Suchergebnis

Scheiden aus dem Gemeinderat aus (von links): Hans-Josef Gindele, Andrea Rehm, Winfried Ruetz, Birgit Butt, Hubert Hahn, Georg H

Tettnanger Gremien starten schon ab nächster Woche durch

Recht zügig ist die konstituierende Sitzung des Tettnanger Gemeinderats im Sitzungssaal des Rathauses am Mittwoch vonstatten gegangen. Schon nach knapp zweieinhalb Stunden beschloss Bürgermeister Bruno Walter die Sitzung. und das trotz zahlreicher Wahlen, Verabschiedungen und der Verpflichtung des neuen Gemeinderats.

Bei der Würdigung der jeweiligen Leistung der ausscheidenden Ratsmitglieder (siehe Kasten) fand Bürgermeister Bruno Walter für jeden ein paar persönliche Worte.

Georg Bentele (†) hat die Schöre maßgeblich geprägt.

Trauer um Georg Bentele

Ein Mann mit Ecken und Kanten sei Georg Bentele immer gewesen, aber dabei stets ein gutmütiger Mensch, der das Leben liebte. So beschreibt seine Tochter Birgit Forster den 61-Jährigen. Dieser erlag am Montag im Krankenhaus seinen Verletzungen, die er am Wochenende bei einem tragischen Unfall mit seinem Quad erlitten hatte. Georg Bentele hinterlässt seine Ehefrau, drei Kinder und vier Enkel.

Ihr Vater habe seine Familie, aber auch seine Arbeit sehr geliebt, sagt seine Tochter.

 Beeindruckendes Bild: Der Ausmarsch am Samstagabend nach dem Zapfenstreich.

Das Argental feiert ausgiebig wie einfallsreich

Vier Tage Peter- und Paul-Fest anlässlich der 1250-Jahrfeier: Eröffnet hat die viertägigen Feierlichkeiten am Freitag Kanonier Eduard Sauter mit einem Kanonenschuss. Auch am Samstag beim großen Zapfenstreich am Sportplatz kamen seine Kanone und er mehrfach zum Einsatz. Eine beachtliche Menge an Zuschauern wollte sich das ebenso traditionelle wie farbenfrohe Ereignis nicht entgehen lassen.

Prominente Gäste waren die Schirmherrin der Heimattage und Tettnanger Ehrenbürgerin Verena Bentele sowie Ministerpräsident a.

Bier- und Backwaren standen am Sonntag im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck im Mittelpunkt.

Bier und Backwaren schmecken den Besuchern

Beim Bier- und Backtag im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck am Sonntag hat es eine Premiere gegeben. Den Fassanstich übernahm zum ersten Mal der Geschäftsführer der Donaubergland, Walter Knittel. Dementsprechend brauchte Knittel doch einige Schläge, bis der Gerstenfass floss. Außerdem gab es Programm rund ums Bier.

Mit Unterstützung vom Geschäftsführer der Hirschbrauerei Wurmlingen, Hubert Hepfer, und Gabi Lemke gelang es, dass das erste Fass Freibier auch ausgeschenkt werden konnte.

 Kommunalwahl in Tettnang: 62,6 Prozent der Wahlberechtigten haben ihre Stimme abgegeben.

CDU verliert, fast alle anderen gewinnen oder bleiben stabil

Auch wenn es Verschiebungen zwischen den Listen gegeben hat, sind in Tettnang die ganz großen revolutionären Umbrüche ausgeblieben. Klar ist: Die Wahlbeteiligung ist mit 62,6 Prozent höher gewesen als 2014 (51 Prozent). Das Gremium wird laut vorläufigem Endergebnis auf 24 Sitze wachsen. Und der Gemeinderat wird zukünftig fast nur aus Männern bestehen. Sylvia Zwisler (CDU) ist fortan die einzige Frau im Gremium.

Die CDU bleibt mit 34,75 Prozent stärkste Fraktion (2014: 41 Prozent), dies sogar mit einem Zugewinn um fast 4000 auf ...

 Am Dienstagabend feiert Pfarrer Reinhard Hangst in der Georgskapelle der Schöre den Georgstag.

