Suchergebnis

Erstaufnahmeeinrichtung

Wieder mehr Asylanträge in Deutschland

Die Zahl der Asylanträge in Deutschland ist in diesem Jahr wieder angestiegen. Wie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) in seiner Statistik ausweist, nahm die Behörde bis Ende September 100.278 Erstanträge entgegen.

Das sind 35,2 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, das allerdings stark von der Corona-Pandemie, den geschlossenen Grenzen und der weitgehenden Einstellung des Flugverkehrs geprägt war. Von 2016 bis 2020 waren die Zahlen stetig gesunken.

Corona-Impfung

Starkes globales Wachstum dank Impfungen

Die Verfügbarkeit von Corona-Impfstoffen bestimmt die Entwicklung der Weltwirtschaft: Industrieländer können in diesem Jahr nach Ansicht des Internationalen Währungsfonds (IWF) weiter mit starkem Wachstum rechnen, ärmere Staaten hingegen stecken in der Corona-Krise fest.

«Der Ausblick für die ärmeren Entwicklungsländer hat sich deutlich verdunkelt», sagte IWF-Chefvolkswirtin Gita Gopinath. «Der Zugang zu Impfstoffen bleibt der wichtigste Antrieb der Verwerfungen bei der globalen Erholung.

Sondierungsgespräche

Ampel-Sondierungen nehmen Kurs auf „Stunde der Wahrheit“

SPD, Grüne und FDP wollen schnell über den weiteren Weg zu einer möglichen gemeinsamen Bundesregierung entscheiden.

Ziel sei, dass sich die drei Parteien bis Freitag auf eine «Entscheidungsgrundlage» für Koalitionsverhandlungen einigen, die das Ergebnis der bisherigen Verhandlungen zusammenfasst, wie FDP-Generalsekretär Volker Wissing am Dienstag in Berlin nach einem dritten Dreiertreffen sagte. Mit diesem Papier wollen die Parteien ihren jeweiligen Gremien eine Aufnahme von Koalitionsverhandlungen für eine Ampel-Koalition empfehlen ...

Konflikt in Afghanistan

Humanitäre Katastrophe: G20-Sondergipfel zu Afghanistan

Rund zwei Monate nach dem Fall Afghanistans an die Taliban beraten die wichtigsten Industrienationen in einem G20-Sondergipfel über die Zukunft des Landes am Hindukusch.

Auf Einladung des italienischen Ministerpräsidenten Mario Draghi soll in einer Videoschalte vor allem diskutiert werden, wie Afghanistan einerseits humanitär geholfen werden kann und wie andererseits die terroristische Gefahr zu bannen ist.

Zu dem virtuellen Treffen ab 13.

Olaf Scholz

Lange Sitzung der Ampel-Verhandler SPD, Grüne und FDP

Die Unterhändler von SPD, Grünen und FDP haben vertiefte Gespräche über den politischen Kurs einer möglichen ersten Ampelkoalition auf Bundesebene begonnen.

Vertreter der drei Parteien trafen sich dazu am Montag zu neuen Sondierungen, um zunächst in kleineren Gruppen über Details zu sprechen. Die Gespräche wurden am Abend nach fast zehn Stunden hinter verschlossenen Türen beendet. Am Freitag wollen die Ampel-Parteien ein Zwischenfazit ziehen und möglicherweise bereits über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen entscheiden.

OECD einigt sich auf Steuerreform

OECD einig bei Steuerreform - Irland gibt Widerstand auf

Nach dem Einlenken des bisherigen Niedrigsteuerlandes Irland ist eine wichtige Hürde für eine globale Reform der Unternehmenssteuern genommen worden.

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat am Freitag bei einem Treffen in Paris die technischen Gespräche nach jahrelangen Verhandlungen mit einer Einigung beendet. International tätige Firmen sollen demnach unabhängig von ihrem Sitz mindestens 15 Prozent Steuern zahlen, wie die OECD mitteilte.

Irischer Finanzminister

Irland: Internationale Steuerreform steht bevor

Nach dem Einlenken des bisherigen Niedrigsteuerlandes Irland ist eine wichtige Hürde für eine globale Reform der Unternehmenssteuern noch in diesem Jahr genommen worden.

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) wollte noch am Freitag bei einem Treffen in Paris die technischen Gespräche beenden, wie die «Financial Times» berichtete. Zuvor hatte sich Irland dem internationalen Druck gebeugt - und mit Estland noch ein weiteres EU-Land.

Kommt die Ampel im Bund?

Parteien: Nächste Woche Weichen für mögliche Ampel stellen

Die Unterhändler von SPD, Grünen und FDP wollen in der kommenden Woche die Weichen für eine mögliche erste Ampel-Koalition auf Bundesebene stellen.

Für nächsten Freitag wird dabei mit ersten Ergebnissen gerechnet, wie es in Berlin aus den Parteien hieß. Dann wollen vor allem FDP und Grüne entscheiden, ob sie in Koalitionsverhandlungen mit der SPD eintreten - oder ob es möglicherweise noch eine weitere Sondierungsrunde geben muss.

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hatte für seine Partei bereits am Donnerstagabend klar ...

Merkel

Schwere Themen für Merkel beim Papst

Angela Merkel hat ihre wohl letzte Privataudienz als Bundeskanzlerin bei Papst Franziskus für Gespräche über den Kampf gegen Kindesmissbrauch und die Klimakrise genutzt.

Die Politikerin machte bei ihrem Besuch im Vatikan deutlich, dass diese Themen höchste Priorität haben müssten. Am Morgen besichtigte sie ein Kinderschutz-Institut der Päpstlichen Universität Gregoriana und unterhielt sich dort mit dem Leiter Pater Hans Zollner. «Ich wollte mit meinem Besuch dort unterstreichen, dass wir glauben, dass die Wahrheit ans Licht kommen ...

 Was können Religionsvertreter gegen den Klimawandel tun? Darüber sprechen bei der Tagung von Religions von Peace (von links): B

Kampf gegen die Klimakrise: Für die Rettung der Erde braucht es auch Moral und Solidarität

Im Kampf gegen die Klimakrise kommt den religiösen Gemeinschaften eine wichtige Rolle zu. Doch reicht es, wenn diese religionsübergreifend zusammenarbeiten? Oder fehlt noch ein wichtiges Verbindungsstück? Welche Rolle indigenen Völkern, der Jugend, aber auch der Stimme der Moral bei der Rettung der Umwelt zukommt, war Thema bei der Tagung Religions for Peace in Lindau.

Alle großen Religionen sind sich einig, dass die Schöpfung bewahrt werden muss.