Suchergebnis

Opel-Mitarbeiter

Warten auf den Astra: Opel startet Kurzarbeit im Stammwerk

Der Autobauer Opel hat für sein Stammwerk Rüsselsheim ein halbes Jahr Kurzarbeit angemeldet. Betroffen ist die große Mehrheit der rund 2600 Beschäftigten in dem Montagewerk des Standortes, wie ein Unternehmenssprecher mitteilte.

In Absprache mit dem Betriebsrat ist geplant, bereits im Oktober die Spätschicht für sechs Monate einzustellen. Zuerst hatten „Handelsblatt“ und „Wirtschaftswoche“ über den geplanten Einschnitt berichtet.

Der grundsätzlich auf zwölf Monate beschränkten Kurzarbeit muss noch die Bundesagentur für ...

Ein seltenes Jubiläum: Elisabeth und Hubert Nytz feiern eiserne Hochzeit.

Die Anfänge dieser großen Liebe reichen zurück bis in die Nachkriegszeit

Zweifel an dieser ganz besonderen Ehe lässt Hubert Nytz gar nicht erst aufkommen: Seit 65 Jahren ist er mit seiner Frau Elisabeth verheiratet. Am Mittwoch, 4. September, feiern die beiden eiserne Hochzeit. „Unser Eheglück ist so stabil und unzerbrechlich wie Eisen“, sagt er im Hinblick auf das besondere Jubiläum. Am Samstag wird mit der Familie und mit Freunden im vertrauten, kleineren Kreis gefeiert.

1989 war das Ehepaar Nytz nach Veringenstadt gekommen.

Podcast „Sag's Pauly“: So hat ein Zeitzeuge den Zweiten Weltkrieg in Friedrichshafen erlebt

Der 1. September 1939 veränderte die Welt: An diesem Tag vor 80 Jahren überfielen deutsche Soldaten Polen. Einen angeblichen Überfall auf den Rundfunksender Gleiwitz als Rechtfertigung dafür hatte die deutsche Schutzstaffel (SS) vorgetäuscht.

Es war der Beginn des Zweiten Weltkriegs, der Leid und Tod brachte, der im Holocaust einen Höhepunkt menschlicher Barbarei erreichte - und der auch in der Region tobte.

Heinz Zimmermann aus Friedrichshafen wurde im September 1939, wenige Tage nachdem der Krieg begonnen hatte, elf ...

Zeitungsbericht

So berichtete der Gränzbote über den Kriegsbeginn

80 Jahre ist es her, dass Adolf Hitler Deutschland und ganz Europa in einen Krieg stürzte, in dem fast 60 Millionen Menschen ihr Leben verloren – an der Front, durch Hunger, Kälte oder Vergasung. Am 1. September überfiel die deutsche Wehrmacht Polen, nur zwei Tage später erklärten Großbritannien und Frankreich Deutschland den Krieg. Ein Blick in das Zeitungsarchiv des Gränzboten zeigt, wie Hitler damals in der vom Regime gleichgeschalteten Presse für seine Vorgehensweise gefeiert wurde.

Der Ravensburger Marienplatz, damals Adolf-Hitler-Platz, war zu Kriegsbeginn mit Hakenkreuz-Fahnen beflaggt.

Angriff auf Polen: Wie die Menschen in Oberschwaben den Kriegsausbruch 1939 erlebt haben

Es ist Krieg – aber erst einmal weit weg, irgendwo an der Ostgrenze des Reiches, jenseits von Schlesien, an der Weichsel, unweit von Masuren.

Dieses Distanzgefühl drücken die Ausgaben des „Ravensburger Tagblatts“ in den ersten Tagen des Septembers 1939 aus. Anzeigen in der oberschwäbischen Zeitung verheißen leichtes Melken durch Melkfett oder bieten Edel-Schuhpflege an. Das örtliche Schuhhaus Maier meldet, es habe am Samstag geöffnet.

Das Kino Burgtheater zeigt die Schmonzette „1-2-3 Jetzt kommt ein Walzer zum Schluss“.

„Ungefährdeter Sieg“: Handballer machen Schritt zur EM

Handball-Bundestrainer Christian Prokop nahm den Pflichtspielerfolg in der Arena in Gleiwitz zufrieden zur Kenntnis, seine Spieler klatschten sich entspannt ab: Mit dem 26:18-Sieg in Polen hat die DHB-Auswahl einen großen Schritt in Richtung Europameisterschaft gemacht. Im ersten Pflichtspiel nach dem teils begeisternden Turnier im vergangenen Januar war Kapitän Uwe Gensheimer mit neun Toren erfolgreichster deutscher Spieler. Mit nun 818 Länderspieltoren rückte der 32-Jährige in der DHB-Bestenliste sogar auf den vierten Platz vor und zog an ...

Uwe Gensheimer

Sieg in Polen - Gensheimer will EM-Ticket und noch mehr Tore

Uwe Gensheimer wusste es nicht mal. „Diese Zahl hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm“, sagte der Kapitän der deutschen Handballer lachend.

Dank seiner neun Treffer beim 26:18-Sieg in der EM-Qualifikation in Polen erhöhte Gensheimer die Anzahl seiner Länderspiel-Tore auf 818 - und zog damit um ein Tor an Stefan Kretzschmar (817 Tore) vorbei. Der 32-Jährige ist nun alleiniger Vierter in der ewigen Torschützenliste des Deutschen Handballbunds.

Christian Prokop

DHB-Team will Favoritenrolle gegen Polen gerecht werden

Nach der knapp verpassten Medaille bei der begeisternden Heim-WM wird es für die deutschen Handballer erstmals wieder ernst. Mit einem Sieg in Polen kann der WM-Vierte der Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 einen großen Schritt näher kommen.

DIE AUSGANGSLAGE: Vor der Partie (18.00 Uhr/ARD) in Gleiwitz führt die DHB-Auswahl die Gruppe 1 mit 4:0 Punkten vor Polen und Israel (beide 2:2) an. Am Tabellenende steht der krasse Außenseiter Kosovo (0:4).

Team-Kapitän

Keine Experimente: DHB-Team will zwei Siege gegen Polen

Die Forderung an die deutschen Handballer ist klar, und sie kommt aus der Führungsspitze. „Jetzt müssen wir einfach liefern“, sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning vor den beiden EM-Qualifikationsspielen gegen Polen.

In den Partien am 10. April (18.00 Uhr/ARD) in Gleiwitz und am 13. April in Halle/Westfalen soll die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop wie bei der Heim-WM für Begeisterung sorgen und das Ticket für die Endrunde 2020 in Norwegen, Österreich und Schweden lösen.

Pokalfeier

THW-Quartett nach Party-Nacht zur Kanzlerin und EM-Quali

Die Nacht war verdammt kurz für die Handballer des neuen Pokalsiegers THW Kiel. Insbesondere für die vier deutschen Nationalspieler im Team.

Sie mussten nach der schwungvollen Siegesfeier am späten Sonntagabend beim Lieblings-Italiener Toni's in der Kieler Hafenstraße bereits am Montagmorgen um 8.00 Uhr mit der Bahn nach Berlin reisen. Die Nationalmannschaft hat am Nachmittag einen Termin bei der Kanzlerin. „Die können so viel feiern, wie sie wollen“, sagte THW-Trainer Alfred Gislason gönnerhaft.