Suchergebnis

 Unterstadion/Munderkingen (weiß) war mit zwei Teams bei der Vorrunde der Hallen-Bezirksmeisterschaft der B-Junioren in Gammerti

Erste Entscheidungen bei B-Junioren

Nach den C- bis E-Junioren und den C-Juniorinnen sind nun auch die Fußball-B-Junioren in ihre Hallenbezirksmeisterschaft gestartet. Die ersten beiden Vorrundengruppen wurden ausgespielt. Die C-Junioren trugen am vergangenen Wochenende zwei weitere Gruppen der ersten Zwischenrunde aus, während es bei den D- und E-Junioren in der zweiten Zwischenrunde bereits um Plätze in der Endrunde ging.

B-Junioren: Sechs Gruppen umfasst die Vorrunde der B-Junioren, die ersten beiden wurden in Gammertingen ausgespielt.

Abgeräumt: Die Gebäude auf dem Reiser-Stoll-Areal sind Geschichte. Wie es mit dem Gelände weitergeht, bleibt weiter offen.

Freie Fläche dient erst einmal als Parkplatz

In Gammertingen sind die Abbrucharbeiten auf dem Reiser-Stoll-Areal zu Ende gegangen. Auf einem Teil der Fläche können vorerst gut 60 Autos parken. Wie das gesamte Gelände in Zukunft genutzt werden soll, entscheidet sich voraussichtlich im kommenden Jahr.

Ende September waren auf dem Reiser-Stoll-Areal die Abrissbagger der Firma Heinrich Teufel aus Straßberg angerückt. Diese räumten das rund 10 000 Quadratmeter große Gelände, von dem nun etwa 5000 Quadratmeter zur Bebauung zur Verfügung stehen.

 Siegerehrung beim Gauschwimmfest in Riedlingen.

Schwimmnachwuchs zeigt Spitzenleistungen

Am Sonntag fand das 39. Gauschwimmfest in Riedlingen statt. Gemeldet waren dieses Jahr sechs Vereine mit fast 90 Teilnehmern – es kamen der TSV Bad Saulgau, SV Friedrichshafen, TSV Gammertingen, TSV Laiz, TV Mengen, SSV Weingarten sowie das DLRG Sigmaringen. An den Start gingen die Jahrgänge 2010 bis 2005, um sich im sportlichen Wettkampf zu messen. Mengen war an diesem Tag die erfolgreichste Mannschaft, gefolgt von Friedrichshafen und Riedlingen.

Meisterschaft der B-Junioren startet – Zwischenrunde bei C-, D- und E-Jugend

Bei den Hallenfußball-Bezirksmeisterschaften der Jugend rollt am Wochenende erstmals auch bei den B-Junioren der Ball. Ausgetragen werden die Vorrundenspiele in zwei Gruppen. Weiter sind die C-, D- und E- Junioren, bei denen ebenfalls in Gammertingen weitere Begegnungen der zweiten Zwischenrunde auf dem Programm stehen.

Bei den B-Junioren erfolgt der Anpfiff zur Hallenmeisterschaftsrunde 2018/19. Am Sonntag, 9. Dezember, werden in den Vorrundengruppen A und B die ersten Teilnehmer für die im Januar anstehende Zwischenrunde ermittelt.

 Urteil vertagt: Vor dem Landgericht in Hechingen gibt es noch einen weiteren Verhandlungstag.

Mutmaßlicher Brandstifter soll psychisch gestört sein

Das Gutachten des psychiatrischen Sachverständigen hat dazu geführt, dass die Hauptverhandlung im Fall der versuchten schweren Brandstiftung nicht abgeschlossen werden konnte. Der vorsitzende Richter Hannes Breucker stimmte den Bedenken des Staatsanwalts Markus Engel zu und verschob das Urteil auf Donnerstag, 20. Dezember.

Dem ehemaligen Bewohner von Mariaberg werden Sachbeschädigung und Diebstahl in sechs und schwere Brandstiftung in einem Fall vorgeworfen.

