Suchergebnis

Alles Eintopf: Meinrad Gfall, Carina John vom THW und Sebastian Müller.

Gute Laune bei Sonne, Wind und Regen

18 Grad und ein fröhlicher Wolkentanz am Himmel, dazwischen Sonne und ein frischer Wind – das ist doch perfektes Wanderwetter. Auch wenn gegen neun Uhr strichweise ein kräftiger Schüttler über die Landschaft niedergeht. Viele Wanderer haben sich an Christi Himmelfahrt auf den Weg des 39. Lindauer Wandertags gemacht.

Die Familien Weidmann, Hoffmann, Bauer und Heuchert erreichen gegen halb zwölf fröhlich, hungrig, durstig und – wieder – trocken den Sulzenberg.

Fanfarenzug Montfort ehrt ein „Urgestein“

Der Fanfarenzug Montfort hat in seiner Hauptversammlung den Vorsitzenden im Amt bestätigt und Markus Würtenberger zum dritten Vorsitzenden gewählt. Außerdem wurden langjährige Mitglieder geehrt.

Vorsitzender Markus Traber ließ das Vorjahr Revue passieren. Ein Höhepunkt war demnach das erste Ehemaligentreffen. Die Kameradschaft und das musikalische Repertoire wurde bei der Probehütte im österreichischen Mellau gepflegt. Außerdem bereicherte der Verein wieder einige Feste und Veranstaltungen in und um Tettnang musikalisch.

Für das Jubiläumskonzert präsentierten alle Musiker ein hohes Niveau.

Ein Jubiläum der Wohlklänge

Stimmungs- und glanzvoll hat der Gesangverein Bubsheim am Samstagabend sein Jubiläum gefeiert. Die Kulisse für den 150. Geburtstag: ein volles Haus mit aufmerksamen Zuhörern und Sängerfreunden aus drei Landkreisen, die sich an Musik auf hohem Niveau erfreuten.

Der Chor feierte bereits am Freitag mit einer Party. Doch der Samstagabend war der Höhepunkt. Mit dabei waren als Gastvereine der Gesangverein Renquishausen, der MGV Eintracht Schwenningen, der MGV Pfeffingen, der Liederkranz Deilingen-Delkhofen und der MGV Harmonie Obernheim.

Daniel Pallasdies (l.) und der VfL Munderkingen sicherte sich mit einem klaren Sieg über Obermarchtal den zweiten Platz in der K

Öpfingen gibt wichtigen Punkt ab

Die SG Öpfingen hat im Wettbewerb um Platz zwei in der Tischtennis-Bezirksliga der Herren einen wichtigen Punkt abgegeben. Auch der TSV Erbach verlor in der Landesklasse ein Vier-Punkte-Spiel. Der VfL Munderkingen hat sich Platz zwei in der Kreisliga A gesichert.

Herren Landesklasse 7: Obwohl nach zwei gewonnenen Doppeln und dann 3:2 führend, verlor der TSV dann vier Einzel in Folge und ging leer aus. Staudenecker/Stückle und Raaf/Mößlang sicherten sich zwei Doppel.


Patrick Gsell, Michael Molle, Gerhard Keller, Herrmann Kaister und Stefan Rehm (hinten, von links) sowie Maren Schmid, Karin Gö

Katrin Sigel rückt in den Stadtmusik-Vorstand auf

Die Mitglieder der Stadtmusik Pfullendorf haben bei ihrer Hauptversammlung die Vorsitzende Roswitha Hoffmann für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Ihr stehen ab sofort zwei Stellvertreter zur Seite: Fabian Münz wurde wiedergewählt und wird in Zukunft von Katrin Sigel unterstützt. Beide wurden für ein Jahr gewählt. Indem beide Posten 2019 erneut vergeben werden, will die Stadtmusik für einen Versatz bei den Vorstandswahlen sorgen.

Kurtle Restle wurde einstimmig im Amt des Kassierers bestätigt, muss den Posten in Zukunft aber ohne ...

