Suchergebnis

Die Unlinger Gemeinderäte bekommen Tablets von Microsoft, Typ „Surface Go“ - hier das Modell 3.

Wie Unlingens Rat künftig digital tagt

Die Corona-Beschränkungen beschleunigen auch in der Kommunalpolitik die Digitalisierung: Der Gemeinderat stimmte dafür, auf fünf Jahre für jedes Mitglied Tablets von Microsoft, Typ Surface Go, zu leasen. Mit diesen mobilen Flachcomputern können die Räte Videokonferenzen abhalten, und das Rathaus kann Dokumente als PDF-Dateien per Klick elektronisch versenden statt auf Papier.

Das Gremium entschied sich für das entsprechende Angebot des Bad Saulgauer Unternehmens All4IT.

Bei der Hauptversammlung des Musikvereins Ellenberg gab es eine regelrechte Ehrungsflut.

Ellenberger Musiker ziehen positive Bilanz

Die Verantwortlichen des Musikvereins Ellenberg haben bei ihrer jüngsten Hauptversammlung positive Bilanz gezogen. Das Jahr 2019 sei für den Verein äußerst erfolgreich verlaufen.

Der Vorsitzende Franz Berhalter hob in seinem Bericht vor allem die viertägige Feier des 90. Jubiläums hervor. Aber auch das Kirchenkonzert am Ostermontag oder das hochklassige Jahresabschlusskonzert in der Elchhalle seien Glanzpunkte im zurückliegenden Vereinsjahr gewesen.

 Zahlreiche Sportler der Aalener Sportallianz sind für ihre Erfolge geehrt worden.

Die große Sportfamilie fährt viele Erfolge ein

Jede Menge sportliche Erfolge kann die junge, rund 4200 mitgliederstarke Aalener Sportallianz (ASA) verbuchen: Am Sonntagmorgen wurden diejenigen geehrt, die im vergangenen Jahr ganz vorne mitmischten in verschiedenen Ligen, bis hin zur olympischen Disziplin.

Ausgezeichnet wurden in einem regelrechten Ehrungsmarathon Sportler – von den Handballern über Cheerleader bis hin zu Triathleten. Die „große Sportfamilie“ wie sie ASA-Geschäftsführer Manfred Pawlita nannte, stellt mit ihren zahlreichen Abteilungen auch höchst erfolgreiche ...

 DRK-Bereitschaftsleiterin Dagmar Friederich, Rudolf Schneider (zehn Blutspenden), Ralf Thomas und Gerhard Hägele (jeweils 50 Bl

Stadt Lauchheim zeichnet Mehrfachblutspender aus

DRK-Bereitschaftsleiter Walter Strähle sowie DRK-Ortsvereinsvorsitzende und Bürgermeisterin Andrea Schnele haben im Rahmen der jüngsten Gemeinderatssitzung zahlreiche Mehrfachblutspender geehrt. Dabei appellierten beide, dass jeder Einzelne aufgerufen sei, selber zu spenden und seine Mitbürger fürs Blutspenden zu motivieren, denn für Blut gebe es keinerlei Alternative.

Für 50 Blutspenden wurden Gerhard Hägele und Ralf Thomas geehrt. Für zehn Blutspenden wurden Madita Grimmeisen, Andrea Grimminger, Nadine Hofmann, Rudolf Schneider, ...

 Josef Zell, Robert Halbherr und Rudolf Schmickl (von links) wurden für langjährige Mitarbeit im Ortschaftsrat geehrt.

Viele Jahre zum Wohl der Gemeinde

Den Rahmen der feierlichen Jahresschlusssitzung des Gemeinderats Unlingen nahm Bürgermeister Erwin Hölz zum Anlass, verdienten Ortschafts- und Gemeinderäten im Auftrag des Gemeindetags Baden-Württemberg öffentlich Dank zu sagen. Urkunden und Anstecknadeln gelten symbolhaft für mehrjähriges Arbeiten im Ehrenamt.

Hölz dankte allen Geehrten, dass sie vor zehn oder mehr Jahren bereit waren, Aufgaben und Verantwortung für das Gemeinwohl in Ortschafts- oder Gemeinderat zu übernehmen.

