Suchergebnis

 Im Inneren hat der Bildhauer und Stuckateur Josef Anton Feichtmayr der Barockkirche St. Michael kunsthistorische Bedeutung verl

Bachhaupten war einst ein kulturelles Zentrum

„Kirchenfels im Oberland – Bachhauptens St. Michael“ betitelt die Denkmalstiftung Baden-Württemberg einen Aufsatz über die Barockkirche St. Michael. In der Tat steht das Kleinod der Oberschwäbischen Barockstraße weithin sichtbar in exponierter Lage über Bachhaupten, einem Teilort Ostrachs. Wie kommt ein solch imposantes Gotteshaus in einen so kleinen Ort? Ihre Geschichte ist auch die Geschichte des Ortes.

Im Jahr 1086 erstmals als „Bachoubiton“ schriftlich erwähnt, gehörte Bachhaupten seit dem späten zwölften Jahrhundert zur ...

 Als Absteiger natürlich Mitfavoriten auf den Aufstieg: Der SV Oberzell (links Felix Tremmel) und die SG Kißlegg (Simon Praschak

Fußball-Bezirksliga startet in eine Hammersaison

Es ist ein ungewöhnlicher Saisonauftakt. Mit zwei Wochenspieltagen startet die Fußball-Bezirksliga am Mittwoch mit der Begegnung TSV Heimenkirch gegen Aufsteiger TSG Bad Wurzach (18.30 Uhr) in die Saison 2019/20. Die restlichen acht Begegnungen sind am Donnerstag. Der zweite Spieltag geht eine Woche später am 21./22. August über die Bühne. Grund für den Start mit zwei Englischen Wochen: „Wir wollen dem Bezirkspokal (an diesem Wochenende, Anm. der Red.

 Schick gekleidet, strahlende Gesichter: 65 Absolventen des Gymnasiums Ochsenhausen haben ihr Abitur gefeiert.

Diese 65 Schüler vom Gymnasium Ochsenhausen haben das Abitur geschafft

65 Schüler vom Gymnasium Ochsenhausen haben es geschafft: Sie haben das Abitur bestanden. Schulleiterin Elke Ray händigte ihnen am vergangenen Samstag in der Stadthalle Memmingen ihr Abiturzeugnis aus. Das berichtet das Gymnasium.

Zwei Einser-AbiturientenEmilia Padula ist Jahrgangsbeste. Sie und Lea Spengler erreichten einen Notendurchschnitt von 1,0. Dana Weiß schaffte einen Schnitt von 1,2, Sarah Ruf und Fabian Stützle nahmen ein Zeugnis mit 1,3 in Empfang.

 So haben die Bürger für die Ortschaftsräte abgestimmt.

Wahlbeteiligung für die Ortschaftsräte ist im Schnitt gut

Nach den Europ-, Kreistags- und Gemeinderatswahlergebnissen wurden auch die Ortschaftsräte ausgezählt. In Gebiet rund um den Ipf, das Ries, die Kapfenburg und das Härtsfeld wurden insgesamt 16 Ortschaftsräte gewählt. Die Wahlbeteiligung lag überall über der Hälfte.

Bopfingen In Aufhausen haben von den 664 Wahlberechtigten 381 Personen ihre Stimmen abgegeben. Insgesamt wurden 2176 Stimmen abgegeben. Stimmenkönig ist Berthold Häußler. Gewählt wurden: Berthold Häußler (290), Helmut Stuber (235), Jennifer Bahmann (230), Eugen Regele ...

Kommunal- und Europawahlen 2019.

Das sind die Endergebnisse der Kommunalwahlen im Alb-Donau-Kreis und Ulm

Nach der Europawahl am Sonntagabend laufen derzeit nach und nach die vorläufigen Endergebnis aus den Städten und Gemeinden im Alb-Donau-Kreis ein. Auch das Ergebnis des Kreistages liegt seit Montagnachmittag vor. Das Ergebnis der Gemeinderatswahl in Ulm steht noch aus. 

Fortlaufend alle bisherigen Ergebnisse und Ereignisse rund um die Europa- und Kommunalwahlen. Hier finden Sie auch zahlreiche Namen der neuen Gemeinderatsmitglieder im Alb-Donau-Kreis.

