Suchergebnis

Die Sportergebnisse aus der Region zusammengefasst

Die Sportergebnisse aus der Region zusammengefasst

Am Wochenende war einiges los bei den Profi-Sportlern in der Region. Die Basketballer von ratiopharm Ulm gewinnen mit 98:74 gegen BG Göttingen, der 1. FC Heidenheim kann nach der 4:0 Niederlage am letzten Wochenende seine Heimstatistik gegen den SV Darmstadt 98 weiter ausbauen und gewinnt mit 3:0. In der Regionalliga Südwest gewinnt der SSV Ulm 1846 Fußball mit 4:0 gegen den FK Pirmasens, der VfR Aalen muss eine 1:0 Niederlage gegen FC Astoria-Waldorf hinnehmen.

Phil Pressey

Oldenburg, München und Berlin erfüllen Pflichtaufgaben

Die EWE Baskets Oldenburg, der FC Bayern München und Alba Berlin haben in der Basketball-Bundesliga ihre Pflichtaufgaben erledigt.

Die Oldenburger gewannen 87:79 (45:34) gegen den Syntainics MBC, bleiben aber wegen des verlorenen direkten Vergleichs mit Hakro Merlins Crailsheim Tabellendritter. Die Bayern entschieden das Süd-Nord-Duell gegen die Hamburg Towers mit 85:71 (48:37) für sich und Alba Berlin behielt zum Abschluss des Spieltags bei den Basketball Löwen Braunschweig mit 82:76 (51:43) die Oberhand.

Krebsbehandlung

Weniger Krebsbehandlungen im und nach Lockdown 2020

Im und nach dem Lockdown im Frühjahr 2020 hat es nach Daten eines großen deutschen Klinikbetreibers weniger Krebsbehandlungen gegeben als in der gleichen Zeit 2019.

Der Rückgang der stationären Aufnahmen für Diagnostik und/oder Therapien betrage im Schnitt 10 bis 20 Prozent, heißt es in einer Studie von Autoren um den Mediziner Peter Reichardt vom Helios-Klinikum Berlin-Buch. Besonders betroffen seien Patienten über 75, bei denen im Schnitt 20 Prozent weniger Behandlungen durchgeführt worden seien.

Alex Ruoff

Bamberger Basketballer verpflichten US-Aufbauspieler Ruoff

Der frühere Basketball-Serienmeister Brose Bamberg hat Aufbauspieler Alex Ruoff bis zum Saisonende verpflichtet. Wie der Bundesligist am Mittwoch mitteilte, spielte der 34-jährige US-Amerikaner zuletzt beim japanischen Club Nishinomiya Storks. Ruoff war in der Vergangenheit auch schon für die BG Göttingen und die MHP Riesen Ludwigsburg aktiv gewesen. Der Transfer sei erst durch die private Unterstützung von Aufsichtsratschef Michael Stoschek möglich geworden, schrieben die Bamberger.

Kein Vorwurf an Kapitänin Magaly Meynadier, die mit 17 Punkten und einer tollen Defensivleistung vornewegging. Die 52:62-Niederl

Bei Nördlingen überzeugt nur die Kapitänin

Die Serie ist gerissen. Im vierten Heimspiel der Saison in der Damen-Basketball-Bundesliga mussten sich die XCYDE Angels Nördlingen zum ersten Mal in dieser Saison in eigener Halle geschlagen geben. Trotz einer guten Leistung in der Verteidigung musste man den flippo Baskets Göttingen mit 52:62 (15:16, 12:12, 12:20, 13:14) die Punkte überlassen, weil man offensiv immer noch nicht auf der Höhe ist. Lediglich Kapitänin Magaly Meynadier konnte überzeugen.

Alba bleibt an Spitzentrio dran

Alba und Bayern bleiben am Spitzentrio dran

Die Titelfavoriten Alba Berlin und FC Bayern München haben in der Basketball-Bundesliga ihre Pflichtaufgaben nur mit großer Mühe erfüllt. Der Tabellenzweite, Hakro Merlins Crailsheim, kassierte eine überraschende Niederlage.

Meister Berlin gewann daheim gegen die Jobstairs Gießen 46ers mit 92:82 (45:37) und behauptete den vierten Platz in der Tabelle. Die Hauptstädter hatten nur zu Beginn Probleme. Bester Werfer war Alba-Profi Simone Fontecchio mit 18 Punkten.

Youngster Selma Yesilova nutzte die Gunst der Stunde und empfahl sich mit 8 Punkten, davon 1 Dreier, für weitere Einsätze im Ang

Angels-Energie reicht nur für ein Viertel

Drei Tage nach Ende der Quarantäne ein K.o.-Spiel um den Einzug ins Top4-Pokalfinale spielen zu müssen ist mehr als eine harte Herausforderung für ein Team. Doch der Damen-Basketball-Bundesligist XCYDE Angels aus Nördlingen verfiel nicht ins Jammern, sondern nahm die Herausforderung an und gingen mit einer kämpferischen und positiven Einstellung ins Spiel. Deswegen allein gebührt der Mannschaft von Coach Tony Imreh voller Respekt. Das Ergebnis: SNP BasCats USC Heidelberg gegen XCYDE Angels Nördlingen 94:65 (21:23, 16:6, 31:18, 25:18).

So wird das „Tatort“-Jahr 2021

2020 wurde der „Tatort“ 50. Jetzt ist er also im besten Alter, wie manche sagen würden. Was Zuschauer im neuen Jahr erwartet - eine Übersicht nach Teams, was anliegt beim „Tatort“ 2021.

- KÖLN: Drei Köln-Krimis kommen - die Fälle 80 bis 82 des Duos vom Rhein. Im Film „Der Tod der Anderen“ (10. Januar) wird Kommissar Freddy Schenk (Dietmar Bär) von einer verdächtigen Hotelbesitzerin als Geisel genommen, der zweite Film („Brennen sollst Du“) führt in die Welt der Obdachlosen und zu deren Überlebenskampf, nachdem eine Frau unter einer ...

John Patrick

Ludwigsburg verteidigt Tabellenspitze - Towers weiter stark

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben in der Basketball-Bundesliga den achten Sieg in Folge geholt und die Tabellenführung verteidigt.

Das Team von Trainer John Patrick setzte sich bei medi Bayreuth mit 89:70 (44:41) durch und sicherte sich so im elften Spiel den insgesamt zehnten Saisonerfolg. Bester Werfer beim Vizemeister, bei dem Elias Harris seine letzte Partie absolvierte, war Barry Brown Jr. mit 19 Punkten. Trainer Patrick bestätigte den Abgang seines Flügelspielers bei „Magentasport“.

US-Girl Laken James hat sich dem XCYDE-Team angeschlossen und bereits gegen Marburg angedeutet, dass sie dem Angels-Team in viel

Viele News aus Nördlingen

Ganz schön was in Nördlingen. Bei der routinemäßig und eigenfinanzierten Corona-Testung am 22. Dezember, am Vortag des Bayernderbys in Wasserburg, ergab sich bei einer Spielerin der XCYDE Angels ein positiver Befund. Nachdem sich der Befund in einem PCR-Test bestätigt wurde, begaben sich Spielerinnen und Coach Tony Imreh in häuslicher Quarantäne. Nur Mona Berlitz, die bereits eine Corona-Erkrankung durchgemacht hatte, blieb davon verschont.

Für Levke Brodersen und Co bedeutete dies: keine Heimfahrt zur Familie, sondern Weihnachten ...