Suchergebnis

Die Dienstagsradler aus Leutkirch mit ihrem Vorstand Herbert Wiggers (8. von links) und Tages-Vorradlerin Gaby Mauch (11. von li

Über 30 Pedalritter unterwegs

„Heidanei, des hört jo gar nimme auf“, staunten einige Mitglieder der Luftsportgruppe Isny angesichts einer nicht enden wollenden Fahrradschlange, die sich über das Flugplatzgelände den Vereinsgebäuden im Rotmoos näherte. Die Leutkircher Dienstagsradler, vorneweg Vorradlerin Gaby Mauch und mit über 30 Pedalrittern im Gefolge, wurden bereits erwartet und mit Kaffee, Kuchen und Getränken versorgt.

Unter der Woche ist selten Segelflugbetrieb, stattdessen stellte ein Mitglied der Luftsportgruppe das vereinseigene Ultraleichtflugzeug vom ...


Aixheim von oben.

Aixheimer Jahrgang 1966 feiert

Der Jahrgang 1966 bleibt der Tradition treu und richtet am 28.Mai das 50er-Fest aus. Alle Jubilare der Jahrgänge 1926, 1936, 1946 und 1956 sind herzlich eingeladen mitzufeiern. Der Jubeljahrgang 1966 wünscht jetzt schon allen Anwesenden einen schönen Verlauf des Fests, nette Wiedersehen und unvergessliche Stunden mit schönen Unterhaltungen bei Erinnerungen.

Für den ausrichtenden Jahrgang 1966 ist es eine besondere Freude, dass der Musikverein das Fest mitgestaltet und der Turnverein Aixheim in der Festhalle bewirtet.

Die stolzen Teilnehmer am Sportabzeichen 2015.

Manfred Gesslein legt zum 25. Mal das Sportabzeichen ab

Fast zwei Drittel der 100 Sportabzeichen-Teilnehmer sind ins TSG-Vereinsheim gekommen, um die in vielen Stunden verdiente Urkunde für ihre sportlichen Leistungen entgegenzunehmen. Roswitha Maischberger mit ihrem Trainerteam Annette Maier, Silvia Sailer-Erk, Heike Ziesel, Karl Gobes, Michael Zettler und Walter Sigg beglückwünschten alle, darunter besonders viele Jugendliche, die zum Teil in der „Familien-Disziplin“ gestartet waren.

Unter den 100 Teilnehmern (24 Jugendliche und 76 Erwachsene) wurden auch neun Familienurkunden vergeben.

Dienstagsradler steuern bei ihrer Tour Kisslegg an

Die Dienstagsradler des Schwäbischen Albvereins Leutkirch treffen sich am 29.September um 14 Uhr zu einer Halbtagestour gegenüber dem Tüv.

Von dort aus gibt es eine Fahrt über Heggelbach, Lanzenhofen, Sonthofen, Stegrot, Übendorf, Immenried, Oberreute, Wiggenreute, Höllenbach, Kisslegg nach Gebrazhofen und zurück nach Leutkirch. Die Streckenlänge beträgt etwa 40 Kilometer. Weitere Infos gibt es bei Gaby Mauch unter Telefon 07561/3215.


Die Dienstagsradler gehen auf Tagestour.

Dienstagsradler gehen auf Tagestour

Die Dienstagsradler vom Schwäbischen Albverein Leutkirch treffen sich am 14. Juli um 9.30Uhr an der Shell-Tankstelle in der Brandenburger Straße.

Die Tagestour führt von Leutkirch über Reichenhofen, Diepoldshofen, Bauhofen, Truschwende, Bad Wurzach, Dietmanns, Rupprechts, Pfaffenried, Spindelwag, Rot a.d. Rot, Zell a.d. Rot, Berkheim, Illerbachen, Tannheim, Mooshausen, Aitrach, Oberhausen, Rieden, Eschach, Altmannshofen, Auenhofen, Mailand nach Leutkirch.

Dienstagsradler sind unterwegs

Dienstagsradler sind unterwegs

Die Dienstagsradler des Schwäbischen Albvereins Leutkirch treffen sich am 19. Mai um 14 Uhr vor dem Hotel Eden zur Halbtagestour.

Die Tour führt über Gebrazhofen – Zaisenhofen – Wallmusried – Kißlegg – Rötsee – Diepoldshofen zurück nach Leutkirch. Die Streckenlänge beträgt etwa 38Kilometer.

Weitere Informationen gibt es bei Gaby Mauch, Telefon 0 75 61 / 32 15.


Helga Reuchlen gibt in Maria Königin ihre Stimme ab.

Tuttlinger Katholiken haben gewählt

Die Katholiken im Kreis Tuttlingen haben am Wochenende ihre Kirchengemeinderäte neu gewählt. Die Wahlen seien gut verlaufen, sagt Referent Hans-Peter Mattes vom Dekanat Tuttlingen-Spaichingen.

Die Wahlbeteiligung lag im Schnitt bei 30,91 Prozent, in etwa so hoch wie bei den vergangenen Wahlen vor fünf Jahren. Besonders hoch war die Beteiligung in Seitingen-Oberflacht. Dort gingen 57,47 Prozent der Wahlberechtigten zur Wahl – was wohl an den Bürgermeisterwahlen lag, die parallel stattfanden.

Nun gilt es, neue Etappen zu meistern

MESSKIRCH - 43 Schülerinnen und Schüler der Grafen von Zimmern-Realschule sind nach Ende ihrer sechsjährigen Realschulzeit in der Meßkircher Stadthalle feierlich entlassen worden. Mit dabei waren neben Eltern, der Schulleitung und Lehrern auch Bürgermeister Arne Zwick, Elternbeiratsvorsitzende Andrea Scheidemantel-Löw, der Leiter des Martin-Heidegger-Gymnasiums Eberhard Müller sowie Vertreterinnen des Förderkreises mit ihrer Vorsitzenden Gaby Martin.

Kunst steht zwischen Brillengestellen

Bis zum 18. Mai haben Besucher noch die Möglichkeit, durch Spaichingen zu flanieren und bei einem gemütlichen Einkaufsbummel hochkarätige Kunst zu sehen. Die zweiwöchige Aktion „Kunst im Handel“ verwandelt Spaichingen in eine einzige große Galerie. So trifft man beim Stöbern nach einem neuen Hemd schon mal auf neugierige Bulldoggenaugen oder beim Anprobieren einer neuen Brille auf urzeitliche Ammoniten.

Ungeahnte Parallelen tun sich auf wenn unter grünen Landschaftsbildern blumige Sommerhemden empor sprießen, oder Topfpflanzen sich ...

65 Realschüler erwerben die Mittlere Reife

65 Realschüler erwerben die Mittlere Reife

Frohe Gesichter gab es bei der Entlassfeier für die Schüler der 10. Klassen der Meßkircher Grafen-von-Zimmern-Realschule in der Stadthalle. Kein Wunder: „Das Schuljahr geht zu Ende und von den Klassen 10a, b und c haben alle erfolgreich ihren Abschluss geschafft“, berichtete Konrektorin Annemarie Diener bei der Begrü-ßung stolz. Insgesamt 65 Schülerinnen und Schüler erhielten an diesem Abend von ihr und den beiden anderen Klassenlehrern Klaus Schmitten und Gudrun Mauch das Zeugnis der Mittleren Reife.