Suchergebnis

Knud Bielefeld

Mia und Ben sind top, Capucine und Royal Exoten

Mia und Ben bleiben die beliebtesten Vornamen in Deutschland - Capucine und Royal sind davon noch weit entfernt. Zu diesem Ergebnis kommt der Hobby-Namensforscher Knud Bielefeld aus Ahrensburg bei Hamburg, der alljährlich ein Ranking aus Geburtsanzeigen von Kliniken und den Angaben von zehn Standesämtern erstellt. „Mia und Ben liegen auch in diesem Jahr unangefochten vorn“, sagte Bielefeld am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Bis auf eine Ausnahme im Jahr 2014, als Emma bei den Mädchen dazwischenfunkte, gehen Mia und Ben seit 2011 Hand in ...

PH-Chöre verkünden die Christgeburt jugendlich-frisch

/RAVENSBURG - Volle Kirche, voller Erfolg. Unter dem Motto „A Child is born in Bethlehem“ hatte der Verein der Freunde der Kirchenmusik in Liebfrauen zum Advents- und Weinnachtskonzert eingeladen. Es konzertierte der Kammerchor und Hochschulchor der Pädagogischen Hochschule Weingarten unter Leitung von Martin Küssner. Kantor Udo Rüdinger versicherte zur Begrüßung, dass die moderne Akustik im renovierten Kirchenraum auch in den Seitenschiffen optimalen Hörgenuss garantiere.

Das lesen Sie am Donnerstag in der Schwäbischen Zeitung

Darüber berichten wir in unserer Donnerstagsausgabe – die wichtigsten Themen im Überblick.

Liebe Leserinnen und Leser,

man kann sich trefflich streiten über Fragen der Kindererziehung und deren Rahmenbedingungen. Am 1. August treten nun gleich zwei Regelungen in Kraft, über die sich Deutschland monatelang in Rage geredet hat: das Betreuungsgeld und der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kleinkinder ab einem Jahr. Unsere Redakteure haben ein Fakten und Meinungen zum Thema zusammengetragen.

Salut für den kleinen Prinzen

Robert Barrett trägt auf den Schultern seinen Enkel. Als Prinz Charles vor ihm steht, folgt der Bewohner des nordenglischen Dorfes Bugthorpe einem Impuls und reicht dem Sohn der Königin mit dem ganz und gar unmajestätischen Gruß „Guten Morgen, Opa!“ seine Hand. Die strikten Protokollregeln gelten nicht mehr. Eine Frau umarmt spontan den 64-jährigen Thronfolger. Ein Mann will wissen, ob Charles am Abend zuvor Champagner auf das Wohl des kleinen Prinzen von Cambridge getrunken hat.

Baby-Schlagzeilen: Von „Son“ bis „Frau hat Baby“

London (dpa) - Die Geburt des ersten Kindes von Prinz William und Herzogin Kate hat die britischen Tageszeitungen zu einem Wettbewerb um die beste Schlagzeile angestachelt.

Weit vorn lag am Dienstag das Boulevardblatt „Sun“ („Sonne“), das aus gegebenem Anlass ausnahmsweise unter dem Namen „Son“ („Sohn“) erschien. Darunter war ein großes Foto der Geburtsanzeige zu sehen, die vor dem Buckingham-Palast ausgestellt wurde.

Die Konkurrenz von der „Daily Mail“ wählte stattdessen die Schlagzeile „Our little prince“ („Unser ...

Briten feiern kleinen Prinzen

London (dpa) - Großbritannien hat die Geburt des ersten Kindes von Prinz William und Herzogin Kate am Dienstag ausgiebig gefeiert. Aus aller Welt kamen Glückwünsche für den kleinen Jungen.

Am Abend zeigten sich die frischgebackenen Eltern gut gelaunt vor der Londoner Klinik und präsentierte ihren einen Tag alten Sohn der wartenden Presse.

Der Kleine schien sich an dem Blitzlichtgewitter nicht zu stören. „Er ist ein großer Junge, er ist ziemlich schwer“, sagte William.

Briten feiern Geburt des kleinen Prinzen

London (dpa) - Großbritannien hat die Geburt des ersten Kindes von Prinz William und Herzogin Kate am Dienstag ausgiebig gefeiert.

Aus aller Welt kamen Glückwünsche für den kleinen Jungen. Er rückt an die dritte Stelle der britischen Thronfolge.

Die Eltern von Herzogin Kate schauten als erste Besucher bei ihrem neugeborenen Enkelsohn im Krankenhaus vorbei. Carole und Michael Middleton kamen am Nachmittag mit einem Taxi vor der Londoner Klinik an.

Kirche darf lesbischer Erzieherin nicht kündigen

Die katholische Pfarrkirchenstiftung darf der Leiterin eines Kindergartens im Kreis Neu-Ulm nicht kündigen, obwohl diese als Lesbierin in eingetragener Partnerschaft mit einer Frau lebt. Das Augsburger Verwaltungsgericht hat gestern entschieden, dass der Mutterschutz höher zu bewerten ist, als das Recht der Kirche, ihren Mitarbeitern zu kündigen, wenn diese gegen die katholische Grundordnung verstoßen.

Die 39-jährige Kindergärtnerin hatte im August ein Kind bekommen.

Himmlisch lümmeln - Die Engel der Sixtina

Dresden (dpa) - Sie lümmeln auf Keksdosen, auf Souvenirs aus aller Welt oder sorgen als Wandbild beim Edelitaliener für römisches Flair: Die Weltkarriere der Engel aus Raffaels Bild „Die Sixtinische Madonna“ ist ohne Beispiel in der Kunst.

Vor allem im Advent haben die beiden pausbäckigen und geflügelten Knaben mit dunklen Locken, die aus großen Augen gen Himmel schauen, zwischen Kapstadt und Oslo, Peking und Buenos Aires Hochkonjunktur.

Die Frau, die nur alle vier Jahre Geburtstag hat

Leipzig (dpa) - Ihr Geburtsdatum kann Bernadette Hirschfelder nicht nennen, ohne dass sie erstaunte Blicke und spaßige Kommentare erntet. Die Leipzigerin gehört zu den Menschen, die nur alle vier Jahre Geburtstag haben.

Alle vier Jahre hat Bernadette Hirschfelder im Februar einen besonderen Grund zum Feiern. Die Radiomoderatorin aus Leipzig hat Geburtstag - richtigen, echten Geburtstag. Hirschfelder gehört zu jenen „Glückskindern“, die den 29.