Suchergebnis

 Langjährige Sänger wurden geehrt.

Langjährige Mitglieder werden beim Chorverbandstag geehrt

Stets werben Chöre für ihr Hobby mit der Freude und Lebenskraft, die durch das Singen ausgelöst werden. So war das auch bei der turnusgemäßen Chorverbandsversammlung am Sonntagnachmittag zu vernehmen, die nach mehreren Jahrzehnten wieder einmal in Schelklingen stattfand. Als lebender Beweis für den Werbespruch mag Sänger Konrad Härle aus Oberstadion gelten, der seit 65 Jahren aktiver Chorsänger ist und damit den Spitzenreiter in der Reihe der zu Ehrenden in Schelklingen auf der Stadthallenbühne abgab.

 Die SG Öpfingen (blau) entschied das Bezirksliga-Derby bei der SG Altheim für sich.

SG Öpfingen gewinnt das Derby in Altheim

Nach fünf Spielen ohne Sieg in der Fußball-Bezirksliga hat die SG Öpfingen in die Erfolgsspur zurückgefunden und das Derby bei der SG Altheim gewonnen. Der SGM SW Donau dagegen klebte auch am Sonntag das Pech an den Fußballschuhen. Sie verlor in Bad Buchau.

SG Altheim – SG Öpfingen 1:3 (1:1). - Tore: 0:1 Philipp Mall (5.), 1:1 Martin Pfänder (36., FE), 1:2 Philipp Mall (58., FE), 1.3 Andre Braig (79.). - Besonderes Vorkommnis: Gelb-Rote Karte für Martin Pfänder (SGA/40.

 Die SG Blönried/Ebersbach (gelbe Trikots) entführt die Punkte aus Hohentengen und schiebt sich auf Platz vier nach vorne.

Blönried/Ebersbach nutzt einen Fehler zum Sieg

Der TSV Riedlingen ist Herbstmeister in der Fußball-Bezirksliga. Das steht nach dem 2:1-Sieg gegen die SG Hettingen/Inneringen auch rechnerisch fest. Es folgt die TSG Ehingen auf Platz zwei. Respektabstand halten bereits der FV Neufra und die Überraschungsmannschaft der Saison, die SG Blönried/Ebersbach, die in Hohentengen mit 2:1 siegte, ein. Im ersten Spiel nach der Trennung von Trainer Marc Max (die SZ berichtete) siegte der FV Altheim mit 3:0 in Altshausen, kletterte aus der Abstiegszone und sorgte dafür, dass nun der FV Altshausen die ...

 Für ihre langjährige Tätigkeit beim TSV Hüttlingen sind bei der Jubiläumsgala zum 50-Jährigen der Abteilung Turnen/Leichtathlet

Der TSV Hüttlingen feiert seine größte Abteilung

Mit großartigem Programm und zahlreichen Ehrungen hat der TSV Hüttlingen das 50-jährige Bestehen seiner größten Abteilung im voll besetzten Bürgersaal des Kultur- und Sportzentrums Limeshalle gefeiert. Die Abteilung Turnen/Leichtathletik/Akrobatik, genannt: AbTuLA, ist nicht nur die Heimat vieler Jugendlicher aus den Bereichen Turnen, Leichtathletik und Akrobatik, sondern auch der Sportler, welche die bisher wohl größten nationalen und auch internationalen Erfolge feiern konnte.

 IG-Metall Ehrungen: Josef Mischko gratuliert Rudolf Groß für seine 70-jährige Gewerkschaftsmitgliedschaft.

523 treue IG Metaller werden geehrt

Es gibt nicht viele Organisationen, die für ihre Jubilarfeier gleich die komplette Stadthalle brauchen. Die IG Metall schon. Kein Wunder. Schließlich können in diesem Jahr von den rund 11 800 Mitgliedern der IG Metall-Geschäftsstelle Aalen 523 Frauen und Männer ein Jubiläum als Mitglied feiern. Unter diesen Jubilaren waren unter anderem acht Mitglieder seit 70 Jahren dabei und 32 seit 65 Jahren.

Roland Hamm, erster Bevollmächtigter der IG Metall, hieß die Jubilare und Gäste in der Stadthalle willkommen.

