Suchergebnis

Pater Alfred Tönnis wird leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheit Bussen.

Alfred Tönnis wird Pfarrer der Seelsorgeeinheit Bussen

Pater Alfred Tönnis wird Pfarrer der Seelsorgeeinheit Bussen. Damit ist der 62-Jährige künftig zuständig für die katholischen Kirchengemeinden St. Nikolaus in Dietelhofen, St. Ursula in Dieterskirch, St. Nikolaus in Göffingen, St. Vitus in Möhringen, St. Johannes Baptist in Offingen, St. Nikolaus in Sauggart, St. Ulrich in Uigendorf, Maria Immaculata in Unlingen und St. Simon und Judas in Uttenweiler rund um den Bussen. Der Zeitpunkt des Stellenantritts steht im Moment noch nicht fest.

Polizeiwache

Überfälle mit Krawatte: Verdächtiger hatte wohl Komplizen

Nach einer Serie von Überfällen und der Festnahme eines 21-Jährigen weiten die Polizei und die Staatsanwaltschaft Hanau ihre Ermittlungen auf mögliche Komplizen aus. Zeugen hatten nach Banküberfällen jeweils beschrieben, dass der Täter eine auffällige Krawatte «im Stil der 80er Jahre» getragen habe. Die Hanauer Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei ermittelten daraufhin in einer eigens gebildeten «Arbeitsgruppe Krawatte». Die Taten hatten sich seit 7.

1983 protestierten Tausende auf dem Mutlanger Marktplatz (unten) gegen die Stationierung von Pershing-II-Raketen.

Als die Störer der Dorf-Ruhe nach Mutlangen kamen - über die Rolle der Ostalb im Kalten Krieg

Kamillenweg klingt einfach nur gut und gesund. Die beschaulichen neuen Einfamilienhäuser mit ihren nach Landhausstil drapierten Gärten lassen ebenso wenig ahnen, was hier einst auf der Mutlanger Heide unweit von Schwäbisch Gmünd stand: amerikanische Atomraketen, Typ Pershing II, offiziell gedacht als Abschreckung, sollten die Sowjets auf nukleare kriegerische Gedanken kommen. „Ach ja“, meint Klaus Gretzinger entspannt, „das ist eben Teil der Geschichte des Wohngebiets“.

Unwetter

Nach Gewitter-Wochenende: DWD warnt vor weiteren Unwettern

Nachdem in vielen Orten Deutschlands Unwetter am Wochenende immense Schäden verursacht haben, ist die Gewittergefahr auch zu Beginn der Woche nicht gebannt.

«Die feuchte, schwüle und gewittrige Luftmasse hält uns auch in den nächsten Tagen weiter in Atem», teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. Im Vorfeld lasse sich dabei kaum eingrenzen, welche Orte konkret betroffen sein werden.

Zahlreiche Feuerwehreinsätze am Wochenende

Am Wochenende kam es durch Starkregen zu zahlreichen Einsätzen von ...

Bahn-Vorstandschef Richard Lutz (rechts) in einem ICE-Sprinter bei einem Selfie.

Schnäppchen? Warum die Deutsche Bahn Tickets für 17,90 Euro verkauft

Die Züge sind halbleer, und der Schuldenberg ist riesig. Trotzdem glaubt Bahnchef Richard Lutz an eine glänzende Zukunft der Bahn, wie er im Gespräch mit Wolfgang Mulke erläutert. Zum 30. Jahrestag der ersten Fahrt des ICE hat das Unternehmen für die Kunden ein Schnäppchen im Angebot.

Der ICE wird 30. Die Kritik am Hochgeschwindigkeitsverkehr ist verstummt. Ziehen Sie bitte mal eine kleine Bilanz des Flaggschiffs.

Die Kritik ist verstummt, weil wir gleichzeitig das regionale Angebot gestärkt haben.

Unwetter in Stuttgart

Gewitter-Wochenende: Starkregen schwemmte Autos weg

Blitze schlugen ein, Starkregen flutete Keller und Unterführungen, Autos wurden weggeschwemmt: In vielen Orten Deutschlands haben Unwetter am Wochenende immense Schäden verursacht.

Schlimm betroffen waren gleich mehrere Orte in Thüringen. Im kleinen Ort Gierstädt bei Erfurt gellten am Sonntagmorgen die Sirenen. Kurz darauf stand das Dorf unter Wasser. Die Polizei sperrte Gierstädt zeitweise ab - alle Zufahrtsstraßen waren nicht mehr passierbar.

Sterneninsel Pellworm

Zwei Inseln auf dem Weg zum Sternenpark

Wer nachts zu Fuß auf der nordfriesischen Insel Pellworm unterwegs ist, sollte eine Taschenlampe dabeihaben.

«Die gehört ins Standardgepäck», sagt Tourismusdirektorin Sarah Michna. Denn auf Pellworm ist es nachts sehr dunkel. Ähnlich sieht es auf der ostfriesischen Insel Spiekeroog aus. Auch hier ist es nach Einbruch der Dunkelheit zappenduster. Dies wollen beide Inseln nutzen und sich von der International Dark-Sky Association (IDA) als anerkannte Sternenparks registrieren lassen.

Max Otte

Wirbel um neuen Chef der Werte-Union: Kritik wegen AfD-Nähe

Die Wahl des Ökonomen Max Otte zum neuen Vorsitzenden der konservativen Werte-Union hat erheblichen Wirbel ausgelöst.

Politiker etwa von Grünen, FDP und SPD warfen dem 56-Jährigen Nähe zur AfD vor, SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil sprach von einem «Putsch der AfD-Treuen». Auch innerhalb des Vereins brach ein Streit aus. Mehrere Landesverbände warnten vor einer Spaltung der Werte-Union und forderten Otte zum Rückzug auf. Glückwünsche hingegen kamen vom AfD-Vorsitzenden Tino Chrupalla.

Polizei

Vermisster Wanderer im Zug angetroffen

Ein bei einer Wanderung an der Wasserkuppe vermisster Jugendlicher ist in der Nacht zum Dienstag nahe Nürnberg gefunden worden. Er sei von der Bundespolizei in einem Zug angetroffen worden, sagte ein Sprecher der Polizei in Fulda. Die Hintergründe seines Verschwindens seien bislang nicht bekannt. Der 17-Jährige war am Samstag zunächst mit einem Begleiter am Radom - einer früheren Radarstation auf der Wasserkuppe - unterwegs gewesen. Die Polizei vermutet, dass der im Raum Kitzingen lebende Jugendliche sich dann aus zunächst unbekannten Gründen ...

Zugausfälle

Störung am Erfurter Hauptbahnhof behoben

Der Erfurter Hauptbahnhof kann nach der Behebung eines Technikproblems wieder uneingeschränkt angefahren werden. Allerdings seien zunächst noch Verspätungen und vereinzelt Zugausfälle möglich, wie die Deutsche Bahn am Nachmittag des Pfingstmontags bei Twitter mitteilte. Ein mehrere Stunden andauernder Stellwerksausfall hatte zuvor zu Zugausfällen und teils erheblichen Verspätungen in mehreren Bundesländern geführt. Züge mussten zum Teil weiträumig umgeleitet werden.