Suchergebnis

 Unbekannte haben mit verschiedenen Maschen versucht, an das Ersparte von Senioren zu kommen.

Enkeltrick: Unbekannte versuchen mit zwei Maschen Geld zu erbeuten

Mit zwei verschiedenen Maschen haben Unbekannte versucht, Menschen in der Region um ihr Erspartes zu bringen. In Giengen an der Brenz (Landkreis Heidenheim) und in Uhingen (Landkreis Göppingen) gaben sie sich als Mitarbeiter einer Bank aus. Sie drohten damit, das Konto der Angerufenen zu sperren. Hintergrund sei eine Klage wegen eines Gewinnspiels, bei dem die Angerufenen mitgemacht hätten. Doch die Seniorinnen ließen sich nicht beeindrucken. Sie riefen selbst bei ihrer Bank an und erfuhren, dass dort alles in Ordnung ist.

 Nach einem Unfall verstarb ein 82-jähriger Autofahrer.

Vermisster 23-Jähriger tot aufgefunden

Der 23-Jährige Mann aus Giengen, der seit Montag als vermisst galt, wurde von einem Zeugen tot in einem Waldstück bei Giengen aufgefunden. Das teilte die Polizei am Nachmittag mit.

Gegen 12.45 Uhr meldeten die Angehörigen den 23-Jährigen als vermisst. Er soll bereits gegen 9 Uhr seine Wohnung in Giengen verlassen haben. 

Die Polizei suchte seitdem mit starken Kräften nach dem Mann. Auch ein Suchhund unterstützte die Ermittler.

 Nach einem Unfall verstarb ein 82-jähriger Autofahrer.

Vermisster 23-Jähriger tot aufgefunden

Der 23-Jährige Mann aus Giengen, der seit Montag als vermisst galt, wurde von einem Zeugen tot in einem Waldstück bei Giengen aufgefunden. Das teilte die Polizei am Nachmittag mit.

Gegen 12.45 Uhr meldeten die Angehörigen den 23-Jährigen als vermisst. Er soll bereits gegen 9 Uhr seine Wohnung in Giengen verlassen haben. 

Die Polizei suchte seitdem mit starken Kräften nach dem Mann. Auch ein Suchhund unterstützte die Ermittler.

Sie setzen bei der Fahrt zur Arbeit schon aufs Fahrrad: die beiden ODR-Mitarbeiter Moritz Feil und Carolin Wolf.

ODR setzt bei Mitarbeitern auf klimafreundliches Verhalten

Die EnBW ODR setzt auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Die beiden Themen sind dem regionalen Energieversorger wichtig. Auch bei seinen rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Das Unternehmen ist dabei, ein Mobilitätskonzept zu erstellen, um Kohlendioxid einzusparen. Klimafreundliche Wege zum Arbeitsplatz stehen hier im Mittelpunkt. Über die ODR können Diensträder geleast und der Kauf eines E-Autos finanziert werden. Und seit zehn Jahren gibt es eine Fahrradaktion.

Foto (Andreas Lemke): Die Damen 1 des VC Baustetten der Saison 2019/2020. H.l.n.r.: Philipp Bischof, Christina Dilger, Leonie Mu

VCB-Volleyballer unterliegen trotz Heimvorteil

Sowohl die Damen 1 als auch die Herren des VCB konnten den Heimvorteil am vergangenen Wochenende nicht zu ihren Gunsten nutzen.

Die erste Damenmannschaft startete in ihrem ersten Heimspiel der Landesligasaison gegen den TSV Eningen. Die Gäste standen erwartungsgemäß stabil in der Abwehr, sodass von den Baustetterinnen vor allem eine variable Angriffsleistung gefragt war. Diese zeigten die Damen auch im ersten und dritten Satz und entschieden diese Durchgänge dadurch für sich.

 Hanna Gack hat ihre neue Stelle als Pfarrerin der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Hayingen-Zwiefalten angetreten.

Hayingen hat wieder eine neue Pfarrerin

Seit einem Monat brennt wieder Licht im Evangelischen Pfarrhaus in Hayingen. Hanna Gack ist die neue Pfarrerin der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Hayingen Zwiefalten. Die Gammertingerin bekleidet eine 75-Prozent-Stelle.

Pfarrerin Hanna Gack hat in den letzten Wochen schon erste Eindrücke gesammelt und einige der Gemeindeglieder im Gottesdienst, beim Seniorennachmittag oder in der Schule kennengelernt. Sie freue sich auf die vielfältigen Aufgaben, die auf ihrer ersten Stelle zu meistern sind, sagt die Theologin: „Anfangs bedarf ...

Sechsjähriger Junge von Auto erfasst und getötet

Ein sechs Jahre alter Junge ist in Giengen an der Brenz (Kreis Heidenheim) von einem Auto erfasst und getötet worden. Er wollte am Donnerstag hinter einem stehenden Auto eine Straße überqueren, wie die Polizei mitteilte. Eine 42 Jahre alte Autofahrerin sah dies zu spät. Sie konnte den Angaben zufolge nicht mehr rechtzeitig bremsen, das Auto fuhr gegen den Jungen. Dieser starb am Unfallort. Die Autofahrerin erlitt einen Schock; Notfallseelsorger kümmerten sich an der Unfallstelle um sie.

 Der 60-jährige Autofahrer musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Sechsjähriger wird bei Unfall tödlich verletzt

Eine 42-jährige Autofahrerin hat am Donnerstagnachmittag ein Kind angefahren. Der sechsjährige Junge wurde bei dem Unfall tödlich verletzt. Die Staatsanwaltschaft hat laut Polizeibericht ein Gutachten angeordnet, um die Unfallursache zu klären.

Die 42-jährige Frau fuhr in der Kantstraße in Richtung Oggenhauser Straße in Giengen. Auf der Gegenspur hätten verkehrsbedingt drei Autos gewartet. Der Sechsjährige lief hinter dem letzten Fahrzeug auf die Straße.

 Die Percussion-Initiative war zu Gast in Bopfingen.

Zum 40. Geburtstag gab es Musik, die fest zupackte

Rhythmisches Feuer, sphärische Klänge, Klangfusion. Eine Beschreibung dafür, was das Ensemble der Percussion Initiative Ostwürttemberg musikalisch drauf hat, lässt sich nur schwer finden. Das wahre Klangerlebnis stellt sich erst dann ein, wenn man die Performance der Initiative einmal selbst erlebt hat. Kaum vorstellbar, dass sich bekannte Pop-Songs auf Marimbaphon, Pauke und weiteren Klang-Schlaginstrumenten spielen lassen?

Die Percussion-Initiative Ostwürttemberg belehrt ihr Publikum eines Besseren.

Polizei Blaulicht

Streit in der Kneipe: Gruppe geht auf Mann los

Gleich sechs bis acht junge Männer auf einmal sind in einer Gaststätte in Giengen an der Brenz (Kreis Heidenheim) auf einen 22-Jährigen losgegangen und haben ihm schwere Gesichtsverletzungen zugefügt. Nach Angaben der Polizei waren die alkoholisierten Kneipenbesucher in der Nacht auf Samstag in Streit geraten. Mehrere aus der Gruppe hielten den 22-Jährigen fest, während ein anderer ihm mehrfach gezielt ins Gesicht schlug.

Als Zeugen dazwischengingen, flüchteten die Angreifer zu Fuß und entkamen.