Suchergebnis


Altshausen (meist) in Schwarz-Gelb, auch in dieser Partie am 9. September 2015: Marc Krämer, der den Verein im Sommer verlassen

Vereine planen gemeinsame Zukunft

Die Niederlage im Relegationsspiel gegen die SG Hettingen/Inneringen am 23. Juni und der damit verbundene Abstieg aus der Fußball-Bezirksliga vor knapp fünf Wochen hat für den SV Ebenweiler weitreichende Folgen gehabt. Nachdem sich der Verein außer Stande sah, eine wettbewerbsfähige Mannschaft in der Kreisliga A zu melden, zog er diese zurück. Viele Spieler hatten den Verein verlassen, der zudem ohne Trainer dastand. „Zwölf, dreizehn Spieler, das hätte nicht gereicht.

 Auch den langjährigen Blutspendern von Baienfurt ist Ehre zuteil geworden.

Baienfurter sind sprotlich sehr aktiv

Mit einem Gala-Abend ehrte die Gemeinde Baienfurt hochkarätige Sportler und dankte engagierten Blutspendern für ihr lebensrettendes Tun. Bürgermeister Günter A. Binder freute sich sehr, nicht nur sportbegeisterte Baienfurter in der Gemeindehalle, sondern auch Prominenz aus Sport und Politik begrüßen zu dürfen. Geehrt wurden 16 Einzelsportler, vier Mannschaften und zwei Jugendtrainer.

Stolz berichtete Bürgermeister Günter A. Binder, dass 30 Prozent der Baeinfurter Einwohner in unterschiedlichen Sportarten auf Vereinsebene aktiv ...

Das Akkordeonemsemble hat sich extra für das Konzert zusammengeschlossen.

Schüler geben auf der Bühne Vollgas

Die Schüler des Ostalb-Gymnasiums (OAG) haben sich mit ihrem Frühjahrskonzert, das am Dienstag in der Aula der Schule über die Bühne gegangen ist, selbst übertroffen. Dem Publikum wurde bei dem Konzert, das im Rahmen der Rieser Kulturtage stattfand, ein wahrhaft grandioses Programm geboten. Unter der gemeinsamen Leitung von Anita Bast und Gerhard Ott sorgten die Jugendlichen für ausgelassene Stimmung im Saal.

Für den neuen Schulleiter Pascal Bizard war es die erste öffentliche Amtshandlung: die Eröffnung des Konzertabends in der ...


Zum Volkstriathlon am Sonntag wird das Wetter besser.

Wegen Gewitter fällt das Schwimmen aus

Im Rahmen seines 28. Volkstriathlons ist Ebenweilers Sportverein dieses Jahr erstmals Gastgeber eines der fünf Wettbewerbe des LBS-Cups der Triathlonliga Baden-Württemberg gewesen. Mit 315 Teilnehmern am LBS-Cup und weiteren 106 Startern beim Volkstriathlon stand der Verein vor einer organisatorischen Mammutaufgabe – die mit langjähriger Routine bravourös gemeistert wurde.

Nach reibungslosem Durchlauf der ersten Liga des LBS-Cups zwang am Samstagnachmittag eine Gewitterfront die Organisatoren, die Schwimmstrecke zu sperren: Die ...


Beim Triathlon in Ebenweiler wurde über die Olympische Distanz gestartet.

Hannes Bitterling siegt in Ebenweiler

Im Rahmen seines 28. Volkstriathlons ist der SV Ebenweiler dieses Jahr erstmals Gastgeber eines der fünf Wettbewerbe des LBS-Cups der Triathlonliga Baden-Württemberg gewesen. Mit 315 Teilnehmern beim LBS-Cup und 106 beim Volkstriathlon meisterte der Verein eine organisatorische Mammutaufgabe. Sieger über die Olympische Distanz wurden Hannes Bitterling aus Göppingen und Daniela Unger aus Gundelfingen.

Nach reibungslosem Durchlauf der 1. Liga des LBS-Cups sorgte am Samstagnachmittag eine Gewitterfront dafür, dass die Schwimmstrecke ...


