Suchergebnis


Geschmack und Konzept überzeugen: Roland Frank von „Slowfood Deutschland“ übergibt die Urkunde zur Aufnahme in den Genussführer

Entschleunigung auf dem Teller

Früchte, die eine Reise um den halben Globus hinter sich haben, Gemüse aus Gewächshäusern mit einer Fläche von Kleinstädten oder Fleisch aus Massen-Tierfabriken – Die Ernährung in der heutigen Zeit ist häufig von Globalisierung und einem immer größeren Hunger nach stetiger Verfügbarkeit und niedrigen Preisen geprägt. Doch es geht auch anders: Die sogenannte Slowfood-Bewegung macht es vor.

Zurück zum Ursprung heißt die Devise, die Auswahl der Zutaten macht den Unterschied.

Argen zeigt sich wild-romantisch

NEUKIRCH - Der Argenrundwanderweg bei Neukirch lädt zu Tagesausflügen ein: Zweigeteilt aus dem Allgäu kommend vereinigt sich die obere Argen und untere Argen in Pflegelberg beim Zusammenfluss. Wild-romantisch fließt sie von dort durch hügelige Waldlandschaft Richtung Langenargen und mündet dort in den Bodensee.

Die 78 Kilometer lange Argen war schon immer für die dort lebenden Menschen von Bedeutung. Burgen, Schlösser und Ruinen liegen an ihrem Lauf, der sich in dem Neukircher Abschnitt tief in die Landschaft eingeschnitten hat.

Spargelgala macht Appetit auf mehr

150 Gäste haben mit der Wangener Dehoga am Mittwoch im Autohaus von Mercedes Benz in Niederwangen den Auftakt der diesjährigen Spargelsaison gefeiert. Leckere Häppchen rund um das königliche Stangengewächs, Getränke und auch Eis machten Lust auf den Spargel, der nun wieder aufgetischt wird.

Eines schloss Dehoga-Vorstandsmitglied Franz Christberger im Rahmen seiner Rede gleich mit ein: "Das schlechte Wetter der vergangenen Tage und Wochen hat uns Wirten ein bisschen einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Spargelgala macht Appetit auf mehr

150 Gäste haben mit der Wangener Dehoga am Mittwoch im Autohaus von Mercedes Benz in Niederwangen den Auftakt der diesjährigen Spargelsaison gefeiert. Leckere Häppchen rund um das königliche Stangengewächs, Getränke und auch Eis machten Lust auf den Spargel, der nun wieder aufgetischt wird.

Eines schloss Dehoga-Vorstandsmitglied Franz Christberger im Rahmen seiner Rede gleich mit ein: "Das schlechte Wetter der vergangenen Tage und Wochen hat uns Wirten ein bisschen einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Wohin heute?

Termine - Informationen - Programme

Wir gratulieren

Am Samstag:

Wangen: Theresia Vetter, Auwiesenweg 10, zum 95. Geburtstag;

Kurt Vochezer, August-Braun-Straße 25, zum 80. Geburtstag,

Neuravensburg: Adolf Rasch, Gallusstraße 9, zum 74. Geburtstag

Am Sonntag:

Wangen: Heribert Schek, Alpenstraße 5, zum 75. Geburtstag

Niederwangen: Johann Wiesmair, Seebachstraße 5, zum 72.

Wohin heute?

Termine - Informationen - Programme

Wir gratulieren

Am Samstag:

Wangen: Theresia Vetter, Auwiesenweg 10, zum 95. Geburtstag;

Kurt Vochezer, August-Braun-Straße 25, zum 80. Geburtstag,

Neuravensburg: Adolf Rasch, Gallusstraße 9, zum 74. Geburtstag

Am Sonntag:

Wangen: Heribert Schek, Alpenstraße 5, zum 75. Geburtstag

Niederwangen: Johann Wiesmair, Seebachstraße 5, zum 72.

Allgäu-Kochbuch trägt ein Wangener Mäntelchen

WANGEN - "Wangen isst gut." In diesem Zitat hat nicht der Fehlerteufel gewütet. Es ist der Titel für ein "Allgäu-Kochbuch" in Wangener Gewand. Vertrieben wird es in einer Auflage von zunächst 500 Stück vom Gästeamt der Stadt.

Am Anfang stand ein Kochbuch übers Allgäu mit jeder Menge Lokalkolorit unter dem Titel "Das Allgäu in aller Munde". Herausgegeben hatte es die Sigloch Edition Buchbinderei als Projekt ihrer Azubis. Die jungen Leute hatten darin das Allgäu beschrieben in Wort und Bild und es dabei von seinen Schokoladenseiten ...

Duft gegrillter Forellen weht über den Wangener Marktplatz

Gut gefüllt zeigte sich der Marktplatz gestern zur Mittagszeit, überall roch es nach leckerem Essen. Sechs Wirte verwandelten beim Schlemmerfestival die Innenstadt in ein großes Freiluft-Restaurant. Kurt Weimer (Gasthaus Rad, Wangen), Ann-Kathrin Rimmele (Weinstadl Rimmele, Hiltensweiler), Gerhard Bröhm (Gasthaus Gerbe, Amtzell), Franz Christberger (Gasthaus Lamm, Wangen) und Franz Kresser (Hotel Blaue Traube) schauen Artur Frick-Renz (Gasthof zum Hirsch, Goppertsweiler) beim Zubereiten der Forellen zu.

Renz macht Appetit

Namen und Nachrichten

Einen kulinarischen Rundgang durch die Volksbank Wangen bietet der Gastronom Artur Renz vom "Hirsch" aus Goppertsweiler. Artur Renz hat derzeit dort Fotografien ausgestellt. Egal, ob Rehrücken, angerichtet an kleinen Gemüsekunstwerken, Zanderlachsrolle mit Weizenbier, Flusskrebsschaumsuppe oder schwäbisch-asiatische Biersuppe: Den Besuchern kann beim Anblick der Fotos das Wasser im Mund zusammenlaufen. Gefertigt hat die kulinarischen Aufnahmen übrigens Engelbert Rief.

Artur Renz macht Appetit auf Kunst

Namen und Nachrichten

Einen kulinarischen Rundgang durch die Volksbank bietet der Gastronom Artur Renz, der derzeit seine Fotografien dort ausgestellt hat. Egal ob Rehrücken, angerichtet an kleinen Gemüsekunstwerken, Zanderlachsrolle mit Weizenbier, Flusskrebsschaumsuppe oder schwäbisch-asiatische Biersuppe, den Besuchern kann beim Anblick der Fotos das Wasser im Mund zusammenlaufen. Artur Renz, Gastwirt im Gasthaus zum Hirsch in Goppertsweiler und Herausgeber einiger Kochbücher, hat die Gerichte auf den Bildern alle selbst ...