Suchergebnis

 In Deilingen sollen weitere Kindergartenplätze bereitgestellt werden.

Deilingen schafft weitere Kindergartenplätze

Auch der Gemeinderat Deilingen hat wegen des nach wie vor hohen Corona-Inzidenzwerts im Landkreis Tuttlingen erstmals in virtueller Form online getagt. Dabei ging es auch darum, wie man die Versorgung mit Kindergarten- und Betreuungsplätzen in der Gemeinde sichern kann.

Um weitere Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren zu schaffen, kooperieren die betriebliche Kindertagesstätte Volz Kidz und die Gemeinde Deilingen. Bis zum Februar 2022 soll bei Volz Kidz im Gebäude Unterm Kreuz 2 ein Raum umgebaut werden, damit dort eine ...

Österreichs Regierung protestiert gegen deutsche Grenzkontrollen.

Corona-Newsblog: Österreichs Regierung protestiert gegen deutsche Grenzkontrollen

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 16.677 (306.100 Gesamt - ca. 281.697 Genesene - 7.726 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 7.726 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 48,4 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 150.500 (2.334.

Das Covid-19-Dashboard des Robert-Koch-Instituts.

Corona-Newsblog: Inzidenz in Baden-Württemberg fällt unter 50

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 17.625 (305.729 Gesamt - ca. 280.390 Genesene - 7.714 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 7.717 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 48,6 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 152.000 (2.328.

 Mandy Hamma

Zu wenig Betreuungsplätze? So will die Stadt die Kitas bis 2027 aufrüsten

Tuttlingen wächst – und damit auch die Zahl der Kinder. Laut Prognose vom November 2019 werden in den kommenden Jahren rund 400 Betreuungsplätze mehr in der Stadt und in den Ortsteilen benötigt. Wo werden diese entstehen? Gibt es genügend Personal dafür? Redakteurin Ingeborg Wagner sprach darüber mit Mandy Hamma, Abteilungsleiterin Familie und Kindergärten bei der Stadt Tuttlingen.

Frau Hamma - ist die Zahl von 400 Plätzen noch aktuell?

Um bis zu 50 Prozent brach die Zahl der Patienten an den Kliniken in der Region in der Hochzeit der Pandemie im April/Mai ein.

Corona-Horrorszenarien vom Frühjahr: Was die Kliniken in der Region heute sagen

Mussten Menschen an Krebs oder bei einem Notfall in unserer Region sterben, weil sich die Kliniken ganz auf Corona eingestellt hatten? Mussten Sterbende ohne Beistand diese Welt verlassen, weil ihren Angehörigen der Besuch verboten war? Die Befürchtungen im März und zu Beginn des Lockdowns waren erheblich, und Kritiker der Maßnahmen beschworen katastrophal inhumane Szenarien hervor. Eine Recherche bei allen Kliniken der Region bringt Überraschendes zutage.

Feature / Symbol: 29. Februar, Schaltjahr, Datum, Kalender 01/00 thg Feature-Thema Datum besonderes nur alle vier Jahre

So verrückt ist das Leben von Schaltjahr-Kindern

Eigentlich wollte Sabine Mielkes Mutter noch zum Rosenmontagsumzug. Doch dann setzen plötzlich die Wehen ein – zwei Wochen vor dem eigentlichen Termin.

Das Kind kommt so schnell auf die Welt, dass es nicht mal mehr ins Krankenhaus reicht. Sabine Mielke wird zu Hause geboren – ausgerechnet am 29. Februar. Ein Geburtstermin, der bis heute Auswirkungen hat.

Denn wenn Sabine Mielke aus Wehingen im Kreis Tuttlingen an diesem Samstag ihren 60.

Verkleidete Personen auf einer Bühne

Zu wenig Helfer: Frauenbundfasnet fällt aus

„Leider müssen wir dieses Jahr aus verschiedenen Gründen unsere Frauenbundfasnet absagen“, lautet die Mitteilung, die die Redaktion Ende Januar erreicht hat. Für die vielen begeisterten Besucherinnen der vergangenen Jahre – den eingefleischten Frauenbundfasnet-Fans – ist dies eine echte Hiobsbotschaft: Denn die Frauenbundfasnet war das Highlight im närrischen Reigen Tuttlingens, zum Teil die einzige Fasnetveranstaltung, die sie besuchten. Zum Trost ist eines sicher: Im nächsten Jahr wird es im Gemeindesaal der Maria-Königin wieder eine ...

Informationen für werdende Eltern

Eine Informationsveranstaltung „Rund um die Geburt“ für werdende Eltern bietet das Klinikum Landkreis Tuttlingen in Tuttlingen am Dienstag, 20. Februar, an. Treffpunkt ist um 19 Uhr im Konferenzraum.

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden den künftigen Eltern Informationen rund um die Geburt und die Zeit danach vermittelt. Außerdem kann der Kreißsaal besichtigt werden. Eine Ärztin und eine Hebamme stehen für Fragen und weitere Informationen zur Verfügung.

Die sachgrundlose Befristung von Arbeitsverträgen soll nicht grundsätzlich verboten werden. Das stößt auf Kritik.

Tuttlinger Verbände sehen Koalitionsvertrag zwiegespalten

Die Interessenverbände im Landkreis Tuttlingen sehen den Koalitionsvertrag zwischen Union und SPD mehrheitlich kritisch. Aber auch einige positive Sachen finden sie in dem umfangreichen Werk.

Die Stimmung des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) zum Koalitionsvertrag von Union und SPD bezeichnet Peter Fischer als „gedämpft optimistisch“. Er ist seit 1. Februar Gewerkschaftssekretär des DGB Südbaden in Tuttlingen. Im Koalitionsvertrag sei die Handschrift der SPD erkennbar.


Kein Geld im Portemonnaie: Gerade Familien mit minderjährigen Kindern sind von Armut und Verschuldung bedroht. Mutpol und Diako

Familien vor Verschuldung schützen

Die Familie ist größer geworden. Das Einkommen wird knapper. Vor allem Familie mit minderjährigen Kindern sind von der Verschuldung bedroht. Deshalb bietet die Diakonie in Tuttlingen zusammen mit Mutpol im Februar den vierwöchigen Kurs „Jetzt helfe ich mir selbst – Informationen und Tipps rund um Geld und Haushalt“ an. Damit soll Familien mit Rat und Tat gegen die Geldsorgen zu unterstützen.

Der Statistik zu folgen, sei jeder vierte Mensch unter 25 Jahren verschuldet, sagt Jürgen Hau, Schuldnerberater bei der Diakonie.