1,5 Kilometer weit schwimmen müssen die „Ironmänli“ beim 28. Ebenweiler Volkstriathlon am Sonntag. Am Samstag startet außerdem

400 Liga-Triathleten in Ebenweiler

Die LBS Cup-Triathlonliga ist seit vielen Jahren ein Garant für hochklassigen Triathlonsport mit spektakulären Massenstarts im Schwimmen, spannenden Positionskämpfen auf dem Rad und packenden Zieleinläufen unter dem Jubel der Zuschauer. Darum ist die Serie aus fünf Veranstaltungen auch in 2017 wieder das Herzstück im Wettkampfkalender des Baden-Württembergischen Triathlonverbandes (BWTV).

Der Triathlon in Ebenweiler gehört zu den Traditionsveranstaltungen im baden-württembergischen Wettkampfkalender.


Die TSG Ehingen hat die Bezirksliga über die Relegation verlassen und spielt kommende Saison als einziges Team der Region in de

Bezirksliga Donau jetzt mit Sollzahl 16

Nach dem Aufstieg in die Landesliga des FV Altheim und der TSG Ehingen wird die Bezirksliga Donau in der kommenden Saison mit der Sollzahl 16 antreten. Es gibt also vier Spieltage weniger als in der zurückliegenden Verbandsrunde.

Der Abschluss-Staffeltag der Bezirksliga Donau fand am Freitag in Ebenweiler statt. Staffelleiter Jürgen Amendinger konnte Vertreter aller Vereine begrüßen. Neu sind die Auf-steiger SG Altheim und SF Hundersingen sowie der Absteiger SV Uttenweiler.


Geschwommen wird beim „Ironmannli“ in Ebenweiler im Ebenweiler See. Auch in diesem Jahr.

LBS-Liga kommt nach Ebenweiler

Im Rahmen des Ebenweiler Volkstriathlons, am 8. und 9. Juli, gastiert am 8. Juli die LBS-Cup-Triathlonliga in Ebenweiler. Die Liga ist seit vielen Jahren ein Garant für hochklassigen Triathlonsport mit spektakulären Massenstarts im Schwimmen, spannenden Positionskämpfen auf dem Rad und packenden Zieleinläufen. Darum ist die Serie aus fünf Veranstaltungen auch in diesem Jahr wieder das Herzstück im Wettkampfkalender des Baden-Württembergischen Triathlonverbandes (BWTV).

Für Roland Metzler (rechts) rückt Philipp Halder (Mitte) in die Dreierspitze des Sportvereins nach. Timm Baier übernimmt die Auf

Philipp Halder folgt auf Roland Metzler

Philipp Halder ist einstimmig in die Dreierspitze des Sportvereins Ebenweiler gewählt worden. Er leitet gemeinsam mit Gerhard Zirn und Sascha Scharfenberg den Verein. Philipp Halder folgt auf Roland Metzler, der nicht mehr kandidierte. Halders Aufgaben als Schriftführer übernahm Timm Baier, und für Frank Rumpenhorst rückte Mario Striegel als Jugendleiter nach, Oliver Rilli blieb dessen Stellvertreter. Dominik Renn, Christian Schmid, Wolfgang Wetzel und Mark Bauhofer sind Beisitzer.

Die Galgenvögel sind mit ihren 30 Jahren älter als die Zunft.

Gereimte Erinnerungen und originelle Geschenke

Ebenweilers Narrenzunft Galgenweibla hat am Sonntag den 25. Jahrestag ihrer Gründung gefeiert und aus der ganzen Region sind die zum Fest Geladenen in Scharen gekommen. Schon zum Narrenball am Samstagabend, der außerdem dem 30. Geburtstag der Galgenvögel – dem musikalischen Accessoire der Zunft – gewidmet war, strömten zahlreiche Fasnetskapellen trotz klirrender Kälte ins proppenvolle Festzelt am Weiher. Es wurde eine lange und laute Nacht.

Für manchen Spätheimkehrer zu wahrhaft unbürgerlicher Zeit füllte auch am Sonntagmorgen die ...