St. Georg besiegt das Böse

Zahlreiche Menschen sind am späten Dienstagnachmittag zum Fest des heiligen Georg in die Georgskapelle bei der Schöre geströmt, die in frühsommerlich warmes Sonnenlicht getaucht auf die Messebesucher wartete.

Der Georgstag am 23. April, auch Tag des Buches und Tag des Bieres, ist zwar nicht so bekannt wie der Josephstag am 19. März, aber Georg war besonders früher ein sehr beliebter Name. Was Wunder, dass es auch in Tettnang eine Georgskapelle gibt, dazu in der Seelsorgeeinheit Argental die Pfarrkirchen St.

 Von links nach rechts: Reinhold Schnell, Carmen Redler, Klemens Kollmann, Wolfgang Roth, Thomas Martin, Georg Hepperle, Adolf L

Der TSV Neukirch zählt jetzt 859 Mitglieder

Der TSV Neukirch 1925 ist gewachsen. Wie Schatzmeisterin Cornelia Schupp bei der Hauptversammlung berichtete, zählt der Verein derzeit 859 Mitglieder.

Die Kassenprüfer Christoph Eisenbach und Dieter Joos bestätigten eine tadellose Kassenführung und beantragten die Entlastung des gesamten Vorstands. Die Entlastung nahm Bürgermeister Reinhold Schnell vor und wurde von den Mitgliedern einstimmig erteilt. Unter Leitung von Bürgermeister Reinhold Schnell wurden satzungsgemäß die Neuwahlen des Schatzmeisters, der Vorsitzenden und des ...

  Die Gemeinderatskandidaten der Kressbronner CDU-Fraktion (von links): Sonja Büchele, Harald Andritzke, Wolfgang Binzler, Micha

„Das ist eigentlich schon ein Top-Gemeinderat“

Die Kressbronner CDU hat bei ihrer jüngsten Versammlung nicht nur ihre Kandidatenliste für die Gemeinderatswahl aufgestellt, sondern auch einen neuen Vorstand gewählt. Damit bleibt Karl Bentele Ortsvorsitzender, auch seine Stellvertreter Thomas Biggel und Hermann Wieland wurden im Amt bestätigt. Karl Bentele kündigte an, die stärkste Partei im Kressbronner Gemeinderat bleiben zu wollen, „gegebenenfalls sogar ausbauen“.

Bevor die Mitglieder ihre Kandidaten für die Gemeinderatswahl nominierten, stand zunächst die Hauptversammlung an.

Das Ballett des Kirchengemeinderates mit Besuch aus Amerika.

Volles Haus und tolle Stimmung beim Verenaball in Kehlen

Kehlen - Chinesen aus dem Ginsterweg, frische Früchtchen, Cowboys und Putzfrauen, Hexen, Piraten, Glitzerfische und Kannibalen haben ausgelassen gefeiert. Mister Spock, Elvis, Michael Jackson und Donald Trump gaben sich ebenfalls die Ehre. Zum Verenaball kamen sie alle, Sketche, Ballett, und A-capella-Gruppe begeisterten alle. Die Tanz- und Partyband Voice-id und eine Abordnung des Musikvereins Kehlen sorgten für tolle Stimmung. Der Verenaball war Saalfasnet vom Feinsten.

Die nominierten Kandidaten für den Ortschaftsrat (von links nach rechts, hinten): Georg Wegele, Daniel Denzler, Alexandra Adler,

CDU Schmalegg nominiert Bewerber für die Kommunalwahl

Ein dicht gepacktes Programm stand auf der Tagesordnung der Nominierungsversammlung der CDU Schmalegg. Wie die CDU mitteilt, kamen zahlreiche Mitglieder der CDU Schmalegg sowie weitere Gäste in Lala’s Restaurant am Golfplatz zur Wahl der zehn Kandidaten für die Liste der CDU für die Ortschaftsratswahlen in Schmalegg sowie zur Aufstellung von zwei Kandidaten für die Wahl des Gemeinderats in Ravensburg zusammen.

„Wir haben beste Chancen, bei der Ortschaftsratswahl hervorragend abzuschneiden“, betonte Marion Wick, Vorsitzende des CDU ...