Suchergebnis

Bluttests vor der Geburt in Einzelfällen auf Kassenkosten

Schwangere Frauen sollen Bluttests vor der Geburt auf ein Down-Syndrom des Kindes künftig unter engen Voraussetzungen von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt bekommen. Das beschloss der Gemeinsame Bundesausschuss von Ärzten, Kassen und Kliniken als oberstes Entscheidungsgremium in Berlin. Möglich sein soll die neue Kassenleistung aber „nur in begründeten Einzelfällen“ für Frauen mit Risikoschwangerschaften nach einer ärztlichen Beratung, verbunden mit bestimmten verpflichtenden Informationen.

Down-Syndrom-Bluttest

Wie funktioniert der Trisomie-Bluttest?

Soll die Wahrscheinlichkeit eines Down-Syndroms beim ungeborenen Kind berechnet werden, gelten Bluttests als relativ zuverlässig.

Im Blut der werdenden Mutter finden sich außer ihrer eigenen DNA auch Bruchstücke des kindlichen Erbguts, anhand derer sich ermitteln lässt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit für eine Trisomie 21 (Down-Syndrom) ist. Menschen mit Down-Syndrom haben in jeder Zelle ein Chromosom mehr als andere, also 47 statt 46. Das Chromosom 21 ist dreifach vorhanden, statt wie bei anderen Menschen zweifach, daher Trisomie ...

Bluttest

Bluttests vor der Geburt unter Bedingungen auf Kassenkosten

Schwangere Frauen sollen Bluttests vor der Geburt auf ein Down-Syndrom des Kindes künftig unter engen Voraussetzungen von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt bekommen.

Das beschloss der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) von Ärzten, Kassen und Kliniken als oberstes Entscheidungsgremium am Donnerstag in Berlin. Möglich sein soll die neue Kassenleistung aber „nur in begründeten Einzelfällen“ für Frauen mit Risikoschwangerschaften nach ärztlicher Beratung und verbunden mit bestimmten verpflichtenden Informationen.

 Jetzt wird es ernst: Britta Wahl (links) und Claus Rothbart (Zweiter von links) geben sich am heutigen Donnerstag im Standesamt

19.09.19: Ein Datum, das Verliebte nicht so leicht vergessen

„Wir sagen Ja.“ Dieses Versprechen geben sich am heutigen 19.9.2019 – einem Schnapszahldatum – in Aalen, Wasseralfingen und Fachsenfeld gleich sieben Paare. Zu denen, die sich trauen, gehören zwei schwäbisch-bayerische Verbindungen und eine schwäbisch-badische Liaison.

Herrschte am Schnapszahldatum, dem 9.9.2019, im Aalener Standesamt und in den Trauzimmern der Stadtbezirke gähnende Leere, ist am heutigen Donnerstag schon weitaus mehr los.

Bluttest

Entscheidung über Bluttests vor der Geburt auf Kassenkosten

Das oberste Entscheidungsgremium des Gesundheitswesens will heute festlegen, ob gesetzliche Krankenkassen künftig Bluttests vor der Geburt auf ein Down-Syndrom des Kindes bezahlen.

Dabei geht es ausdrücklich um Frauen mit Risikoschwangerschaften und keinen generellen Anspruch. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) von Ärzten, Kassen und Kliniken hatte schon erklärt, eine Anerkennung als mögliche Kassenleistung sei im Einzelfall als medizinisch begründet anzusehen.

 Elisabeth Anders (rechts) und ihre Tochter Magdalena haben vor Gericht um ihren Ziegenbock Hui Buh gekämpft – und verloren. Das

Nicht artgerecht? Zwei Frauen kämpfen um ihre Ziege Hui Buh

Bevor es hier um die juristische Posse rund um die Zwergziege Hui Buh gehen wird, zunächst etwas Erfreuliches: Dem Tier geht es inzwischen besser. Zwar sei der Ziegenbock immer noch stark auf Menschen fixiert, was für solch ein Herdentier widernatürlich sei, sagt Pfleger Gerd Walther, der Hui Buh im Gnadenhof Gut Streiflach nahe München betreut. „Aber er traut sich mittlerweile langsam an den Rest der Herde ran.“ Was Gerd Walther von dem eben ergangenen Urteil hält?

Untermarchtals Gemeinderat besichtigte den Friedhof.

Untermarchtaler Gemeinderat beabsichtigt Änderungen auf dem Friedhof

l - Auf dem Gemeindefriedhof hat der Untermarchtaler Gemeinderat am Dienstag seine Sitzung begonnen. Hier stand die Beratung möglicher und nötiger Änderungen an. In unmittelbarer Nähe zu der 1613 durch Ulrich von Speth gestifteten und erbauten Dorfkirche St. Andreas bietet der auf der südlichen Talseite angelegte Friedhof genügend Platz für Beerdigungen. Für Verwaltung und Unterhalt ist die Gemeinde zuständig. Bürgermeister Bernhard Ritzler erläuterte den sieben anwesenden Gemeinderäten die beabsichtigten Veränderungen bei der Anlage von ...

 Bei den Zu- und Wegzügen im Landkreis Ravensburg im Jahr 2018 hat Wangen den größten Negativsaldo.

Wangen profitiert bei Einwohnerzahlen nicht vom Kreis-Trend

Der Landkreis Ravensburg ist nach wie vor ein beliebtes Zuzugsgebiet. Vor allem Ravensburg, Berg und Teile des Allgäus haben im vergangenen Jahr deutlich an Einwohnern zugelegt, wie die Bevölkerungsentwicklung des Statistischen Landesamts Baden-Württemberg für das Jahr 2018 ausweist. Dieser Trend spiegelt sich jedoch aktuell nicht in Wangen wider.

Allein im vergangenen Jahr sind 21 468 Menschen in den Landkreis Ravensburg, nach Oberschwaben oder ins Allgäu, gezogen.

Ehepaar sitzt auf einer Bank

Warum Mütter immer noch deutlich weniger Rente bekommen

Das Ergebnis der Studie ist eindeutig: Frauen sind nicht nur während ihres aktiven Berufslebens schlechter bezahlt, sondern in der Folge auch im Alter gegenüber Männern stark benachteiligt. „Das Kernergebnis besteht darin, dass Frauen einen deutlich geringeren gesetzlichen Rentenanspruch haben. Wir sprechen hier von ungefähr 26 Prozent Differenz“, sagt die Studienautorin Alexandra Niessen-Ruenzi von der Universität Mannheim. Co-Autor Christoph Schneider von der niederländischen Tilburg-University kann diese Lücke der Rentenhöhe zwischen den ...

Verbraucherschützer kritisieren Riester-Kosten

Verbraucherschützer kritisieren Kosten bei Riester-Rente

Riester-Sparer werden Verbrauchschützern zufolge in manchen Fällen doppelt zur Kasse gebeten.

Bei einer Umfrage gaben 15 von 34 Versicherungsunternehmen an, bei zulagenbedingten Änderungen des Beitrags erneut Abschluss- und Vertriebskosten zu erheben, wie aus einer Erhebung der Marktwächter Finanzen bei der Verbraucherzentrale Hamburg hervorgeht. Die doppelte Berechnung belaste vor allem Riester-Sparer mit Kindern, kritisierte Sandra Klug, Teamleiterin Versicherungen.