Suchergebnis

Rosi Mittermaier

Promi-Geburtstag vom 5. August 2020: Rosi Mittermaier

Wenn Rosi Mittermaier über Skifahren spricht, dann leuchten ihre Augen. Sie denkt dann nicht an Wettkampf, Olympia, Medaillen oder Ruhm.

„Das reine Skifahren ist für mich immer noch das Schönste, was es gibt und wo mir immer das Herz aufgehen wird“, sagt die Alpin-Ikone, die vor knapp viereinhalb Dekaden ein ganzes Land bei Olympia verzückte, als „Gold-Rosi“ in die deutsche Sport-Historie raste und heute 70 Jahre alt wird.

Rosi Mittermaier sitzt in ihrem Garten in Garmisch-Partenkirchen und ist viel zu bescheiden und ...

Partnachklamm in Garmisch nach Erdrutschen gesperrt

Nach unwetterartigem Regen sind in der Partnachklamm und ihrer Umgebung in Garmisch-Partenkirchen mehrere kleine Erdrutsche abgegangen. Das Gelände ist am Dienstag für Besucher gesperrt worden, wie die Polizei mitteilte.

Touristen sollen demnach auch die benachbarte Partnachalm meiden. Dauerregen hat am Alpenrand vielerorts Straßen und Bahngleise überflutet sowie zahlreiche Keller volllaufen lassen. Besonders betroffen waren die Landkreise Rosenheim und Miesbach.

Dauerregen in Bayern

Hochwasser nach Dauerregen in Südbayern stärker als erwartet

Straßen und Bahnstrecken mussten gesperrt werden, eine Schlammlawine verwüstete den Garten einer Doppelhaushälfte: Starke und andauernde Regenfälle haben in Bayern vor allem im Alpenvorland zu zahlreichen Überflutungen, langen Staus und Zugausfällen geführt.

Am Chiemsee musste die viel befahrene Autobahn 8 (München-Salzburg) bei Frasdorf zeitweise in beide Richtungen gesperrt werden. Die Fahrbahn stand unter Wasser. Allein in den Landkreisen Rosenheim und Miesbach musste die Feuerwehr mehr als 500 Mal ausrücken.

Hochwasser

Nach Dauerregen angespannte Hochwasserlage in Südostbayern

Nach tagelangen heftigen Regenfällen dürfte sich am Mittwoch in Passau die Situation zuspitzen: An der Donau könnte die höchste Hochwasser-Meldestufe erreicht werden. In der niederbayerischen Dreiflüssestadt ist das keine Seltenheit. Im Süden des Freistaates rechnen Wetter-Experten damit, dass sich die Lage langsam entspannt. Dort sorgte der Dauerregen am Dienstag für überflutete Straßen und Keller. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk rückten Hunderte Male zu Einsätzen aus.

Sonniges Wetter: Zahlreiche Menschen an Seen und in Bergen

Bei Sonnenschein und warmen Temperaturen hat es viele Menschen in Bayern an Seen und in die Berge gezogen. In München genossen am Samstag zahlreiche Menschen das sommerliche Wetter an den Ufern der Isar. Andere suchten Abkühlung bei einem Sprung in den Eisbach im Englischen Garten. Aufgrund der teils großen Menschenansammlungen verstärkte die Polizei München ihre Kontrollen.

Bereits am Vormittag machten sich zahlreiche Menschen auf den Weg in die beliebten Erholungsgebiete.

Rosi Mittermaier

Rosi Mittermaier: „Bin heute bei Siegerehrungen emotionaler“

Rosi Mittermaier ist eine der bekanntesten deutschen Wintersportlerinnen der Geschichte. Den ewigen Status der „Gold-Rosi“ eroberte die Oberbayerin bei Olympia 1976 in Innsbruck. Dabei war sie nur einen relativ kurzen Teil ihres Lebens aktive Skirennfahrerin.

Vor ihrem 70. Geburtstag am 5. August sprach Mittermaier mit der Deutschen Presse-Agentur über ihre Winterspiele, den damaligen Trubel mit Badewannen voll Blumen und einen „total narrischen“ Briefträger, die ungebrochene Begeisterung fürs Skifahren und ihr soziales Engagement ...

Oldtimer in voller Fahrt

Demo gegen Verkehrsüberlastung: Anwohner blockieren B11

Im oberbayerischen Wallgau haben vom Ausflugsverkehr genervte Anwohner die vielbefahrene Bundesstraße 11 in Wallgau für eine Stunde blockiert. Rund 200 Anwohner gingen unter dem Motto „Ausbremst is!“ auf die Straße, wie Bürgermeister Bastian Eiter anschließend mitteilte. Die Demonstranten forderten ein nachhaltiges Verkehrskonzept für den Ort, um den Ausflugsverkehr besser zu verteilen. „Die Versammlung verlief insgesamt sehr harmonisch und friedlich“, wie Eiter auf Anfrage schrieb.

Während Schulabschluss-Gottesdienst: Blitz schlägt ein

Während der Abschlussfeier einer Schulklasse ist der Blitz in eine Kirche in Oberammergau (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) eingeschlagen. Daraufhin seien der Strom ausgefallen und die Veranstaltung unterbrochen worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Die angerückte Feuerwehr habe das Dach der Kirche mithilfe einer Drehleiter und Wärmebildkamera auf etwaige Schäden untersucht, sei aber nach 20 Minuten wieder abgerückt.

Der Grund für den Stromausfall sei eine überspannte Alarmanlage gewesen, hieß es.

Testsets liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle

Mehr als 50 000 Coronavirus-Fälle in Bayern

Die Zahl der Coronavirus-Infizierten in Bayern hat die Marke von 50 000 überschritten. Nach Angaben des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in Erlangen vom Donnerstag (Stand 9.00 Uhr) waren bis dato 50 045 Menschen zwischen Main und Alpen positiv auf das neuartige Virus Sars-CoV-2 getestet worden. Knapp die Hälfte der Fälle betrifft allein den Regierungsbezirk Oberbayern. 2616 Menschen sind den Daten zufolge bislang im Freistaat gestorben, die sich mit dem Erreger infiziert hatten.

Ausbremst is! Wallgauer demonstrieren gegen Verkehr

Autoschlangen, Gestank, genervtes Hupen, aufheulende Motoren: Gegen den Verkehrsinfarkt durch Ausflugsverkehr wollen am Samstag zum Ferienstart Anwohner in Wallgau auf die Straße gehen und für gut eine Stunde den Verkehr lahmlegen. „So kann’s nicht weitergehen. Wir ersticken im Verkehr, Lärm und Müll - mit all den Folgen für Mensch, Tier und Natur“, heißt es in dem Facebook-Aufruf unter dem Motto „Ausbremst is!“. Rund 300 Teilnehmer werden erwartet.