Suchergebnis

BVB-Jungstar

„Wie Heiligabend“: BVB gegen Gladbach vor größter Kulisse

Das Topspiel zum Saison-Auftakt bekommt auch die größte Zuschauer-Bühne. Nirgendwo anders ist das Fan-Aufkommen höher am ersten Bundesliga-Spieltag als im größten Fußball-Stadion Deutschlands.

Dort, wo normalerweise 80.000 Zuschauer das Spitzen-Duell der beiden Borussias aus Dortmund und Mönchengladbach sehen würden, sind am Samstagabend (18.30 Uhr/Sky) immerhin wieder 10.000 Menschen zugelassen. Bei beiden Teams herrscht große Vorfreude.

Berti Vogts

Vogts vor Borussen-Duell: Sieg könnte Gladbach pushen

Der frühere Bundestrainer Berti Vogts traut seinem Ex-Club Borussia Mönchengladbach in der neuen Saison einen weiteren Schritt nach vorne zu.

„Reif für den Titel ist die Mannschaft noch nicht, dafür sind die Bayern einfach zu weit weg. Für mich ist Borussia aber wieder ein Champions-League-Kandidat“, schrieb der 73-Jährige in einer Kolumne der „Rheinischen Post“. „Vom Spielermaterial her und mit dem Trainer ist vieles möglich. Ich traue den Borussen auch zu, Zweiter oder Dritter zu werden.

Sané und Goretzka

Die Bayern und der Faktor Emotion - Macht Schalke allen Mut?

Nur 26 Tage liegt die rauschende Nacht von Lissabon zurück, wo sich die Bayern-Profis mit dem 1:0 im Champions-League-Finale gegen Paris Saint-Germain zu Europas Fußball-Königen krönten. Doch das zählt beim Anpfiff der 58. Bundesligasaison um 20.30 Uhr (ZDF und DAZN) nicht mehr.

„Die Uhren stehen wieder auf Null“, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge vor dem Heimspiel gegen den FC Schalke 04. Es sollte vor immerhin wieder 7500 Zuschauern in der Allianz Arena stattfinden.

BVB-Kapitän

Favre zu Kapitän Reus: „Müssen weiter vernünftig sein“

Borussia Dortmunds Kapitän Marco Reus ist wohl auch am Samstag gegen seinen Ex-Club Borussia Mönchengladbach zum Start der neuen Bundesliga-Saison zunächst nur Ersatz.

„Wir sind sehr, sehr zufrieden, dass er wieder da ist. Er hat sehr hart gearbeitet“, sagte Trainer Lucien Favre. „Wir müssen aber weiter vernünftig sein und noch ein paar Wochen aufpassen.“

Reus war wegen einer langwierigen Adduktorenverletzung mehr als ein halbes Jahr ausgefallen und hatte am Montag beim 5:0 im Pokal beim MSV Duisburg sein Comeback gegeben.

Marco Rose

Coach Rose: Meisterchance nur bei optimaler Personallage

Trainer Marco Rose sieht bei optimaler personeller Situation die Chance auf die sechste deutsche Fußball-Meisterschaft von Borussia Mönchengladbach.

„Wenn alle gesund sind, sind wir richtig, richtig gut“, sagte Rose vor dem Start der neuen Saison am Samstag bei Borussia Dortmund (18.30 Uhr/Sky). „Wenn alle gesund sind, sehe ich uns tatsächlich in der Lage, gegen jeden in der Liga zu gewinnen.“

Rose reagierte damit auf Experten-Meinungen, die den Bundesliga-Vierten der Vorsaison als möglichen Meister-Konkurrenten vom FC ...

Hans-Dieter Flick

Triple-Bayern zurück im Geistermodus - Uhren „auf Null“

Die Vorfreude der Münchner Triple-Champions auf einen stimmungsvollen Flutlicht-Abend mit Fans währte nicht mal 24 Stunden.

Die Allesgewinner von Trainer Hansi Flick müssen beim Eröffnungsspiel der 58. Bundesligasaison gegen den krisengeplagten FC Schalke 04 doch wieder in den von ihnen im aktuellen Triumphjahr allerdings bestens beherrschten Geisterspielmodus schalten. Die Stadt München wegen rasant steigender Corona-Infektionszahlen die Notbremse: Es dürfen am Freitagabend (20.

Titelverteidiger

18 Thesen: Das bringt die neue Saison der Fußball-Bundesliga

Winkt den Bayern jetzt schon der neunte Titel in Folge? Oder können die Verfolger aus Dortmund und Leipzig von Beginn an mithalten und für Spannung sorgen? Wer bekommt Probleme im Abstiegskampf? Welche Neuzugänge helfen wirklich weiter?

18 Thesen zum möglichen Saisonverlauf:

FC BAYERN MÜNCHEN

These: Gary Linekers Kultspruch kann endgültig umgetextet werden.

Begründung: Legendär ist der Spruch des ehemaligen englischen Nationalspielers Gary Lineker, der vor 30 Jahren mal sagte: „Fußball ist ein ...

BVB-Geschäftsführer

BVB plant zum Auftakt mit etwa 10.000 Fans gegen Gladbach

Borussia Dortmund plant im ersten Bundesliga-Heimspiel der neuen Saison am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach mit rund 10.000 Zuschauern.

„Wir gehen aktuell davon aus, dass wir mit etwa 10.000 Fans im Signal Iduna Park planen dürfen“, teilte der BVB mit. Das größte deutsche Fußball-Stadion in Dortmund fasst bei voller Auslastung 81.365 Zuschauer, darunter sind etwa 20.000 Stehplätze auf der Südtribüne.

Laut BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke fühle man „eine große Verpflichtung, dass wir als Clubs gemeinsam mit ...

Eintracht Celle - FC Augsburg

FC Augsburg nutzt Gunst des Heimvorteils gegen Celle

Der FC Augsburg hat im DFB-Pokal die Gunst des Heimvorteils gegen die Amateurkicker von Eintracht Celle zum lockeren Einzug in die zweite Runde genutzt.

Der Fußball-Bundesligist siegte am Samstag gegen das Oberligateam aus Niedersachsen mit 7:0 (2:0). Celle hatte wegen der Auflagen in der Corona-Pandemie auf ein Heimspiel ohne Zuschauer verzichtet. Der Fünftligist wehrte sich in der Augsburger Arena nach Kräften, war aber absolut chancenlos.

FC Oberneuland - Bor. Mönchengladbach

Gladbach startet mit Kantersieg in neue Saison

Auch ohne Trainer Marco Rose ist Borussia Mönchengladbach ein fulminanter Start in die neue Fußball-Saison gelungen.

Am Samstag zog der Champions-League-Teilnehmer mit einem 8:0 (5:0) gegen den Bremer Regionalligisten FC Oberneuland in die zweite Runde des DFB-Pokals ein. Vor 300 Zuschauern im ersten Erstrunden-Pokalspiel überhaupt im heimischen Stadion waren Patrick Herrmann (13. und 14. Minute), Jonas Hofmann (19.), Ramy Bensebaini (25.