Suchergebnis

 4750 Unterschriften hat die Bürgerinitiative Bleiche damals zusammen bekommen.

Zahlreiche Unterschriftenaktionen in Bad Waldsee zeugen vom Wunsch nach Mitsprache

Die Bürger Bad Waldsees bringen sich gerne und aktiv in das lokalpolitische Geschehen ein und nutzen ihre Möglichkeiten, sich in Sachverhalte einzumischen. So gibt es beispielsweise relativ häufig Unterschriftenaktionen als Ausdruck des Unmuts über geplante Vorhaben. Der vorgesehene Rasthof an der B30 hat die Meinungen der Bürger sogar so gespalten, dass es fast zu einem Bürgerentscheid gekommen wäre. Doch das Bürgerbegehren wurde bekanntlich trotz ausreichend Unterschriften zuerst aufgrund von Formfehlern für ungültig erklärt und später ...

Lastwagen auf Bundesstraße

„Lebensader“ B30 - So geht es mit der Straße weiter

Die B30 zwischen Ulm und Friedrichshafen birgt viele Geschichten in sich. In der Serie „B30 – Verkehrsader am Limit“ haben wir etliche davon erzählt: Pendler haben von ihrem Leben auf der Straße berichtet, Gastrokritiker Erich Nyffenegger hat sich durch Imbisse probiert, Feuerwehrleute haben über ihre schwersten Einsätze gesprochen. Doch die Geschichte der B30 ist noch lange nicht fertig geschrieben. An allen Ecken und Enden geht es weiter. Doch wo manche sich auf eine Erweiterung freuen, formiert sich anderswo Widerstand.

Solidarität in der Corona-Krise

Die Solidarische Gemeinde Reute-Gaisbeuren hat mittlerweile mehr als dreißig Helfer gemeldet. Wie der Verein mitteilt, wird die Solidarische Gemeinde zudem vom SV Reute und der Organsierten Nachbarschaftshilfe unterstützt. Die Nachfrage nach Hilfen hält sich laut Mitteilung derzeit noch in Grenzen, trotz des hohen Risikos, schwer zu erkranken und der großen Zahl der zu den Risikogruppen gehörenden Personen. Um diese zu schützen und zu unterstützen, bietet die Solidarische Gemeinde Reute-Gaisbeuren folgende Möglichkeiten an: Ehrenamtliche ...

SV Reute unterstützt die Solidarische Gemeinde

Der SV Reute unterstützt während der Corona-Krise nach eigenen Angaben die Solidarische Gemeinde Reute-Gaisbeuren. Er sichere dem Verein seine Mithilfe bei Besorgungen, Einkäufen und sonstigen Hilfsdiensten für hilfsbedürftige oder ältere Mitmenschen im Ort zu.

Der SV Reute habe sich intensive Gedanken gemacht, wie man innerhalb der Gemeinde Reute-Gaisbeuren sinnvoll bedürftigen Mitmenschen angesichts der Corona-Pandemie helfen kann, und vor allem, auf welchen Kommunikationskanälen die Bedürftigen am besten erreicht werden können.

Roland Weinschenk mit einem Miniatur-Rathaus in der Hand

Bürgermeister Roland Weinschenk im großen SZ-Abschiedsinterview

Eine Ära geht zu Ende: Bad Waldsees Bürgermeister Roland Weinschenk stehen seine letzten Tage im Amt bevor, ehe er am 5. April offiziell in die Ruhestand eintritt. Im Abschiedsinterview mit Wolfgang Heyer blickt der 65-Jährige auf seine langjährige Tätigkeit als Stadtoberhaupt zurück, berichtet, wie er mit Kritik umgegangen ist und was er in seiner Rente erleben möchte.

Herr Weinschenk, Sie waren insgesamt knapp 30 Jahre Bürgermeister – 16 Jahre davon in Bad Waldsee, 13,5 Jahre in Waldenburg.

 Die Stadtkapelle Aulendorf hatte Generalversammlung.

Stadtkapelle blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Die Stadtkapelle Aulendorf hat bei ihrer Generalversammlung am 13. März auf das vergangene Jahr zurückgeblickt. Wie die Stadtkapelle mitteilt, begrüßte dazu der Vorsitzende Matthias Dorner die anwesenden Mitglieder sowie Bürgermeister Matthias Burth im Musiksaal des Schulzentrums.

Das ehrende Gedenken der sechs verstorbenen Mitglieder galt insbesondere den beiden Ehrenmitgliedern Heinz Holderried und Hugo Bay, die vor wenigen Tagen verstorben waren.

 Konstantin Eisele

Eisele: „Man spürt eine nie dagewesene Solidarität“

Was viele nicht glauben wollten: Das Wachstum hat Grenzen! Als ob es immer so weiterginge, das Wachstum keine Grenzen hätte, die Schöpfung, die Natur bis aufs Letzte ungestraft ausgequetscht und zerstört werden dürfte, ohne Rücksicht auf die Lebensgrundlagen unserer Kinder und Enkelkinder nach dem Motto „nach uns die Sintflut“ haben wir gelebt. Wo führt dies hin, habe ich mich oft gefragt und kam zum Schluss: Wir fahren die Welt an die Wand, ins Verderben.

 Auch der Wertstoffhof der Firma Bausch in Gaisbeuren rüstet sich gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus.

Wertstoffhof in Gaisbeuren trifft Corona-Schutzvorkehrungen

Auch der Wertstoffhof der Firma Bausch in Gaisbeuren hat sich gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus gerüstet: Seit Freitag tragen die Mitarbeiter hier weiße Schutzoveralls und Atemschutzmasken, weil sie den ganzen Tag im Kontakt mit Kunden stehen. Das große Eingangstor wird aus Sicherheitsgründen nur noch zur Hälfte geöffnet und maximal zehn Fahrzeuge dürfen gleichzeitig zur Entsorgung auf dem Gelände stehen.

Ein Mitarbeiter regelt die kontrollierte Ein- und Ausfahrt der Autofahrer und lässt Fußgänger passieren, die ihre ...

Solidarische Gemeinde bietet Hilfsdienste an

Um Mitbürger – besonders die älteren – zu schützen und zu unterstützen, bietet die Solidarische Gemeinde Reute-Gaisbeuren eigenen Angaben zufolge diese Möglichkeiten an:

Die Anlaufstelle (AST) zur Entgegennahme von Hilfegesuchen ist weiterhin erreichbar, aus Sicherheitsgründen jedoch nur telefonisch und zwar montags von 16 bis 18 Uhr, dienstags bis freitags von 10 bis 12 Uhr oder per Anrufbeantworter. Bei letzterem Name und Telefonnummer angeben.

Aufgrund der Corona-Vorgaben durften sich beim Auszählen der Kirchengemeinderatswahl am Sonntag maximal 19 Wahlhelfer im Saal de

Trotz Corona-Krise: Kirchengemeinderatswahl in Bad Waldsee ausgezählt

Trotz Corona-Krise ist die Kirchengemeinderatswahl in der Seelsorgeeinheit Bad Waldsee ohne Komplikationen über die Bühne gegangen. Die Ergebnisse dieser reinen Briefwahl lagen am späten Sonntagabend vor und wurden den insgesamt 46 Kandidaten der vier Kirchengemeinden telefonisch mitgeteilt. Stimmenköniginnen ihrer Gemeinden wurden Maria Hirthe in Bad Waldsee (1058 Stimmen), Franziska Tessling (559) in Reute, Heidrun Haibel (356) in Haisterkirch und Gabriele Geray (167 Stimmen) in Michelwinnaden.