Suchergebnis

Roger Federer

Bulgarien ersetzt Schweiz bei neuem ATP-Cup

Nach der Absage von Spitzenspieler Roger Federer rückt das bulgarische Tennis-Team für die Schweiz beim neuen ATP-Cup Anfang 2020 nach. Das teilte die Herren-Organisation ATP mit.

Das neu geschaffene Turnier wird mit 24 Nationen vom 3. bis 12. Januar in Brisbane, Perth und Sydney ausgetragen. Es ist mit 15 Millionen US-Dollar dotiert, nach der sechstägigen Gruppenphase erreichen die besten acht Teams die viertägige K.o.-Phase in Sydney.

DFB-Team

Showdown in EM-Quali: Deutsche Gruppe ein Rechenexempel

Spanien, Italien, Polen, Belgien, Russland und die Ukraine haben sich schon vor dem letzten Doppelspieltag die Teilnahme an der Endrunde der Fußball-EM 2020 gesichert.

In der deutschen Gruppe machen sich neben Oranje und dem DFB-Team auch die Nordiren noch Hoffnungen. Unter Druck steht besonders Titelverteidiger Portugal mit Superstar Cristiano Ronaldo.

Ein Überblick über das Geschehen in den zehn Qualifikationsgruppen:

GRUPPE A: England hat das Ticket mit einem Sieg gegen Montenegro sicher.

DFB-Elf

DFB-Team spielt kurz vor der EM gegen die Schweiz

Schon vor den letzten EM-Qualifikationsspielen werden weitere Planungen von Bundestrainer Joachim Löw für das Länderspieljahr 2020 bekannt.

Wie die Zeitung „Blick“ berichtet, trifft die deutsche Fußball-Nationalmannschaft Anfang Juni auf die Schweiz. Der Turniertest soll in Basel stattfinden. Bedingung ist allerdings, dass beide Mannschaften bei der EM-Auslosung am 30. November in Bukarest nicht in eine Gruppe gelost werden.

Deutschland und die Schweiz müssen sich noch ihre EM-Tickets sichern.

 Die deutsch-georgische Schülergruppe mit den verantwortlichen Lehrerinnen vor der Dollinger-Realschule.

Schüler aus Telawi erleben spannende Tage in Biberach

15 Schüler aus der Partnerstadt Telawi haben mit ihren beiden Begleitlehrerinnen eine Woche in Biberach verbracht.

Für die meisten von ihnen war dieser Schüleraustausch verbunden mit einem ersten Flug überhaupt. Die Schüler der dortigen zehnten Klasse lernen seit der dritten Klasse deutsch, sodass die Verständigung kein Hindernis darstellte. Mit dem Empfang der Gastschüler auf dem Flughafen in Friedrichshafen begannen die spannenden Tage.

Alfons Hörmann

Hörmann: Winterspiele-Bewerbung nicht komplett vom Tisch

Bei den Überlegungen über eine neue Olympia-Bewerbung will sich der Deutsche Olympische Sportbund nicht allein auf Sommerspiele festlegen.

„Das Thema ist nicht in dem Sinne vom Tisch, dass es überhaupt nicht in Frage käme“, sagte Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, der dpa. Es gebe aber derzeit niemanden, der aktiv daran arbeite.

„Im Fall einer Winterbewerbung könnte es ja nur um München gehen, das mit den bekannten Wintersportzentren gemeinsam antreten müsste“, betonte Hörmann.

 Der französische Premier Edouard Philippe hat die neuen Regelungen verkündet.

Präsident Macron will bei Le Pens Wählern punkten

Als Edouard Philippe am Mittwoch um kurz vor zwölf Uhr in Paris ans Mikrofon trat, war Emmanuel Macron gut elf Flugstunden entfernt in Peking. Von dort aus wollte der Präsident sich nicht zur heiklen Frage der Einwanderungspolitik äußern, die sein Regierungschef erörtern sollte. Doch der Maßnahmenkatalog trägt ganz klar die Handschrift Macrons. Der Staatschef selbst war es, der das Thema Immigration mit Blick auf die Wahlen 2022 ganz nach oben auf die Agenda setzte.

Stada

Stada stemmt größte Übernahme der Firmengeschichte

Der Pharmakonzern Stada baut mit der größten Übernahme der Firmengeschichte sein Engagement in Russland aus. Der Arzneihersteller übernimmt für 660 Millionen Dollar (knapp 593 Mio Euro) ein Medikamentenportfolio des japanischen Konkurrenten Takeda Pharmaceutical, wie Stada mitteilte.

Der Deal umfasse 20 rezeptfreie und verschreibungspflichtige Medikamente, darunter Vitaminpräparate, Nahrungsergänzungsmittel sowie Arzneien gegen Diabetes, Heiz-Kreislauf-Erkrankungen und Atembeschwerden.

 Sind mit den sanierten Räumlichkeiten sehr zufrieden: Renate (l.) und Horst Bottenschein.

Neue Räume für neue Ideen: Bottenschein bezieht frisch sanierte Urlaubswerkstatt

Das erste Stockwerk ist komplett saniert, nun hat das Ehinger Reiseunternehmen Bottenschein seine Urlaubswerkstatt bezogen. Nach zwei Monaten umfangreicher Sanierung ist nun ein neunköpfiges Experten-Team im Erdgeschoss zuhause. Stück für Stück solle nun auch der Rest des Verwaltungsgebäudes saniert werden.

Dass man das neue Büro „Urlaubswerkstatt“ getauft habe, hätte seinen Grund, erzählt Renate Bottenschein. Denn wie in einer Werkstatt würden hier Kataloge gefertigt und man könne sich ausprobieren.

 Der Flughafen Memmingen erweitert sein Angebot und nimmt ab Ende März 2020 eine weitere Stadt in Osteuropa als Reiseziel in sei

Neues Ziel: Flughafen Memmingen erweitert sein Angebot – was Reisende wissen müssen

Der Flughafen Memmingen erweitert sein Angebot und nimmt ab Ende März 2020 eine weitere Stadt in Osteuropa als Reiseziel in sein Portfolio auf: Gyumri in Armenien.

Die Stadt nahe der türkischen Grenze, mit 130.000 Einwohnern die zweitgrößte des Landes, wird künftig von Ryanair ab Memmingen zwei Mal pro Woche am Montag und am Freitag angeflogen. Der Startschuss erfolgt am 30. März 2020.

Der Staat im Kaukasus liegt im Bergland zwischen Georgien, Aserbaidschan, dem Iran und der Türkei.

 Mittagessen bei Regisseur Wachtang Kuntsew-Gabaschwili (l.) aus Telawi: Hier, wie auch bei anderen Gelegenheiten während des St

Große Ehre für Biberacher: Mit dem Bundespräsidenten in Georgien

Große Ehre für Rainer Etzinger: Der Biberacher durfte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) vorige Woche als einer von drei Sondergästen zu einem Staatsbesuch nach Georgien begleiten. Dieser führte auch in die Partnerstadt Telawi, deren Ehrenbürger Etzinger ist. Seit Jahrzehnten macht er sich für die Städtepartnerschaft stark.

Im September – Etzinger war zu dieser Zeit gerade in Georgien – erhielt er vom Bundespräsidialamt die Anfrage, ob er den Bundespräsidenten bei seinem Besuch begleiten wolle, weil dieser sich unter ...