Suchergebnis

Stefan Kuntz

Olympia 2020: Welche deutschen Teams dabei sind

Die beiden deutschen Hockeyteams und die Fußballer sind bei den Spielen in Tokio dabei. Einige weitere Mannschaften dürfen noch hoffen.

Die Deutsche Presse-Agentur sendet einen Überblick:

Fußball:

Männer - Die U21-Nationalmannschaft von Trainer Stefan Kuntz hat sich durch ihren Halbfinal-Einzug bei der EM qualifiziert. In Tokio tritt eine U23-Auswahl an, die Spieler müssen 1997 oder später geboren sein. Dazu darf Kuntz drei ältere Spieler nominieren.

Privat ein Team: Markus Steuerwald mit Tochter Paloma und Ehefrau Julianne.

Wie es für Markus Steuerwald weitergehen soll

Es stehen große Entscheidungen an im Hause Steuerwald. Nach insgesamt neun Jahren in Friedrichshafen könnte sich der 30-jährige Libero des VfB Friedrichshafen im Sommer vom Bodensee verabschieden. „Wir haben das Thema bei uns daheim am Familientisch jetzt offiziell eröffnet“, sagt Steuerwald, dessen Vertrag beim VfB nach der Saison ausläuft. „Wir müssen entscheiden, wie es weitergehen soll, wo in Zukunft unser Lebensmittelpunkt sein soll.“

Gerade einmal 17 Jahre alt war Steuerwald, als der VfB ihn aus dem Schwarzwald an den Bodensee ...

Enttäuscht

Deutsche Teams bei Olympia 2020: Wer ist dabei, wer nicht

Die deutschen Volleyball-Teams haben ihre Tickets zu den Olympischen Spielen 2020 verpasst. Andere deutsche Mannschaften haben noch die Chance auf die Teilnahme in Tokio. Die Deutsche Presse-Agentur gibt einen Überblick:

Fußball:

Männer - Die U21-Nationalmannschaft von Trainer Stefan Kuntz hat sich durch ihren Halbfinal-Einzug bei der EM qualifiziert. In Tokio tritt eine U23-Auswahl an, die Spieler müssen 1997 oder später geboren sein.

Türkei - Deutschland

Verband „super stolz“ auf Volleyball-Teams

Trotz der verpassten Olympia-Tickets für die Frauen und Männer hat der Deutsche Volleyball-Verband ein positives Fazit der Qualifikationsturniere gezogen.

„Insgesamt sind wir super stolz, weil beide Teams ein sehr, sehr gutes Turnier gespielt haben, beide vielleicht auch das bessere Turnier gespielt haben als ihre Finalgegner“, sagte Sportdirektor Christian Dünnes nach dem Aus der Frauen in Apeldoorn. „Wir haben uns da selber übertroffen und einige Teams geschlagen, die in der Weltrangliste deutlich vor uns sind.

Georg Grozer

Die Leere nach Grozer: Volleyballer vor schweren Zeiten

Nach dem frustrierenden Abschied von Ausnahmespieler Georg Grozer stehen die deutschen Volleyballer vor schweren Zeiten. Das internationale Karriereende des XXL-Angreifers nach dem Aus in der Olympia-Qualifikation reißt einen Krater ins Nationalteam. #

Das Scheitern so kurz vor dem Sehnsuchtsziel Tokio lässt auch die Zukunft weiterer Führungsfiguren offen. „Für die Nationalmannschaft wird es in Zukunft sehr schwierig. Der Bruch ist sehr groß“, sagte Trainer-Legende Stelian Moculescu der Deutschen Presse-Agentur nach dem Olympia-Aus ...

Felix Koslowski

Deutsche Volleyballerinnen greifen nach Olympia

Die deutschen Volleyballerinnen sind fast am Ziel. Mit einem Sieg im Finale am Sonntag (17.30 Uhr) gegen die Türkei in Apeldoorn qualifiziert sich die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski erstmals nach 16 Jahren wieder für Olympische Spiele.

„Acht Mannschaften sind hierhergekommen, um sich ihren Olympia-Traum zu erfüllen. Wir dürfen jetzt weiter träumen“, sagte der Bundestrainer nach dem imposanten 3:0 im Halbfinale des Qualifikationsturniers gegen die Gastgeberinnen aus den Niederlanden.

Stelian Moculescu

Moculescu über Grozer-Abschied: „Bruch ist sehr groß“

Die deutsche Volleyball-Trainerlegende Stelian Moculescu bewertet den Abschied von Ausnahmespieler Georg Grozer aus der Nationalmannschaft als schwerwiegende Zäsur.

„Für die Nationalmannschaft wird es in Zukunft sehr schwierig. Der Bruch ist sehr groß“, sagte Moculescu der Deutschen Presse-Agentur nach dem Olympia-Aus im letzten Qualifikationsturnier. Der 69-Jährige bedauert es, dass sich Grozer (35) den Traum von Tokio nicht mehr erfüllen konnte.

Felix Koslowski

Volleyballerinnen fehlt nur noch ein Sieg zur Olympia-Quali

Die deutschen Volleyballerinnen stehen kurz vor der Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio.

Einen Tag nach dem Aus der Männer kämpfte sich die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski überraschend bis ins Finale ihres entscheidenden Turniers in den Niederlanden vor. Die Schmetterkünstlerinnen bezwangen am Samstag im Halbfinale des Qualifikationsturniers in Apeldoorn die Gastgeberinnen klar mit 3:0 (27:25, 25:23, 25:22). Treffsicherste Nationalspielerin war Diagonalangreiferin Louisa Lippmann mit 21 Punkten.

Georg Grozer

Grozer-Abschied reißt Lücke bei deutschen Volleyballern

Nach dem frustrierenden Schlusspunkt seiner einmaligen Karriere in der Nationalmannschaft suchte Georg Grozer Trost bei seinen Töchtern. Leana und Doreen begleiteten ihren ernüchterten Papa nach dem schmerzhaften Aus in der Olympia-Qualifikation zurück in die Kabine.

So kurz vor dem Sehnsuchtsziel Tokio wurde die XXL-Figur des deutschen Volleyballs ausgebremst und blieb nach der Finalniederlage von Berlin gegen hervorragende Franzosen fassungslos zurück.

Andrea Giani

Offene Personalien bei Volleyballern nach Olympia-Aus

Volleyball-Nationaltrainer Andrea Giani hat sich nach dem Olympia-Aus ausweichend zu seiner Zukunft geäußert.

„Wir müssen mit dem Präsidenten über die Zukunft reden“, sagte der 49-jährige Italiener nach dem 0:3 im Finale des Qualifikationsturniers von Berlin gegen Frankreich. Deutschland verspielte damit die letzte Chance auf das Tokio-Ticket. Gianis Vertrag läuft in diesem Jahr aus.

Auch Kapitän Lukas Kampa hat noch keine Entscheidung über seine Zukunft getroffen.