  Jolie Hoffmann belegt Platz 3.

Sigmaringer Nachwuchs-Schwimmer sind erfolgreich

Am ersten Adventssonntag fand das Riedlinger Nachwuchs-Schwimmfest statt. Selbstredend nahmen daran auch die Athleten der Sigmaringer Trainingsgemeinschaft teil (DLRG, TSV Gammertingen und TSV Laiz). Auf dem Programm standen 50 Meter Kraul, Rücken, Brust und Delphin.

Für die Jungprofis ging es darüber hinaus um die Vierkampfwertung und damit um den Gaumeistertitel, der in den Jahrgängen von 2010 bis 2005 weiblich und männlich, also insgesamt zehnmal zu vergeben war.

 Elfriede Keller ist im Alter von 95 Jahren gestorben.

Elfriede Keller stirbt im Alter von 95 Jahren

Elfriede Keller, bekannt geworden unter anderem durch die Mitbegründung der Gammertinger Ortsgruppe im Deutschen Roten Kreuz (DRK), ist tot. Sie starb am Freitag vergangener Woche im Alter von 95 Jahren.

Elfriede Keller geborene Kluh wurde in Düsseldorf geboren. 1937 wurde sie als „schulentlassenes landjahrpflichtiges Großstadt-Mädel“ ins „Lager“ in der Hohenzollernstraße 11 nach Gammertingen beordert – ins alte Oberamt. Dieser halbjährige Aufenthalt sollte prägend und für ihren weiteren Lebensweg schicksalhaft sein.

 Eine 52-jährige Autofahrerin ist am Dienstagmittag von der regennassen Fahrbahn der Bundesstraße 32 zwischen Neufra und Gammert

Auto überschlägt sich – Fahrerin verletzt

Eine 52-jährige Autofahrerin ist bei einem Unfall am Dienstagmittag auf der Bundesstraße 32 zwischen Neufra und Gammertingen leicht verletzt worden.

Wie das Polizeipräsidium Konstanz am Mittwoch mitteilte, brach das Heck ihres Renaults gegen 13.45 Uhr auf der regennassen Fahrbahn in einer scharfen Rechtskurve aus. Das Auto kam nach rechts von der Straße ab, streifte einen Leitpfosten und fuhr gegen die ansteigende Böschung. Der Renault überschlug sich und kam auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen.

 Ein 51-jähriger Autofahrer und eine 44-jährige Autofahrerin sind bei einem Unfall zwischen Gammertingen und Riedlingen schwer v

Fahrer werden bei Unfall schwer verletzt

Ein 51-jähriger Autofahrer und eine 44-jährige Autofahrerin sind bei einem Unfall am Dienstagabend auf der Landesstraße 275 zwischen Gammertingen und Riedlingen schwer verletzt worden. Der Sachschaden beträgt rund 25 000 Euro.

Wie das zuständige Polizeipräsidium Konstanz am Mittwoch mitteilte, war der 51-Jährige gegen 19.15 Uhr mit seinem Opel in Richtung Riedlingen unterwegs. Im Bereich einer lang gezogenen Linkskurve geriet er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts auf den Grünstreifen.

Einen ebenso besinnlichen wie wohlklingenden Auftakt in die Adventszeit beschert der Reutlinger Knabenchor „Capella vocalis“ sei

„God so loved the World“ erklingt erstmals vor Publikum

Mit geistlicher Musik von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und anderen Komponisten hat der Reutlinger Knabenchor „Capella vocalis“ am Samstag in der Mariaberger Klosterkirche gefühlvoll und gekonnt auf die Adventszeit eingestimmt. Beim abendlichen Konzert gab es sogar eine kleine Weltpremiere: „God so loved the World“, ein neues, vierstimmiges Chorstück des Dirigenten Christian Bonath, ließen die jungen Sänger erstmals vor Publikum erklingen.