Für ihr ehrenamtliches Engagement bekommen die aktiven Helfer einen Einkaufsgutschein für den Dorfladen in Herdwangen und ein Gl

Redner sind voll des Lobes für die Nachbarschaftshilfe

Mit einem Festakt in der Bundschuhhalle hat die Herdwangen-Schönacher Nachbarschaftshilfe „Miteinander – Füreinander“ ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert. Während die Festredner das Engagement des Vereins lobten, unterstützten zahlreiche Gäste die Nachbarschaftshilfe, indem sie Geld ins aufgestellte Spendenschwein warfen.

Der Festakt begann mit einem ökumenischen Gottesdienst mit dem evangelischen Prädikanten Gerhard Hoffmann und dem katholischen Pfarrer Josef Maurer.


Jochen Senf als Saarbrücker „Tatort“-Kommisar Palu bei Dreharbeiten am Saar-Kohle-Kanal.

Zum Tod von Jochen Senf: Adieu Palu

Er kochte gerne, trank gerne Rotwein und nahm sein Rennrad mit ins Büro: Jochen Senf ging 17 Jahre lang als „Tatort“-Kommissar Max Palu im Saarland auf Verbrecherjagd. 18 Folgen drehte er in dem kleinen Bundesland an der Grenze zu Frankreich. Damit hat Senf einen Platz in der Fernsehgeschichte bekommen. Nun ist der Schauspieler im Alter von 76 Jahren in Berlin gestorben. Das bestätigte sein Bruder Gerhard am Sonntag.

„Salü Palu“ hieß die erste Folge am 24.

Gerhard Hoffmann (links), stellvertretender Vorsitzender des Bürgerbusvereins Pfullendorf, begrüßt mit Ruth Engel und Lothar Eng

3600 Fahrgäste mehr nutzen den Bürgerbus

Eine erfreuliche Steigerung der Fahrgastzahlen im vergangenen Jahr hat Gerhard Hoffmann, stellvertretender Vorsitzender des Bürgerbusvereins Pfullendorf, den Mitgliedern bei der Hauptversammlung am vergangenen Freitag im Restaurant Deutscher Kaiser mitgeteilt. 19 627 Menschen ließen sich von den ehrenamtlichen Fahrern zu ihrem Ziel im Pfullendorfer Stadtgebiet bringen. Der Bürgerbus ist ein öffentliches Verkehrsmittel, das nach Fahrplan auf einer konzessionierten Linie fährt.


Der VfL Munderkingen (hier Daniel Pallasdies) verpasste im Spiel in Herrlingen trotz 8:5-Führung einen Auswärtssieg.

Zahl 13 bringt Öpfingen kein Glück

Die Zahl 13 hat der SG Öpfingen kein Glück gebracht. Denn am 13. Spieltag haben die Öpfinger Tischtennis-Herren ihre erste Niederlage der Rückrunde kassiert und die Tabellenführung in der Bezirksliga eingebüßt. Auch der TSV Erbach verlor sein Spiel der Landesklasse in Blaustein. In der Kreisliga A musste sich Munderkingen mit einem Unentschieden begnügen und büßte die Tabellenführung ein.

Herren Landesklasse 7: Bis zum Zwischenstand von 3:3 hielt Aufsteiger Erbach in Blaustein mit, doch dann gerieten die Gäste mit 3:7 in Rückstand.


Bürgermeister Thomas Schärer ehrt Sportler aller Disziplinen und Altersklassen in der Stadthalle.

Bürgermeister erklärt Sigmaringen zur Sportstadt

Bei der Sportlerehrung, die zum ersten Mal in der Stadthalle stattgefunden hat, haben 118 Sportler eine Auszeichnung erhalten. Die Veranstaltung selbst wurde dabei zur sportlichen Leistung: Frank Saalmüller, der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Sigmaringer Sportvereine (AGS), und Bürgermeister Thomas Schärer schafften es in gut einer Stunde, alle kleinen und großen Sportler im Alter von sieben bis 77 Jahren zu ehren. Umrahmt wurde die Feier von Alina Sauter, die sich als Sängerin selbst am Klavier begleitete.