Suchergebnis

 Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizei in Friedrichshafen unter 07541/7010 entgegen

Unbekannter stiehlt Mountainbike

Ein bislang unbekannter Täter hat am Dienstag zwischen 7.45 und 20 Uhr ein Mountainbike, das in der Friedrichstraße auf Höhe der Commerzbank abgestellt war, gestohlen. Das schwarz/blaue Fahrrad der Marke Fuji Nevada 3.0 war vom Besitzer eigenen Angaben zufolge ordnungsgemäß abgeschlossen worden, heißt es in der Mitteilung er Polizei.

 Andreas Jäger am frühen Abend in der Obstplantage bei seiner liebsten Tätigkeit, zu der er aber nur sehr selten kommt.

Apfelernte am Bodensee ist in vollem Gange - So lief das Obstjahr in der Region bisher

Die Apfelernte ist in vollem Gange. Sie dauert noch bis weit in den Herbst hinein. „Normalerweise sind wir eine Woche nach dem Lindauer Jahrmarkt mit der Ernte fertig“, erzählt Andreas Jäger vom Obsthof Jäger im Motzacher Weg. Begonnen hat die Ernte bereits Mitte August, fast 14 Tage früher als sonst. Den Trend des früheren Erntestarts beobachte Jäger seit einigen Jahren.

Die Zeitspanne zwischen der Erdbeerernte und der Apfelernte werde immer kürzer, was aber nicht nur am Klimawandel läge, sondern auch daran, dass es inzwischen ...

Gerhard Geppert lehnt am 49 Jahre alten Kunstflugtrainingsflugzeugs Fuji FA200.

Er ist Techniker durch und durch

Lässig lehnt Gerhard Geppert am Rumpf des 49 Jahre alten Kunstflugtrainingsflugzeugs Fuji FA200. Geppert ist einer von vier Spezialisten des Flugsportverein Laichingen, die sich um den Flugzeugpark des Vereins kümmern.

Der gelernte Kfz-Meister ist 1978 das erste Mal auf den Laichinger Flugsportverein (FSV) gestoßen und sogleich von Jakob Laur, dem Gründer des Vereins, als Flugschüler verpflichtet worden. Laur erkannte das Talent für Motoren und den daraus resultierenden Nutzen für den Verein.

Hartwig Gauder

„Der Olympiasieger mit den drei Herzen“: Hartwig Gauder tot

Der deutsche Sport trauert um Geher-Olympiasieger Hartwig Gauder. Der Erfurter, dem 1997 ein Spenderherz transplantiert worden war, starb am Mittwoch im Alter von 65 Jahren an einem Herzinfarkt.

Dies bestätigte seine Ehefrau am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Zuerst hatten die „Thüringer Allgemeine“ und die „Ostthüringer Zeitung“ darüber berichtet.

Gauder holte 1980 in Moskau Gold über 50 Kilometer Gehen, war zudem 1986 Europameister und 1987 Weltmeister.

Frau steht vor weißer Wand

25 Jahre Giftgasanschlag von Tokio: Noch heute leiden die Opfer

Die Hölle bricht am frühen Morgen aus. Fahrgäste weisen Kazumasa Takahashi am U-Bahnhof von Kasumigaseki, Japans politischem Machtzentrum im Herzen Tokios, auf eine verdächtige Tüte in einem Zugabteil hin. Aus ihr sickert eine klare Flüssigkeit. Der Vize-Stationsvorsteher holt schnell Zeitungspapier herbei und wischt den Boden auf. Doch was weder Takahashi noch sonst jemand um ihn herum ahnt: Es ist Sarin – ein tödliches Nervengas.

Mitglieder der japanischen Endzeit-Sekte Aum Shinrikyo (zu deutsch „Höchste Wahrheit“) hatten an jenem ...

Kimono-Ausstellung im Londoner V&A

„Kimono: Kyoto to Catwalk“ in London

In einem wahren Feuerwerk von leuchtenden Farben, glitzernden Stoffen und kunstvollen Stickereien erzählt das Victoria & Albert-Museum in London die Geschichte des japanischen Kimonos von der Mitte des 17. Jahrhunderts bis heute.

In der Ausstellung „Kimono: Kyoto to Catwalk“ (Kimono: Von Kyoto zum Laufsteg) werden rund 300 Versionen des Traditionsgewands sowie seine Bedeutung und Verwandlung durch die Jahrhunderte präsentiert. Die Ausstellung wird am 29.

 Bassekou Kouyaté & Ngoni ba; Westafrikanischer Blues, Mali Groove

Ngoni-Musik weltweit etabliert

Er gilt als meisterhafter Ngoni-Spieler, der in Garana, einem kleinen Dorf in Mali am Ufer des Niger geborene Instrumentalist und Sänger, der die westafrikanische Musik mit seiner Kunst erneuert und weiterentwickelt hat. Am Samstag, 29. Februar sind Bassekou Kouyaté & Ngoni ba um 20 Uhr im Bahnhof Fischbach zu erleben.

Sein lautenähnliches Instrument, eine gezupfte Langhals-Spießlaute, ist seit dem 13. Jahrhundert das Hauptinstrument der Griots, jener Sänger und Instrumentalisten, die in Teilen Westafrikas – Mali, Gambia, ...

Ein Mann im Anzug vor dem neuen E-Auto

Sony entwickelt E-Auto – und bekommt Hilfe von ZF

Der Elektronik-Riese Sony geht überraschend unter die Autobauer. Der japanische Konzern stellte auf der Technik-Messe CES in Las Vegas den Prototypen eines Elektroautos vor, schwieg allerdings zu Produktionsplänen. Der japanische Autobauer Toyota kündigte den Bau einer eigenen kleinen Retortenstadt zum Testen von Zukunftstechnik wie Roboterwagen an.

Sein koreanischer Konkurrent Hyundai präsentierte unterdessen den Prototypen eines Lufttaxis – während Daimler mit einem Konzeptfahrzeug einen Ausblick darauf gab, wie die Mobilität ...

Handschlag

Toyota will eigene kleine Stadt der Zukunft bauen

Toyota will eine experimentelle Stadt der Zukunft in Japan bauen, um Technologien wie das autonome Fahren verstärkt in realen Umgebungen zu testen.

Dafür soll das Gelände einer stillgelegten Fabrik des Autobauers in der Nähe des Bergs Fuji umgebaut werden, wie Firmenchef Akio Toyoda am Montag auf der Technik-Messe CES in Las Vegas ankündigte. In der kompakten „Woven City“ („Verflochtene Stadt“) sollten zunächst rund 2000 Menschen leben - unter anderem Toyota-Mitarbeiter mit ihren Familien, Ruheständler und Forscher.

Marco Wittmann

Wittmann Zweiter beim zweiten Dreamrace in Fuji

BMW-Pilot Marco Wittmann hat beim zweiten Dreamrace zwischen dem Deutschen Tourenwagen-Masters und der japanischen Super GT-Serie den zweiten Platz belegt.

Der zweimalige DTM-Champion kam an seinem 30. Geburtstag nach einem spannenden Zweikampf auf dem Fuji Speedway mit Audi-Pilot Loic Duval in der letzten Runde als Dritter ins Ziel. Nach einem Entscheid der Jury wurde der Franzose, der von der Pole Position ins Rennen gegangen war, allerdings einen Platz zurück versetzt.