Suchergebnis

 Was er zu sagen hatte und wie er es sagen konnte: Peter Eitel (rechts) und Hans Ulrich Rudolf haben Reden und Texte von Alt-Lan

Der Meister des geschliffenen Wortes

Zum Abschied eines Amtskollegen zitierte Ravensburgs früherer Landrat Guntram Blaser den oberschwäbischen Mundartdichter Michel Buck: „Dei Housa, Bruadar, hot a‘n End. Dei Zuig, des kommt in andre Händ. Ma‘ lobt und schilt a Weile noh – S wead gmoingli redli gmeassa. Noch kommt noch diar der So und So, und du – bischt ret vergeassa.“ Zwar kam nach Guntram Blaser in manchen Ämtern ein „So und So“, aber ma lobt ihn immer noh und er isch ibrhaupt it vergeassa.

Prinz William und Herzogin Kate in Pakistan

Flieger von William und Kate dreht wegen Sturms um

Schreck für den britischen Prinzen William und seine Frau Kate in Pakistan: Ihr Flugzeug konnte in der Nacht zu Freitag wegen eines starken Sturms nicht wie geplant in der Hauptstadt Islamabad landen.

Einem Sprecher der britischen Botschaft in Pakistan zufolge hat das Flugzeug der Royal Air Force zwei Mal die Landung abbrechen müssen. Auf Empfehlung der lokalen Zivilluftfahrtbehörde sei das Paar schließlich in die östliche Stadt Lahore zurückgekehrt und habe die Nacht dort verbracht.

 Clownin Lina unterhielt bei der Geburtstagsparty gekonnt die Gäste.

Servicehaus Sonnenhalde feiert Jubiläum

Zehn Jahre Servicehaus Sonnenhalde ist am Sonntag in Westerheim groß gefeiert worden. Bei strahlendem Sonnenschein, schöner Gitarrenmusik und Gesang fand die Jubiläumsfeier statt, zu der das Team vom Servicehaus Sonnenhalde die Heimbewohner, Anwohner, Angehörigen und sonstige eingeladen hatte. Auch ein Sektumtrunk gehörte zur Geburtstagsfeier.

Das Fest begann mit einem Dankgottesdienst, den Pfarrerin Cornelia Holder gestaltete. Der Gottesdienst wurde musikalisch von dem Orchester der Veeharfen-Gruppe aus Böhringen unter der Leitung ...

Prinz William und Herzogin Kate in Pakistan

Cricket und Moschee-Besuch: William und Kate in Lahore

Der britische Prinz William (37) und seine Frau Herzogin Kate (38) haben am vierten Tag ihres fünftägigen Besuchs in Pakistan die östliche Kultur-Metropole Lahore besucht.

Das Paar nahm an einer Geburtstagsfeier in einem Waisenhaus teil und spielte Cricket mit Teilen des Nationalteams. Wenig später besichtigten sie in förmlicheren Outfits die historische Badshahi-Moschee aus dem 17. Jahrhundert.

Kate trug bei dem Besuch in der Moschee eine türkisfarbene traditionelle pakistanische Kurta, ein langes kleidähnliches Oberteil ...

 Bürgermeister Wolfgang Späth (rechts) gratuliert Rudi Behrendt zum 90. Geburtstag.

Was der Weihnungszeller Rudi Behrendt in 90 Jahren alles erlebt hat

Mit einem schönen Fest feierte der auch über die Gemeindegrenzen hinaus bekannte Rudi Behrendt aus Weihungszell in der vergangenen Woche seinen 90. Geburtstag. Er war der Mittelpunkt einer Geburtstagsfeier am Samstagabend zusammen mit seinen Gästen in der Sießener Gemeindehalle und dabei sehr dankbar, dass er „diesen hohen Geburtstag, obwohl etwas gesundheitlich angeschlagen, in einer relativ guten körperlichen und geistigen Verfassung noch erleben durfte“.

