Suchergebnis

Felicity Jones

Felicity Jones schätzt neues Familiengefühl

Die britische Schauspielerin Felicity Jones (37) hat die Corona-Krise als Rückkehr zur Familie erlebt. „Wir sind durch eine Verdichtung durchgegangen“, beschrieb Jones ihr Pandemie-Gefühl der Deutschen Presse-Agentur.

„Wir haben gemerkt, dass manche der einfachen Dinge mehr wert sind als die hohe Geschwindigkeit unseres Lebens und ständiger Konsum. Familie steht da definitiv im Zentrum“, sagte Jones, die im April ihr erstes Kind bekam. „Ohne zu kitschig klingen zu wollen: Am Ende gibt Liebe dem Leben eine Bedeutung.

Felicity Jones

Felicity Jones schätzt neues Familiengefühl

Die britische Schauspielerin Felicity Jones (37) hat die Corona-Krise als Rückkehr zur Familie erlebt. „Wir sind durch eine Verdichtung durchgegangen“, beschrieb Jones ihr Pandemie-Gefühl der Deutschen Presse-Agentur.

„Wir haben gemerkt, dass manche der einfachen Dinge mehr wert sind als die hohe Geschwindigkeit unseres Lebens und ständiger Konsum. Familie steht da definitiv im Zentrum“, sagte Jones, die im April ihr erstes Kind bekam. „Ohne zu kitschig klingen zu wollen: Am Ende gibt Liebe dem Leben eine Bedeutung.

The Midnight Sky

„The Midnight Sky“: Stimmung statt Spektakel

Den Prominenten George Clooney (59) kennen alle: ein Gentleman, der an der Seite einer erfolgreichen Menschenrechtsanwältin die Welt verändert, stets geeignet für Schwarz-Weiß-Aufnahmen zum Verkauf von Kaffeekapseln.

Auch den Schauspieler George Clooney kennen viele: ein charmanter Betrüger in der „Oceans Eleven“-Reihe oder ein menschlich strauchelnder Kinderarzt in „Emergency Room“.

Aber der Regisseur George Clooney? Der ist deutlich weniger Menschen ein Begriff, obwohl er bereits sieben abendfüllende Spielfilme gedreht ...

George Clooney

George Clooney blickt hoffnungsvoll in die Zukunft

Die alles beherrschende Corona-Pandemie und die US-Präsidentschaftswahl haben 2020 die Schlagzeilen geprägt: Der amerikanische Filmstar George Clooney (59) blickt trotzdem optimistisch in die Zukunft.

Beim Streaminganbieter Netflix spielt er in dem Film „The Midnight Sky“ einen Wissenschaftler in der Arktis, der nach einer weltweiten Katastrophe und dem Ende der Menschheit eine Weltraummission davor bewahren will, zur Erde zurückzukehren.

George Clooney

George Clooney blickt hoffnungsvoll in die Zukunft

Die alles beherrschende Corona-Pandemie und die US-Präsidentschaftswahl haben 2020 die Schlagzeilen geprägt: Der amerikanische Filmstar George Clooney (59) blickt trotzdem optimistisch in die Zukunft.

Beim Streaminganbieter Netflix spielt er in dem Film „The Midnight Sky“ einen Wissenschaftler in der Arktis, der nach einer weltweiten Katastrophe und dem Ende der Menschheit eine Weltraummission davor bewahren will, zur Erde zurückzukehren.

George Clooney

George Clooney: „Wir leben in gefährlichen Zeiten“

Nach Ansicht von Hollywood-Star George Clooney lebt die Menschheit in gefährlichen Zeiten. „Wir sind mit der globalen Erwärmung konfrontiert, unsere Gesellschaft ist gespalten, der Hass greift um sich“, sagte der 59-Jährige den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Selbst die düstere Welt, die Clooney als Schauspieler und Regisseur in seinem neuen Science-Fiction-Thriller „The Midnight Sky“ zeigt, scheint ihm als Zukunftsvision nicht völlig ausgeschlossen: „Wenn das so weitergeht, dann landen wir in 30 Jahren in einer Welt, wie der Film ...

George Clooney

George Clooney: „Wir leben in gefährlichen Zeiten“

Nach Ansicht von Hollywood-Star George Clooney lebt die Menschheit in gefährlichen Zeiten. „Wir sind mit der globalen Erwärmung konfrontiert, unsere Gesellschaft ist gespalten, der Hass greift um sich“, sagte der 59-Jährige den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Selbst die düstere Welt, die Clooney als Schauspieler und Regisseur in seinem neuen Science-Fiction-Thriller „The Midnight Sky“ zeigt, scheint ihm als Zukunftsvision nicht völlig ausgeschlossen: „Wenn das so weitergeht, dann landen wir in 30 Jahren in einer Welt, wie der Film ...

George Clooney

Zu stark abgenommen: George Clooney musste ins Krankenhaus

Hollywoodstar George Clooney ist nach eigenen Angaben zeitweise im Krankenhaus behandelt worden, nachdem er für seinen neuen Film extrem abgenommen hatte.

„Ich glaube, ich habe zu sehr versucht, das Gewicht schnell loszuwerden, und dabei nicht auf mich geachtet“, sagte Clooney der britischen Zeitung „Mirror“.

Für die Rolle eines postapokalyptischen Überlebenden im Netflix-Film „The Midnight Sky“, in dem der 59-Jährige selbst Regie führte, soll Clooney rund zwölf Kilo abgenommen haben.

George Clooney

Zu stark abgenommen: George Clooney musste ins Krankenhaus

Hollywoodstar George Clooney ist nach eigenen Angaben zeitweise im Krankenhaus behandelt worden, nachdem er für seinen neuen Film extrem abgenommen hatte.

„Ich glaube, ich habe zu sehr versucht, das Gewicht schnell loszuwerden, und dabei nicht auf mich geachtet“, sagte Clooney der britischen Zeitung „Mirror“.

Für die Rolle eines postapokalyptischen Überlebenden im Netflix-Film „The Midnight Sky“, in dem der 59-Jährige selbst Regie führte, soll Clooney rund zwölf Kilo abgenommen haben.

Ben Affleck und George Clooney

George Clooney will Ben Affleck vor die Kamera holen

Nach dem gemeinsamen Oscar-Gewinn für den Politthriller „Argo“ (2013) planen Hollywoodstar George Clooney (59) und Ben Affleck (48) die nächste Zusammenarbeit.

Clooney als Regisseur und Affleck als Darsteller hätten für Amazon Studios die Bestsellerverfilmung „The Tender Bar“ ins Visier genommen, berichten die US-Branchenblätter „Deadline.com“ und „Variety“.

Der 2007 in Deutschland erschienene Debütroman des New Yorker Schriftstellers J.