Suchergebnis

Franz Beckenbauer wird 75

Bayern-Legenden verneigen sich vor Beckenbauer

Vorzeigefigur, Lichtgestalt, Primadonna - oder einfach nur Franz Beckenbauer. Der deutsche Fußball hat sich am 75. Geburtstag des Ex-Weltmeisters als Spieler und als Trainer vor der Legende verneigt. „Dieses Land hat durch ihn so viel an Renommee, an Image gewonnen - dafür hat er, wie ich finde, in der letzten Zeit zu wenig zurückbekommen“, meinte der frühere Bayern-Präsident Uli Hoeneß anlässlich des runden Geburtstags am Freitag. Günter Netzer würdigte seinen Freund Beckenbauer als „das große Glück des deutschen Fußballs“, Uwe Seeler ...

Netzer und Beckenbauer

„Ois Guade, Franz“: Weggefährten würdigen Beckenbauer

Vorzeigefigur, Lichtgestalt, Primadonna - oder einfach nur Franz Beckenbauer. Der deutsche Fußball hat sich am 75. Geburtstag des Ex-Weltmeisters als Spieler und als Trainer vor der Legende verneigt.

„Dieses Land hat durch ihn so viel an Renommee, an Image gewonnen - dafür hat er, wie ich finde, in der letzten Zeit zu wenig zurückbekommen“, meinte der frühere Bayern-Präsident Uli Hoeneß anlässlich des runden Geburtstags an diesem Freitag.

Franz Beckenbauer

„Sehr zufrieden“: Beckenbauer feiert 75. Geburtstag

Vor seinem 75. Geburtstag kam Franz Beckenbauer ins Philosophieren.

„Ich muss sagen, dass mich dieses Alter zum ersten Mal in meinem Leben ein bisschen nachdenklich macht. Alle anderen Geburtstage sind leichter an mir vorübergegangen“, sagte der „Kaiser“ tiefsinnig und ganz ohne die ihm eigene Leichtigkeit. Am heutigen Freitag (11. September) feiert der vielleicht größte deutsche Fußballer seinen Ehrentag im Familienkreis. Beckenbauer blickt kurz vor diesem runden Geburtstag „sehr zufrieden“ auf sein Leben zurück.

Netzer würdigt Beckenbauer: „Das große Glück des Fußballs“

Sein langjähriger Weggefährte Günter Netzer hat Franz Beckenbauer zum 75. Geburtstag an diesem Freitag als „das große Glück des deutschen Fußballs“ gewürdigt. „Er war der Beste. Ist der Beste. Und es gibt keinen Besseren, der ihm folgen könnte“, sagte der frühere Nationalspieler, der mit Beckenbauer als Spieler 1974 Weltmeister und 1972 Europameister geworden war, dem „Sportbuzzer“.

„Einen Menschen wie Franz Beckenbauer kann man nicht beschenken.

Wie wird die Industrie in Baden-Württemberg durch die Corona-Krise kommen.

Drei Chefs im Interview: Wie Corona die Südwest-Wirtschaft verändert

Seinen Humor hat Christoph Münzer nicht verloren – auch nicht, wenn er auf die Auswirkungen blickt, die die Corona-Pandemie für die von seinem Verband vertretenen Unternehmen hat. „Ich fasse das alles mal mit einem Witz zusammen: Wer hat am meisten für die Digitalisierung getan, der Vorstandschef, der Technikchef oder der Digitalchef? Antwort: Keiner war’s, Corona war’s“, sagt der Hauptgeschäftsführer des Wirtschaftsverbands Industrieller Unternehmen Baden (wvib).

Neues Glück

Wie vor 30 Jahren die DDR-Oberliga starb

Es war der Anstoß zur eigenen Abschaffung. Am 11. August 1990 startete die DDR-Oberliga in ihre 42. und letzte Saison - für den gesamten ostdeutschen Fußball war ab sofort nichts mehr wie zuvor.

„Als der Einheitstermin feststand, war alles kaputt. Es gab keine Förderung durch den Deutschen Turn- und Sportbund der DDR mehr, die Trägerbetriebe waren weggebrochen“, erinnerte Hans-Georg Moldenhauer an die besondere Spielzeit vor 30 Jahren.

Als letzter Präsident des DDR-Fußballverbandes DFV handelte Moldenhauer die 2+6-Quote ...

Curevac stellt Weichen für US-Börsengang

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen am Montag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 930  (37.791 Gesamt - ca. 35.000 Genesene - 1.858 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.858 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 9730 (216.327 Gesamt - ca. 197.400 Genesene - 9.197 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.

Bastian Schweinsteiger

Promi-Geburtstag vom 1. August 2020: Bastian Schweinsteiger

Im vergangenen Jahr hat er seine Spieler-Karriere bei Chicago Fire in der Major League Soccer beendet, aber der Fußball bestimmt weiterhin das Leben von Bastian Schweinsteiger, der heute 36 Jahre alt wird.

Gerade erst gab der EX-Profi sein TV-Debüt als ARD-Fußballexperte - und erhielt großes Lob von dem TV-Experten Günter Netzer: „Ich kann die ARD nur beglückwünschen zu dieser Verpflichtung. Bastian Schweinsteiger ist eine große Figur, eine Persönlichkeit im deutschen Fußball, die ich sehr, sehr schätze“, sagte Netzer der Deutschen ...

Polizeiaffäre

Image-Schaden und Aufklärungs-Druck nach Berliner Drohmails

Der Aufklärungsdruck zu den rechtsextremen „NSU 2.0“-Drohschreiben wächst - doch knapp zwei Jahre nach Beginn der Ermittlungen ist das Verfahren nur komplizierter geworden.

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat nun auch die Untersuchungen zu den nach Berlin versandten Mails an die Kabarettistin Idil Baydar und Politikerinnen der Linken übernommen. Das sagte eine Sprecherin der Behörde. Zuvor hatte die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ darüber berichtet.

Bastian Schweinsteiger

Netzer lobt Schweinsteiger: „Er darf keine Hemmungen haben“

Günter Netzer hat Bastian Schweinsteiger für dessen ersten Auftritt als ARD-Fußballexperte gelobt.

„Ich kann die ARD nur beglückwünschen zu dieser Verpflichtung. Bastian Schweinsteiger ist eine große Figur, eine Persönlichkeit im deutschen Fußball, die ich sehr, sehr schätze“, sagte Netzer der Deutschen Presse-Agentur nach Schweinsteigers Premiere am Wochenende beim DFB-Pokalfinale.

Dennoch sieht der ehemalige TV-Experte Netzer beim Weltmeister von 2014 noch Verbesserungspotenzial.