40. Elefanten-Geburtstag

Tierpark Hagenbeck feiert 40. Elefanten-Geburtstag

Mit einer tiergerechten Geburtstagstorte hat der Hamburger Tierpark Hagenbeck am Montag den 40. Geburtstag seines Elefantenweibchens Yashoda gefeiert. Zum runden Geburtstag gab es in der Elefanten-Freilaufhalle des Tierparks eine etwa 30 Kilo schwere Torte aus Brot, Obst, Gemüse und Sahne mit 40 Kerzen aus Möhren - ein Geburtstagsfrühstück für die ganze Herde.

„Yashoda ist ein wichtiger Bestandteil der Gruppe, weil sie sozial sehr engagiert ist, überall ihren Rüssel im Spiel hat und sich um jeden und alles kümmert“, sagte ...

Andreas Stoch

SPD-Landeschef Andreas Stoch hat Ruhe in den Laden gebracht - ein Porträt

Über Jahre war die SPD in Baden-Württemberg vor allem mit einem beschäftigt: mit sich selbst. Seit Andreas Stoch vor nunmehr fast einem Jahr die Parteiführung übernommen hat, ist eine erstaunliche Ruhe eingekehrt. Das ist auch sein Verdienst. Am Samstag beim Parteitag in Heidenheim hat er bewiesen: Er weiß, wie er die Seele der Südwest-Genossen streicheln muss.

Es ist ein Heimspiel für Andreas Stoch. Hier, in Heidenheim auf der Ostalb, ist er geboren und wohnt hier mit Frau und vier Kindern.

Mit Neonazi-Konzerten lässt sich nicht nur viel Geld für die Organisatoren umsetzen. Der Rechtsrock gilt auch als eine wirksame

Stadt verhindert rechtsextremistisches Konzert auf Ellwanger Wagnershof

Die Stadt Ellwangen hat ein Konzert von rechtsextremistischen Musikgruppen am Samstagabend auf dem Freizeitgelände Wagnershof verhindert. Den Veranstaltern wurde laut einer Pressemitteilung am Morgen eine Verbotsverfügung ausgehändigt. Es sollen eindeutige Bezüge zur „Blood and Honour“-Bewegung vorliegen.

Bei dieser Bewegung handelt es sich um eine international aktive und rechtsextremistische Skinheadorganisation. Die Veranstalter des Konzerts hatten offensichtlich nur eine Geburtstagsparty angemeldet.

 Der Narrenverein Hattingen wurde am 30. Januar 1960 gegründet. Dieses Foto aus den 60er-Jahren zeigt die Narreneltern Johannes

In 111 Tagen geht es in Hattingen rund

2020 feiert der Narrenverein Hattingen sein 60-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass geht es im Immendinger Ortsteil am Fuß des Witthohs ein ganzes Wochenende lang närrisch rund. Genau 111 Tage vor der Geburtstagsfeier informiert der Verein über die Vorbereitungen für das Fest, bei dessen großem Umzug 3500 Hästräger aus dem Gebiet der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee erwartet werden.

Bereits den ganzen Sommer über laufen die Planungen des Hattinger Narrenvereins auf Hochtouren.

 Bei Regen, Nebel und Wind haben die Gläubigen zusammen mit Pfarrer Johannes Amann am Sonntag das 100-jährige Bestehen der Kapel

Böttinger feiern bei Regen ihre Kapelle

Trotz widrigen Wetters ist die religiöse Feier „100 Jahre Kapelle Alter Berg“ am Rosenkranzfest am Sonntag gut besucht gewesen. Eine stattliche Anzahl Gläubiger feierte den 100. Jahrestag der Einweihung des Böttinger Wahrzeichens.

Pünktlich um 17.30 Uhr traf man sich bei nasskalten Temperaturen im Nebel und bei Regen am Fuße des Böttinger Hausbergs, um nach einleitenden Worten von Pfarrer Johannes Amann während des Betens von Rosenkranz-Gesätzen mit aufgespannten Regenschirmen in den Händen gemeinsam auf dem Kreuzweg zur Kapelle zu ...