Suchergebnis

 An der Geige ein Virtuose: Alban Beikircher ist neuer Leiter der Musikschule Bad Saulgau.

Musikschule Bad Saulgau hat einen neuen Leiter

Fließender Übergang ohne Geräuschpegel: Alban Beikircher ist seit Oktober neuer Leiter der städtischen Musikschule Bad Saulgau. Sein Vorgänger Ralf Hohn hat sich nach gut 27 Jahren in den Ruhestand verabschiedet.

Niemand musste Alban Beikircher die Unterrichtsräume im Alten Kloster zeigen oder mit den Lehrkräften bekannt machen. Schließlich begann er schon 1995 als Lehrer für Geige und Bratsche an der städtischen Musikschule, die damals noch in einem Gebäude an der Schulstraße untergebracht war, ehe 2010 der Umzug ins Alte Kloster ...

 19 Helfer haben bei der Weinlese am Martinsberg geholfen.

Auch Ukrainer helfen bei der Weinlese in Weingarten

Die Weinbergfreunde Weingarten waren überrascht, dass sich so viele Helferinnen und Helfer zur Weinlese am Martinsberg eingefunden haben. Die Gruppe von 19 Menschen war bunt gemischt. So war zum Beispiel auch ein ukrainischer Familienvater aus Charkow in der Ostukraine dabei, der mit seiner Deutschlehrerin an der Weinlese teilnahm. Auch der Baubetriebshof Weingarten war vor Ort und half mit.

Erntebedingungen waren optimal Organisiert hatten die Aktion die Weinbergfreunde Weingarten, die sich das ganze Jahr über um die Weinstöcke ...

 Der Festwagen mit der Basilika aus Weingarten vor den Wahrzeichen von Burgeis: der Fürstenburg und dem Kloster Marienberg.

Die Burgeiser kommen und spielen in Weingarten

Die Musikkapelle Burgeis hat viele Fans in Weingarten. In diesem Jahr wird sie mit einer rund 30-köpfigen Besetzung beim Welfenfest dabei sein und im Hotel Gasthof Rössle logieren. Die Partnerschaft der Städte Weingarten und Burgeis ist rund 60 Jahre alt.

Beim Festzug in Weingarten dabei Nach rund drei Stunden Fahrt werden die Musiker aus Burgeis in Südtirol am 9. Juli in Weingarten ankommen und bis zum 11. Juli bleiben. Betreut werden sie in dieser Zeit von Günter Staud, Vorsitzender des Freundeskreises Burgeis.

 Die Auslosung der Reihenfolge nimmt der Klavierschüler Pius Kessler unter den Augen von Schulleiter Ralf Hohn vor.

Bad Saulgau startet Musikwettbewerb

Die Freunde und Förderer der städtischen Musikschule Bad Saulgau veranstalten am Samstag, 2. Juli, von 17 bis 20.30 Uhr im Lichthof des Alten Klosters den Kurt-Staud-Musikwettbewerb für die VDM-Musikschulen des Landkreises Sigmaringen. Für alle Instrumentalisten und Sänger der Geburtsjahrgänge 2003 bis 2008 ist der Wettbewerb ausgeschrieben. Gemeldet haben sich eine Sängerin, zwei Pianisten, ein Saxophonist, eine Querflötistin mit Klavierbegleitung, eine Querflötistin, eine Klarinettistin und ein Schlagzeuger.

 Besonders viele Blutreiterinnen in Weingarten trugen Standarten, was beim Reiten eine besondere Herausforderung ist.

Viele Frauen bereichern den Blutritt in Weingarten

Der Blutritt 2022 in Weingarten war in mehrerlei Hinsicht ein besonderer: Es war nach zwei Jahren Corona-Pandemie der erste Blutritt in gewohntem Ausmaß – und es war auch das erste Mal in der rund 500-jährigen Geschichte der Reiterprozession, dass Frauen mitreiten durften.

Tatsächlich hatte ein Großteil der Blutreitergruppen Frauen dabei, teilweise gleich vier bis fünf Reiterinnen.

