Suchergebnis

Sir Dave Brailsford

„Rule Britannia“ - Radsport auf der Insel eine Erfolgsstory

Der fast schon obligatorische Regen konnte den britischen Radsport-Fans nun wirklich nichts anhaben. Zahlreich waren sie zum Auftakt der WM in Yorkshire wieder an die Strecke gepilgert, wahlweise mit Schirmen oder Regencapes ausgestattet.

Denn Cycling ist angesagt auf der Insel, seit mehr als einem Jahrzehnt hält der Boom inzwischen an. Nur das Mastermind hinter dieser Erfolgsgeschichte hat derzeit ganz andere Sorgen. Sir Dave Brailsford ist schwer erkrankt und musste sich im vergangenen Monat einer fünfstündigen Operation ...

Straßenrad-WM Harrogate

Martin nach Auftakt-Silber: „Bei den Frauen entschuldigt“

Tony Martin hatte fast schon ein schlechtes Gewissen.

„Wir haben die Medaille nur den Frauen zu verdanken. So selbstkritisch müssen wir sein. Wir haben uns schon halb bei den Frauen entschuldigt“, sagte der Zeitfahr-Rekordweltmeister nach dem silbernen Auftakt im Mixed-Teamzeitfahren bei der Rad-WM in Yorkshire. Doch nicht wie sonst üblich war Martin die Lokomotive im deutschen Team. Der von der Vuelta angeschlagene Routinier musste mit weit aufgerissenem Mund gar seine Teamkollegen ziehen lassen.

Ex-Tour-Sieger

Ex-Tour-Sieger Thomas verzichtet auf WM-Zeitfahren

Der letztjährige Tour-de-France-Gewinner Geraint Thomas hat wegen Formschwäche seine Teilnahme am WM-Einzelzeitfahren in der englischen Region Yorkshire am kommenden Mittwoch abgesagt.

Am WM-Straßenrennen am 29. September möchte der 33-jährige Waliser jedoch weiter teilnehmen, teilte der britische Rad-Verband mit. „Ich habe versucht, nach meiner Rennpause nach der Tour de France wieder in Form zu kommen. Aber leider fühle ich mich nicht gut genug, um mein Bestes zu zeigen“, sagte Thomas, der im Kampf gegen die Uhr von John Archibald ...

Pascal Ackermann

Die Deutschen bei der Heim-Tour: Nur Ackermann jubelt

Das war nicht die Deutschland-Tour für die ganz großen deutschen Siege. Nach dem Auftakterfolg von Pascal Ackermann bleiben weitere Erfolge und bleibende Momente wie im Vorjahr aus.

Sowohl das Podium als auch die Top 10 der Heim-Rundfahrt müssen am Ende ohne deutsche Radprofis auskommen. Stattdessen gewinnt der Belgier Jasper Stuyven das Rote Trikot. Eine Übersicht über die deutschen Fahrer bei der Deutschland-Tour:

SPRINT-DOMINATOR: Mit spielerischer Leichtigkeit sicherte sich Ackermann in Halberstadt zum Auftakt den ...

Pascal Ackermann

Ackermann dominiert Deutschland-Tour-Auftakt: „Jetzt Spaß“

Pascal Ackermann bedankte sich bei seinem Edelhelfer Emanuel Buchmann und präsentierte nach seiner Premiere stolz das Rote Trikot.

Mit seinem dominanten Auftaktsieg bei der Deutschland-Tour übernimmt der 25 Jahre alte Top-Sprinter nicht nur die Gesamtführung, sondern beendet auch seine Flaute beim prestigeträchtigen Heimrennen. „Wir haben einen perfekten Job gemacht. Der Druck ist nun weg, jetzt können wir Spaß haben“, sagte Ackermann nach den 169 Kilometern von Hannover nach Halberstadt, die seine Bora-hansgrohe-Equipe und er ...

Geraint Thomas

Geraint Thomas gewinnt „Nacht von Hannover“

Der ehemalige Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas hat das Radrennen „Nacht von Hannover“ gewonnen.

Der Waliser setzte sich auf einem Rundkurs im Zentrum der niedersächsischen Landeshauptstadt in einem packenden Schlussspurt gegen den Deutschen Nils Politt durch. Das Duo war mehrere Runden vor Schluss ausgerissen und in der Folge vom Feld nicht mehr einzuholen.

Sowohl Thomas (Team Ineos) als auch Politt (Katusha-Alpecin) gehen bei der Deutschland-Tour ab diesem Donnerstag (13.

Deutsche Stars

Nach dem „i-Tüpfelchen“: Rad-Stars heiß auf Deutschland-Tour

Den kleinen Radsport-Hype von der Tour de France wollen Emanuel Buchmann und Co. gerne mit in das Prestigerennen in der Heimat hineintragen.

Gut vier Wochen nach der Frankreich-Tortur steht bei der Deutschland-Tour (29. August bis 1. September) mit dem großen Start in Hannover am 29. August das nächste Highlight auf dem Programm. „Ich freue mich auf die deutschen Fans und möchte die Stimmung so gut als möglich genießen“, sagte Buchmann.

Claude Rach

Deutschland-Tour: Erweiterung noch kein Thema

Die Organisatoren der Deutschland-Tour denken derzeit noch nicht daran, das Radrennen wieder auf eine Woche auszudehnen.

„Das ist kurzfristig noch kein Thema gewesen. Das Rennen funktioniert so, wie es ist, wie man an der Teilnehmerliste sieht. Es zu erweitern, würde auch bedeuten, ein Wochenende früher anzureisen und eine Woche weniger Pause nach der Tour de France“, sagte Deutschland-Tour-Chef Claude Rach in einer Telefonkonferenz vor dem Auftakt am 29.

Thomas und Alaphilippe

Deutschland-Tour mit Tour-Zweiten Thomas und Alaphilippe

Der ehemalige Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas wird auch in diesem Jahr bei der Deutschland-Tour an den Start gehen. Die Teilnahme des diesjährigen Zweiten der Frankreich-Rundfahrt gaben die Veranstalter bekannt.

Neben Thomas werden auch der Tour-Vierte Emanuel Buchmann (Ravensburg) sowie der Franzose Julian Alaphilippe, der bei der Tour 14 Tage im Gelben Trikot fuhr und am Ende Gesamtfünfter wurde, am 29. August in Hannover an den Start gehen.

Chris Froome

Chris Froome peilt Tour-Teilnahme 2020 an

Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome ist nach seinem Horrorsturz im Juni auf dem Weg der Besserung und will im kommenden Jahr wieder bei der Frankreich-Rundfahrt starten.

„Das einzige Ziel, das ich mir gesetzt habe, ist, nächstes Jahr zur Tour de France zurückzukehren und in einer ähnlichen oder besseren Position zu sein als in diesem Jahr. Das treibt mich im Moment an“, sagte Froome in einem von seinem Team Ineos veröffentlichten Video.