 Mit diesem Logo will die Gemeinde für das Jubiläum werben. Das Gemälde von Alois Walser aus dem Jahr 1827 zeigt Pfaffenweiler v

Kißlegg hat 2020 „einen Runden“

„200 Jahre eigenständig.“ – Mit diesem Ausruf eröffnete Erika Sigrüner im Verwaltungsausschuss des Gemeinderats ihre Präsentation zu den Feierlichkeiten im nächsten Jahr. Die ehemalige Mitarbeiterin des Gäste- und Bürgerbüros wurde mit der Organisation des Gemeindejubiläums betraut und hat für das anstehende Festjahr 2020 schon einiges in petto.

„Das Jubiläum ist eine gute Gelegenheit, die Gemeinde nach innen und außen vorzustellen“, betonte Sigrüner.

 Gausiegerfeier feierten die neuen Gaukönige im Schützengau Iller-Illertissen. Gauschützenmeister Georg Nothelfer (r.) gratulier

Schützen feiern ihre besten Sportler

Eine eindrucksvolle Präsentation gelebter Schützentradition ist die Gausiegerfeier mit Gauball des Schützengaues Iller-Illertissen in der Gemeindehalle in Hörenhausen gewesen. Dem Schützengau gehören auch einige Schützenvereine aus dem Württembergischen an, etwa die Schützenvereine Burgrieden, Hörenhausen, Illerrieden, Regglisweiler und Wangen.

Gastgeber war der Schützenverein „Hubertus“ Hörenhausen. Der erste Gauschützenmeister Georg Nothelfer freute sich über die große Anzahl von Schützen von der Jugend- bis zur Seniorenklasse, ...

Ehrungen beim Männergesangverein Eintracht Geislingen, von links: Vorsitzender Christoph Müller, Klaus Müller (40 Jahre aktives

Kirbe in Geislingen war wieder ein Volltreffer

Die dritte Kirbe des Männergesangvereins Eintracht Geislingen in der Alten Schule ist wieder ein Volltreffer gewesen. Das Haus war an beiden Tagen rappelvoll. Besucher aus der ganzen Region schauten vorbei.

Der befreundete gemischte Chor der Concordia Wört unter der Leitung von Stefan Schröder war auch bei der dritten Kirbe wieder mit von der Partie und bot den Besuchern am ersten Kirbe-Abend ein echtes Wohlfühl-Programm mit Songs wie dem einfühlsamen Lied „Die Rose“ oder dem bekannten Udo Jürgens-Hit „Ich war noch niemals in New ...

Bürgermeister Florian Hänle (re.) und Thomas Schilling vom DRK (li.) bedankten sich persönlich bei den Blutspendern.

Mittelbiberach ehrt seine Blutspender

Mittelbiberachs Bürgermeister Florian Hänle hat während der jüngsten Gemeinderatssitzung mehrere Blutspender aus Mittelbiberach und Reute geehrt.

Die Ehrennadel in Gold für zehnmaliges Blutspenden erhielten Karin Cieslikowski und Christina Frisch.

Frank Maier wurde für 25 Blutspenden mit der Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz und eingravierter Spendenzahl 25 ausgezeichnet. Mit der Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl 50 wurden Helga Rueß und Georg Gerber für 50-maliges ...

 Beim Festabend zum 25-jährigen Bestehen der Reitgemeinschaft Hinterlengenberg und Umgebung gab es in der Sankt-Georg-Halle in S

Reitgemeinschaft feiert 25. Jubiläum

Die Reitgemeinschaft Hinterlengenberg und Umgebung kann auf 25 Jahre zurückblicken. Das Jubiläum ist mit einem Festabend in der herbstlich dekorierten Sankt-Georg-Halle in Schrezheim gefeiert worden. Die Reitgemeinschaft ist am 24. April 1994 aus einer geselligen Bierrunde heraus gegründet worden. Ziel ist die Förderung des Reitsports und der Gemeinschaft durch Aus- und Weiterbildung von Reiter und Pferd.

Die Reitgemeinschaft ist auf dem Reiterhof der Familie Königer in Hinterlengenberg beheimatet und zählt über 200 Mitglieder, ein ...