Suchergebnis

02.05.2018, Nordrhein-Westfalen, Münster: Hebamme Beatrice Tönnemann-Kolatzki tastet den Bauch von Anna ab, die im Neunten Monat

So üben Hebammen den Ernstfall

Puppen sind nicht nur was für Kinder: An der DHBW Heidenheim sind sie Teil der Ausbildung zur Hebamme. In ihrem Simulationslabor in Ulm-Wiblingen proben die angehenden Geburtshelfer für den Ernstfall.

Gutes Neues: In Ulm gibt es gleich sieben Neujahrsbabys

Gutes Neues: In Ulm gibt es gleich sieben Neujahrsbabys

Es gibt Dinge, die gehören zum Jahreswechsel einfach dazu. „Dinner for one“ zum Beispiel, unzählige Partys, das Anstoßen um Mitternacht und natürlich auch das Feuerwerk. Und natürlich will man auch wissen: Wer ist das erste Kind im neuen Jahr? In der Frauenklinik in Ulm kamen insgesamt sieben Kinder auf die Welt. Das erste bereits um 6.08 Uhr. Wer an Neujahr Geburtstag hat, darf sich bei einem sicher sein: Der Geburtstag ist immer ein Feiertag und beim Reinfeiern gibt’s ein Feuerwerk gleich dazu – wie zum Beispiel bei der kleinen Nele.

Bad Saulgau eröffnet erste Waldkita

Bad Saulgau eröffnet erste Waldkita

In manchen Städten werden die Betreuungsplätze knapp. Nicht immer reicht die Zeit, um dafür einen Kindergarten in einem Gebäude zu bauen. In Bad Saulgau ist die Zahl der Geburten gestiegen und die Bevölkerung gewachsen. Mit einem neuen Waldkindergarten konnte die Stadt neue Plätze schaffen und ein neues Kita-Angebot mitten in der Natur schaffen.

Wie ein gehörloses Paar eine Tanzbar führt

Wie ein gehörloses Paar eine Tanzbar führt

Die Tuttlinger Moonlight Bar lockt immer samstags mit 80ern, 90ern und Schlagermusik. Die Barbetreiber Aurica und Ciprian Barbulescu können die selbst aber nicht hören. Sie sind schon seit der Geburt gehörlos. Wie es klappt, eine Bar zu führen, ohne die Gäste hören zu können, hat Franziska Ehrenfeld herausgefunden.