hipp der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Montag). „Plastikverpackungen sind für die Konsumenten bequem, diesem Verbraucherwunsch haben auch wir bisher entsprochen“, sagte Hipp.