 372 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler sowie Träger von Meistertiteln hat die Gemeinde Hüttlingen geehrt.

Hüttlingen ehrt 372 Sportler und Meister

Am Dienstagabend hat im Bürgersaal des Kultur- und Sportzentrums Limeshalle Bürgermeister Günter Ensle mit 372 Personen eine Rekordzahl von erfolgreichen Sportlern und Meistern aus der Gemeinde ausgezeichnet.

Denn nicht nur Sportler, sondern auch etwa Kleintierzüchter können Meister werden, nämlich dann, wenn sie bei nationalen oder internationalen Vergleichen ganz vorne landen und etwa Europachampion werden, wie das im vergangenen Jahr der Fall gewesen war.

 Höhepunkt der Weihnachtsfeier der Lebenshilfe im Löwensaal ist die Ehrung langjähriger Mitarbeiter der Werkstätten in Lindau un

Lebenshilfe-Werkstätten sind sehr gut ausgelast

Für die Lindenberger Werkstätten der Lebenshilfe war 2018 ein erfolgreiches Jahr. Beeindruckende Zahlen nannte Geschäftsführer Frank Reisinger bei der Weihnachtsfeier im Löwen-Saal als Beleg dafür. So fertigten die Mitarbeiter in Lindau 2,22 Millionen Nagelschellen sowie 95 000 Kabel und bearbeiteten 88 000 Kilogramm Eisen.

„Die Auftragslage ist stabil“, sagte Reisinger. Die Werkstätten seien sehr gut ausgelastet. Teilweise war sogar die Unterstützung von Behinderten-Werkstätten in Memmingen und Kempten notwendig, um alle Aufträge ...

 Ummendorf (rechts Andreas Bärsauter) gewann das Kellerduell gegen Achstetten (hier Jan Pablo Fronius) mit 1:0.

Ummendorf gewinnt Kellerduell

Der SV Sulmetingen hat in der Fußball-Bezirksliga Riß von der Niederlage des VfB Gutenzell im Spitzenspiel nicht profitieren können und unterlag auf eigenem Platz gegen Steinhausen. Punktgleich hinter dem Dritten gehen die SF Schwendi in die Winterpause. Am Tabellenende gehen gleich drei Teams punktgleich in die Pause. Reinstetten siegte beim SV Ringschnait mit 1:0, Ummendorf gewann das Kellerduell gegen Achstetten ebenfalls mit 1:0.

TSV Ummendorf – TSG Achstetten 1:0 (0:0).

Die Kinder freuen sich am meisten über Urkunde und Sportabzeichen.

TSG Ehingen überreicht 58 Sportabzeichen in Gold

Das Deutsche Sportabzeichen ist ein Leistungsabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbunds und kann auf den Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold erworben werden. Sportbegeisterten der TSG ehingen von sechs bis 77 Jahren überreichte TSG-Koordinator Georg Schreiber am Mittwoch im Gasthaus Wolfert Urkunden und Anstecknadeln. Davon waren 58 in Gold.

Rund 50 Kindern und Jugendlichen im Alter von sechs bis 18 Jahren und 30 Erwachsenen bescheinigte der frühere Sportvereinspräsident die erfolgreiche Teilnahme an den Prüfungen in den ...

Axel Mehlmann (links), Alexander Sperl (Zweiter von links), Sabine Feig (Zweite von rechts) und Ulrich Wichert (rechts) zeichnen

Caritasverband zeichnet Ex-Vorstände der Sozialstationen aus

Generalvikar Axel Mehlmann hat bei einem Gottesdienst in der Kirche Gorheim in Sigmaringen mehrere Menschen für ihr Engagement bei der Caritas ausgezeichnet. Die Ehrungen des Caritasverbands der Erzdiözese Freiburg begleiteten außerdem Sabine Feig und Ulrich Wichert, Leiter der vier Sozialstationen im Landkreis Sigmaringen, sowie Caritas-Geschäftsführer Alexander Sperl.

Den Ehrenbrief des Caritasverbands bekam Silvia Kunz aus Wald-Hippetsweiler, die sich ehrenamtlich 14 Jahre lang als Beisitzerin im Vorstand der Sozialstation St.