Insgesamt nahmen nach Angaben der Stadt Weingarten 1803 Reiter und Reiterinnen in 98 Gruppen an der Prozession teil, 2019 waren es noch rund ...

 Freuen sich über Wein und Mauer (v.l.): Marcus Prinz, Hermann Zettler, Gerhard Wirbel, Sylvia Burg, Uwe Stürmer und Günter Stau

300 Liter Wein und eine sanierte Klostermauer in Weingarten

Relativ trocken, mit jugendlichen Fruchtaromen, duftig, frisch und unkompliziert ist er, der Wein Martinsberg 2021. Aufgrund des sehr feuchten Wetters ist der Ertrag – 300 Liter – gegenüber den vergangenen Jahren nur etwa halb so hoch. Die Trauben für den Wein wachsen an drei Orten, einer davon befindet sich im Klostergarten unterhalb der Klostermauer in Weingarten. Sie wurde zwei Jahre lang für mehr als eine Million Euro saniert und ist nun fertig.

 Clemens Molls (r.) erster richtiger Termin in Weingarten galt Polizeipräsident Uwe Stürmer, der am Montag 60 geworden ist. Moll

Clemens Moll beginnt am 1. Juli als OB in Weingarten

Clemens Moll wird am 1. Juli offiziell in Weingarten als neuer Oberbürgermeister beginnen. Moll sagt: „Ich kann es kaum erwarten, bis es endlich soweit ist.“ Seinen ersten inoffiziellen Termin hat er bereits am Montag, 25. April, wahrgenommen: die Übergabe einer sechs-Liter-Weinflasche an Ravensburgs Polizeipräsident Uwe Stürmer, der 60 Jahre alt wurde.

Zum 30. Juni scheidet Clemens Moll als Bürgermeister von Amtzell aus, um nach Weingarten zu wechseln.

 Deutsche Delegation mit Margret Welsch, Günter Staud und Wolfgang Pfau brachten Weinreben vom Martinsberg zur Pflanzung in die

Weingartner Reben wachsen in Mantua

Zu einer Rebenpflanzaktion ist eine Weingartener Delegation in die italienische Partnerstadt gereist. Trauben vom Martinsberg sollen künftig in Mantua Frucht bringen im Sinne eines vereinten Europas. Ein Projekt der Associazione „Mantova Carolingia“ und dem Freundeskreis Mantua-Weingarten.

Weintrauben von den Hängen der Basilika nach Mantua verpflanzt: Es könnte kein passenderes Symbol für die historische Städtepartnerstadt zwischen Weingarten und Mantua geben, die auf die Schenkung der Heiligblut-Reliquie vor 1000 Jahren an das ...

 Anwesende geehrte: Werner Nobel, Erich Papst, Herrmann Pompiati, Franz Moser, Inge und Peter Wielath.

Jahreshauptversammlung des ESC Weingarten

Am Anfang der Jahreshauptversammlung begrüßte der Vorsitzende Peter Wielath die anwesenden Mitglieder und den Ehrenvorsitzenden Erich Papst mit seiner Lebensgefährtin.

Im Anschluss an die Totenehrung hielt er einen Rückblick vom Jahr 2021, das im Großen und Ganzen recht positiv beendet werden konnte. Es durften leider pandemiebedingt keine Turniere und andere Veranstaltungen des Vereins stattfinden.

Danach hat der Sportwart, Peter Erne seinen sehr überschaubaren Rückblick gehalten, da im Jahr 2021 keine Turniere, sondern ...

 Die spontan gebastelte Spendenbox.

Spendenaktion für die Menschen in Ukraine

Auch die Mitgliederversammlung des Förderverein Ravensburg Razorbacks am 3.März stand im Zeichen der Solidarität mit den Menschen in der Ukraine. Eine spontane Spendenaktion ergab, mit Hilfe der Vereinskasse, einen runden Betrag von 250 Euro, der der „Aktion Deutschland Hilft“ bereits zur Verfügung gestellt wurde. In einer Schweigeminute wurde den Opfern dieser Katastrophe gedacht.

Leider hatten bei der diesjährigen Mitgliederversammlung coronabedingt nur wenige Mitglieder in die Pizzeria am Lindenhofstadion gefunden.