Suchergebnis

 Da geht jedem Oldtimer-Freund das Herz auf: Über 300 Stücke aus aller Welt sind in Reichenbach zu bestaunen gewesen.

Oldtimer-Herzen schlagen höher

Weit über 300 Fahrzeuge haben an der 41. Oldtimer-Veranstaltung des MSC Reichenbach zu Ehren von Eduard Molitor teilgenommen. Unter dem Motto „Alles was Räder hat“ trafen sie sich im idyllischen Obstgarten der Familie Starz auf dem Neuhof. Fahrzeuge aller Art und aus allen Epochen, Unikate von Mopeds, Motorrädern, Autos, Lastwagen, Traktoren und Sportwagen gaben sich ein Stelldichein. Und stilecht gab’s die Verpflegung erstmalig aus einer Oldtimer-Feldküche der Bundeswehr.

 Auch im Fachbereich Mechatronik gab es viele erfolgreiche Absolventen.

121 neue Techniker für die Ostalb

Bei der Abschlussfeier der Technikerschule Aalen an der Technischen Schule Aalen sind 121 neue Techniker verabschiedet worden. Die berufliche Aufstiegsweiterbildung zum staatlich geprüften Techniker erfolgte in zweijähriger Vollzeitform in den Fachbereichen Maschinentechnik, Automatisierungstechnik/Mechatronik und Elektrotechnik und in vierjähriger Teilzeitform in der Fachrichtung Maschinentechnik.

Schulleiter Vitus Riek begrüßte die über 200 Teilnehmer der Abschlussfeier und beglückwünschte die Absolventen zu ihrem erfolgreichen ...

 Bürgermeister Erwin Hölz (rechts) mit dem neuen Unlinger Gemeinderat.

Gemeinderat auf zwölf Sitze reduziert

Für die neue Amtsperiode hat sich das Gremium des Gemeinderats Unlingen leicht verändert. Die Zahl der Amtsträger sank von 14 auf zwölf, vier bisherige Mitglieder haben nicht mehr kandidiert, ein bisheriger Gemeinderat erreichte nicht mehr die notwendige Stimmenzahl für eine Wiederwahl, und nur noch eine Frau ist am Ratstisch präsent. In feierlicher Form hat Bürgermeister Erwin Hölz das Gremium für die neue Amtsperiode verpflichtet.

Als Einstieg in die Gemeinderatssitzung stellte Bürgermeister Erwin Hölz fest, dass bei keinem der ...

Bei der Abschlussfeier der Berufsschule und des Dualen Berufskollegs an der Technischen Schule Aalen sind am Donnerstagabend 491

85 Preise und 136 Belobigungen

Bei der Abschlussfeier der Berufsschule und des Dualen Berufskollegs an der Technischen Schule Aalen sind am Donnerstagabend 491 Absolventen verabschiedet worden. Die dreijährige Ausbildung erfolgte in den Berufsfeldern Metalltechnik, Elektrotechnik, Informationstechnik, Fahrzeugtechnik, Bautechnik, Holztechnik, Farbtechnik und Körperpflege.

Schulleiter Vitus Riek begrüßte die etwa 800 Teilnehmer der Abschlussfeier und beglückwünschte die Absolventen.

Unlingen: Das ist der neue Gemeinderat

Unlingen (sz) - Bei einer Wahlbeteiligung von rund 68 Prozent sind in Unlingen zwölf Gemeinderäte gewählt worden. Die meisten Stimmen hat Elmar Lohner eingefahren (dahinter steht die Zahl der Stimmen und die Namen der neuen Gemeinderäte sind gefettet).

CDU Unlingen

Richard Hefele 691

Barbara List 1165

Elmar Lohner 1384

Robert Rettich 604

Andreas Rolsing 690

Stefan Zwick 762

Dietelhofen

Gerhard Hinz ...

 An der Eselmühle konnten sich die Besucher über E-Mobilität informieren.

Gute Sache, aber zu wenig Aussteller

Die E-Mobilität ist allenthalben auf dem Vormarsch. Nicht zuletzt deshalb hat es sich die Leistungsgemeinschaft Handel und Gewerbe auf die Fahnen geschrieben, die elektrisch betriebenen Fahrzeuge aller Art an einem Tag und einem Ort zu bündeln und den Ersten Wangener Tag der E-Mobilität auszurufen. Zwei Wangener Fahrradgeschäfte und ein Autohaus haben am Samstag an der Eselmühle ausgestellt.

„Grundsätzlich ist es gut, dass man sowas macht“, sagte Gerhard Hägele.

 Bei der Hauptversammlung der Böhmerwäldler sind verdiente Mitglieder geehrt worden.

Generationswechsel bei den Böhmerwäldlern

Die Böhmerwäldler in Ellwangen haben ihren Vorstand verjüngt: Damit ist erstmals keins der Vorstandsmitglieder im Böhmerwald geboren worden. Vorsitzende ist Claudia Beikircher, ihr Vorgänger Walter Nader wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Die bisherigen Vorstandsmitglieder traten aus Altersgründen nicht mehr an. Beikirchers Stellvertreter sind Franz Josef Grill und Carolin Hasenberger. Kassiererin ist Dorothea Hägele (Stellvertreter Berthold Nader);

 Treue Mitarbeiter sind bei der Mitgliederversammlung der Aalener tafel geehrt worden.

Treue und Zuverlässigkeit prägen die Aalener Tafel

Es gibt sie seit zwei Jahrzehnten, die Aalener Tafel, und diese soziale Einrichtung lebt von der Zuverlässigkeit und Treue ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das machte Pfarrer Bernhard Richter in dieser Woche bei der Mitgliederversammlung in der MTV-Gaststätte deutlich. Helga Jakobschy und Gisela Kolb wurden für 15 Jahre Mitarbeit in der Tafel geehrt. 219 Ausweise, rund 50 Flüchtlingsfamilien, rund 200 Kinder und insgesamt etwa 1000 Personen, die im Laden einkaufen dürfen – Pfarrer Bernhard Richter machte in seinem ...

 Die geehrten Aalener Mehrfach-Blutspender, ganz vorne die mit 125 Spenden.

Aalen ehrt seine Blutspender

Bei der Blutspenderehrung im Rathaus hat OB Thilo Rentschler die Blutspender als Vorbilder gelobt. „Es ist eine selbstlose Hilfe für Menschen, die man nicht kennt.“ Jeden Tag würden in Deutschland 15 000 Blutspenden benötigt. Jeder Bundesbürger benötige mindestens einmal im Leben eine Blutspende. Helmut Bezler, zweiter Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Aalen, sagte, dass es keine Normalität sei, sich freiwillig für die Gesellschaft zu engagieren.

 Das Interesse, im Dürmentinger Rathaus am politischen Geschehen mitzuwirken, ist groß.

Mehr Bewerber als Gemeinderatssitze

Die Nominierungsversammlung der „Unabhängigen Bürger“ in Dürmentingen ist erfolgreich verlaufen – so erfolgreich, dass vermutlich eine weitere Liste aufgestellt wird. Das wäre das erste Mal seit 35 Jahren, sagt Listenführer Friedrich Jutz, dass in Dürmentingen bei der Gemeinderatswahl wieder zwei Listen zur Wahl stehen.

Die Suche nach Bewerbern sei anfangs zäh verlaufen berichtet Jutz. „Man muss die Leute überzeugen“, hat er festgestellt.