 Jürgen Litz (vorne 2. v. l.), Geschäftsleitung Organisationsentwicklung und Zentrale Services der Blank-Gruppe, bedankte sich b

Feinguss Blank ehrt Jubilare

In lockerer Atmosphäre hat Jürgen Litz, Geschäftsleitung Organisationsentwicklung und Zentrale Services der Blank-Gruppe, den Jubilaren für die Jahre im Dienst des Unternehmens gedankt. „In der heutigen Zeit ist es nicht mehr selbstverständlich, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie Sie einem Unternehmen eine so lange Zeit die Treue halten. Das ist etwas ganz Besonderes“, so Litz.

Ein großes Highlight in diesem Jahr war zudem der erste Jubilar, der die magische Zahl von 50 Jahren im Unternehmen Blank erreicht hat.

 Eine Million Euro jährlich bis 2022 werden im Landkreis Ravensburg in ein Förderprogramm fließen, das die Verbesserung des ÖPNV

Landkreis will ÖPNV fördern: Was das heißt - und warum das nicht jeder gut findet

Eine Million Euro jährlich bis 2022 werden im Landkreis Ravensburg in ein Förderprogramm fließen, das die Verbesserung des ÖPNV zum Ziel hat.

Das beschloss der Kreistag auf Antrag der Freien Wähler (FW) mit klarer Mehrheit in Aitrach. Zusätzlich gibt es 100.000 Euro für den freigestellten Schülerbusverkehr.

Zusätzlich zum Nahverkehrsplan des Kreises, der in Arbeit ist, wollen die FW ab 2020 ein Förderprogramm, mit denen Projekte der Kommunen sowie von Verkehrs- und Wirtschaftsunternehmen bezuschusst werden.

Die Jubilare freuten sich über ihre Auszeichnung.

Gründungsmitglieder ausgezeichnet

Mit einem gemeinsamen Frühstück und anschließendem Gottesdienst hat die Kolpingsfamilie Bopfingen den Kolpinggedenktag begangen. Traditionell werden an diesem Tage auch die langjährigen Mitglieder geehrt. Vorsitzender Eugen Leuze konnte hierzu die Gründungsmitglieder Karl Weber und Adelbert Holzapfel begrüßen. Gemeinsam mit dem erkrankten Karl Lenz und dem bereits verstorbenen Eduard Jackert hätten sie damals als 18-Jährige den Mut gehabt, den Handwerksgesellenverein, aus dem sich später die Kolpingsfamilie entwickelte, zu gründen, so Eugen ...

 Bürgermeister Wolfgang Hofer hat das Engagement von fünf Kommunalpolitikern gewürdigt, die bei einer Feier in der Schlossscheun

Essingen ehrt Politiker und Sportler

„Sie kümmern sich darum, dass es uns in Essingen gut geht“. Mit diesen Worten hat Bürgermeister Wolfgang Hofer das Engagement von fünf Kommunalpolitikern gewürdigt, die bei einer Feier in der Schlossscheune mit der Bürgermedaille geehrt worden sind. Außerdem erhielten 81 erfolgreiche Sportler die Sport- und Kulturmedaille in Gold, Silber und Bronze.

Phillip von Woellwarth ist seit 25 Jahren im Gemeinderat Essingen aktiv und bekam dafür die Bürgermedaille in Gold.

Bei der Weihnachtsfeier wurden unter anderem Mitglieder für ihre langjährige Treue geehrt.

Weihnachtsfeier beim Obst- und Gartenbauverein Wasseralfingen

Vor kurzem hat der Obst- und Gartenbauverein Wasseralfingen seine Weihnachtsfeier mit musikalischer Begleitung einer Bläsergruppe des Musikvereins Hüttlingen abgehalten.

Bei gemütlicher Unterhaltung, einer Weihnachtsgeschichte und einer Fotopräsentation des 125-jährigen Jubiläums des Kreisverbandes im Sommer 2019 in Schwabsberg wurden an diesem Abend auch einige Mitglieder geehrt: Hedi Gläss für 60 Jahre Mitgliedschaft beim Obst- und Gartenbauverein, Pius Hägele und Eugen Kurz für 50 Jahre Mitgliedschaft.