Suchergebnis

Diana Damrau

Opus Klassik-Preis für Diana Damrau und Juan Diego Flórez

Der neue Musikpreis Opus Klassik geht in diesem Jahr an die Sopranistin Diana Damrau als Sängerin des Jahres und an den Tenor Juan Diego Flórez als Sänger des Jahres. Der Verein zur Förderung der Klassischen Musik veröffentlichte die Preisträger am Montag im Internet.

Als Dirigent des Jahres wird am 14. Oktober in Berlin Cornelius Meister für eine Einspielung mit dem ORF-Radio-Symphonieorchester Wien ausgezeichnet. Er ist inzwischen Generalmusikdirektor des Staatsorchesters Stuttgart und der Oper Stuttgart.


CDs mit Werken von Julius Röntgen können in der Stadtbücherei ausgeliehen werden.

Röntgens Schwiegervater war Riedlinger

Die Stadtbücherei im Kapuzinerkloster in Riedlingen hat auch Aufnahmen mit Kammermusik von Julius Röntgen im Bestand. Zufällig kam im Gespräch mit Stefanie Hafner vom Stadtarchiv auf, dass es aus Riedlingen eine Verbindung zu dem Komponisten und Pianisten gibt. Der Vater seiner Ehefrau, der Komponistin und Geigerin Amanda Maier (1853-1894), war ein gebürtiger Riedlinger.

Karl Eduard Mayer wurde 1820 in Riedlingen geboren und war laut der Familienchronik seines Bruders Johann Nepomuk Mayer „längere Zeit ein Schmerzenskind der Eltern“.

Freudig begrüßt Edzard Locher zu seinem siebten Freundekonzert.

Edzard Lochers Freundekonzert: Eine einmalige musikalische Hitzeschlacht

Ein exquisites, in seiner Art einmaliges Kammerkonzert haben die Tettnanger am Samstagabend im Rittersaal erleben dürfen. Dorthin hatte der gebürtige Tettnanger Schlagzeuger Edzard Locher zum siebten Mal zum Freundekonzert eingeladen.

Als Konzert „von Freunden mit Freunden für Freunde“ hat es im Pavillon der Musikschule angefangen, ein elektrisierendes Konzert junger Musiker der Zürcher und Münchner Musikhochschulen. Damals schon waren Schlagzeuger Martin Barth aus Meckenbeuren (heute Staatskapelle Berlin), Severin Stitzenberger aus ...

Edzard Locher und Kollegen i(hier m Probensaal des Staatstheaters Wiesbaden) spielen am Samstag im Neuen Schloss.

Junge Musiker geben ein Freundekonzert

Der junge Schlagzeuger Edzard Locher ist ein ehemaliger Schüler der Musikschule Tettnang. Heute ist er erster Soloschlagzeuger des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden. Gemeinsam mit befreundeten Kollegen gibt er am Samstag, 4. August, im Rittersaal des Neuen Schlosses ein „Freundekonzert„. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Die Zuhörer erwartet ein bunter musikalischer Abend mit verschiedenen Ensembles und Werken aller Epochen. Die Münchner Sopranistin Katharina Heissenhuber singt Arien von Johann Sebastian Bach, Julia Ungureanu, ...

Dieses aktuelle Foto der Klarinettistin Sayaka Schmuck entstand in Vorbereitung auf die aktuelle CD-Produktion in einem Studio.

Klarinettistin Sayaka Schmuck bringt erste CD auf den Markt

Die gebürtige Waldseer Musikerin Sayaka Schmuck bringt im August ihre erste professionell produzierte Ensemble-CD „Von Klassik bis Tango“ auf den Markt. Darauf zu hören sind ihre beiden Ensembles „Trio Schmuck“ und das „Klarinettentrio Schmuck“, die deutschlandweit jährlich bis zu 80 Konzerte geben. Eingespielt wurde die CD im SWR-Studio Kaiserslautern – sie erscheint beim bekannten Klassik-Label Hänssler.

Auch in Zeiten von iTunes und anderen Online-Musikportalen möchten viele Musiker eine eigene CD produzieren.


Das „duo mélange“ konzertiert in der Ertinger Marienkapelle.

Harmonie und Präzision mit „duo mélange“

Das „duo mélange“, Almut Unger (Föte) und Thomas Gaukel (Marimbaphon), gastiert am Sonntag, 13. Mai, um 17 Uhr in der Ertinger Maienkapelle. Das Duo spielt im Rahmen der Musikfestwochen Oberschwabens Werke von Bach, Piazzolla und Bernstein.

Das „duo mélange“ wurde bereits 1998 gegründet und ist damit das deutschlandweit erste Ensemble dieser Art. Der Ensemblename ist in mehrfacher Hinsicht Programm: Die Instrumente verschmelzen zu einem außergewöhnlichen Klanggemisch, und die interpretierten Werke sind eine vielfarbige Mixtur aus ...


Andris Nelsons am Pult des Gewandhausorchesters Leipzig.

Andris Nelsons: Pultstar mit Bodenhaftung

Er kommt auf die Bühne wie ein Handwerker. Andris Nelsons inszeniert seine Auftritte nicht. Da ist nichts entrückt oder gekünstelt. Kein abgehobener Maestro betritt im Festspielhaus Baden-Baden das Podium, sondern ein Musiker mit Bodenhaftung – ohne jeden Dünkel. Am Anfang seiner Karriere hat der Lette selbst Trompete im Opernorchester von Riga gespielt. Er ist einer von ihnen, das zeigt er den Musikerinnen und Musikern des Gewandhausorchesters. Seit wenigen Wochen ist Nelsons der 21.

Festspielhaus Baden-Baden

20 Jahre Festspielhaus Baden-Baden

Die Berliner Philharmoniker unter Leitung von Sir Simon Rattle waren gerade bei den Osterfestspielen zu Gast, als nächste kommen Bob Dylan und das Leipziger Gewandhausorchester.

Das Festspielhaus Baden-Baden zieht Top-Musiker und ein internationales Publikum an. Am 18. April feiert das mit 2500 Plätzen größte deutsche Opernhaus seinen 20. Geburtstag.

Intendant Andreas Mölich-Zebhauser hat gerade voller Stolz das Programm der Spielzeit 2018/2019 vorgestellt, der letzten unter seiner Leitung.

Andris Nelsons

Andris Nelsons lässt sich von Starsängerin scheiden

Der lettische Dirigent Andris Nelsons (39) und seine Ehefrau Kristine Opolais (38) haben sich nach sieben Jahren Ehe scheiden lassen. Dies gaben der Kapellmeister des Leipziger Gewandhausorchesters und die international bekannte Sopranistin am Dienstagabend in gleichlautenden Mitteilungen auf ihren Webseiten bekannt.

Nelsons und Opolais haben eine Tochter, die den Angaben zufolge weiterhin im Mittelpunkt ihres Privatlebens stehen soll.

Gewandhausorchester

Gewandhausorchester Leipzig wird 275 Jahre alt

Brahms war hier genauso wie Tschaikowski, Grieg, Strauss und Wagner. Natürlich auch Mendelssohn Bartholdy, schließlich trug er 12 Jahre den Titel Gewandhauskapellmeister. Mozart gab im Mai 1789 im Leipziger Gewandhaus ein zweistündiges Konzert, dirigierte eigene Werke und trat als Pianist auf.

Die Liste ließe sich fortsetzen. Das Gewandhaus gehörte schon früh zu den allerersten Musikadressen. Wer sich mit der Geschichte seines Orchesters befasst, taucht in europäische Musikgeschichte ein.