Suchergebnis

 Die Eisenbahnbrücke bei Oberschmeien wird erneuert.

Brücke bei Oberschmeien aus dem Jahr 1878 wird erneuert

Momentan ist die Straße K8208 zwischen Unterschmeien und Oberschmeien gesperrt. Die Ursache liegt in einer Brücke über die Bahngleise, die seit Januar erneuert wird. Wie ein Bahnsprecher informiert, besteht die Brücke bereits seit 1878. „Sie ist in einem baulich schlechten Zustand und muss deshalb erneuert werden“, teilt er mit. Bei der neuen Brücke handelt es sich um eine Stahlbrücke, die in ihre endgültige Lage eingeschoben wird. Das passiert laut Bahn vorwiegend nachts zwischen 0.

Beleuchteter Kürbis

Halloween: Wenn Streiche zu Straftaten werden

In der Nacht zu Allerheiligen, dem 1. November, ist Halloween. Das wird mittlerweile auch in Deutschland gefeiert. Kinder gehen am Abend verkleidet als Hexen oder Gespenster von Tür zu Tür. Dort fragen sie mit „Süßes oder Saures“ nach Süßigkeiten. Das bedeutet: Wer keine Süßigkeiten gibt, dem wird ein Streich gespielt. Bei diesen Streichen wird beispielsweise der Garten mit Toilettenpapier dekoriert.

Wer Schaden verursacht, riskiert eine Haftstrafe Jedoch kann so ein Streich, der an Halloween üblich ist, schnell zu einer Straftat ...

Johannes Bitter

TVB Stuttgart übernimmt Tabellenführung

Der TVB Stuttgart hat seinen überraschend starken Saisonstart fortgesetzt und vorerst die Tabellenspitze der Handball-Bundesliga erobert.

Die Schwaben setzten sich auch dank einer erneut starken Leistung von Nationaltorhüter Johannes Bitter mit 30:24 (15:12) gegen den SC DHfK Leipzig durch und bleiben dadurch mindestens bis Samstag Tabellenführer. Viggo Kristjansson war mit sieben Toren bester Torschütze der Stuttgarter. Den Leipzigern verhalfen auch die zehn Treffer von Nationalspieler Philipp Weber nicht zum Sieg.

Handball

TVB Stuttgart an der Tabellenspitze der Handball-Bundesliga

Der TVB Stuttgart hat seinen überraschend starken Saisonstart fortgesetzt und vorerst die Tabellenspitze der Handball-Bundesliga erobert. Die Schwaben setzten sich auch dank einer erneut starken Leistung von Nationaltorhüter Johannes Bitter am Donnerstagabend mit 30:24 (15:12) gegen den SC DHfK Leipzig durch und bleiben dadurch mindestens bis Samstag Tabellenführer. Viggo Kristjansson war mit sieben Toren bester Torschütze der Stuttgarter. Den Leipzigern verhalfen auch die zehn Treffer von Nationalspieler Philipp Weber nicht zum Sieg.

 Die Zahl der am Coronavirus erkrankten Menschen im Bodenseekreis steigt weiter.

Coronavirus: Aktuelle Lage im Ostalbkreis und in der Region

Im Ostalbkreis hat es neue Corona-Fälle gegeben. 58 Neuinfektionen sind kreisweit hinzugekommen. Laut Landratsamt hat sich der sogenannte Inzidenzwert jedoch nicht verändert. In den vergangenen sieben Tagen wurden 97 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner registriert. 

Aktuell sind 336 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Das sind 27 mehr als noch am Mittwoch. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert - 47 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie im Ostalbkreis im Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Markus Haintz Reden werden von vielen kritisiert.

„Ideologisch verblendet“: Ulmer „Corona-Anwalt“ ist Job los

Der Ulmer Anwalt Markus Haintz zählt zu den bekanntesten Vertretern der bundesweit aktiven „Querdenken“-Bewegung. Seine Worte werden auf sämtlichen Demos gerne gehört, nahezu gefeiert.

Den „Rechtsstaat retten“ Er wolle die Demokratie und den Rechtsstaat retten, das sei er seinem Berufseid schuldig, beteuert der Jurist. Bis vor Kurzem hat Haintz beruflich auch noch als Fachanwalt für Baurecht an der Hochschule Biberach (HBC) unterrichtet.

 Vermitteln, bewahren, vernetzen, ermöglichen: Alexander Warmbrunn ist seit zehn Jahren Kulturamtsleiter der Stadt Lindau.

Alexander Warmbrunn ist gekommen, um zu bleiben

Vor zehn Jahren ist Alexander Warmbrunn nach Lindau gekommen. Im Gepäck hatte er ein exzellente Ausbildung, ein starkes Netzwerk und den unbedingten Willen, als Kulturamtsleiter aus der Inselstadt den kulturellen Leuchtturm am Bodensee zu erschaffen.

Wie gut ihm das bereits gelungen ist, zeigen nicht zuletzt seine international erfolgreichen Sonderausstellungen, die in den kurzen Sommermonaten jedes Jahr zwischen 50 000 und 85 000 Menschen ins Kunstmuseum zu Chagall, Picasso, Miró, Hundertwasser und Co locken.

 Neugierig schauen die Schweine ihre Besucher an.

Auf dem Schirmerhof steht das Tierwohl im Fokus

Vor wenigen Wochen sind die Schweine der Familie Renz vom Schirmerhof in Deppenhausen in einen sogenannten Tierwohlstall umgezogen. Perspektivisch möchte die Familie ihre Tiere sogar vor Ort schlachten, um ihnen Transportwege zu ersparen. Gemeinsam mit den Vorsitzenden des Bauernverbandes haben sich die CDU-Landtagsabgeordneten Manuel Hagel und Klaus Burger vor Ort über das Konzept informiert.

Ein Jahr Bauzeit in Deppenhausen Fast genau ein Jahr hat der Neubau des Stalls ein paar Minuten außerhalb von Deppenhausen gedauert.

Testzentrum

Aktuelle Corona-Lage im Ostalbkreis und bei den Nachbarn - Ein Inzidenzwert liegt bei 120

Härtere Corona-Regeln gelten bereits ab kommendem Montag, 2. November, deutschlandweit. Grund hierfür sind die weiter ansteigenden Zahlen der Corona-Fälle. Auch im Ostalbkreis ist dies weiterhin so. Am Mittwoch verzeichnet der Kreis 55 Neuinfektionen.

Aktuell sind laut Daten des Landratsamts 309 Menschen kreisweit mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Das sind 29 mehr als noch am Vortag, Dienstag, 27. Oktober. Der sogenannte Sieben-Tage-Inzidenzwert ist ebenfalls angestiegen, wenn auch nur leicht.

Wurde zuletzt installiert: die PV-Anlage auf der Parkpalette mit 30 kWp und zwei Speichern.

Energiegenossenschaft Virngrund zieht für 2019 eine positive Bilanz

Die Energiegenossenschaft Virngrund hat im vergangenen Jahr „hervorragend gewirtschaftet“. Dies wurde am Dienstag bei einem Pressetermin im Ellwanger Rathaus deutlich. „Wir wollen Teil der Energiewende sein“, betonte Aufsichtsratsvorsitzender Bürgermeister Volker Grab. Die Herausforderungen für die Zukunft seien inhaltlicher Art, man wolle neue Geschäftsfelder finden.

Wegen der Corona-Pandemie und des auf maximal 40 Sitzplätze begrenzten Platzangebotes fand die Generalversammlung über das Geschäftsjahr 2019 am 19.