Suchergebnis

Olympia-Verschiebung

Nach Verschiebung: Die fünf Baustellen der Olympia-Macher

Nach der historischen Verschiebung der Sommerspiele in Tokio auf kommendes Jahr versuchen die Olympia-Macher das große Chaos zu beseitigen.

IOC-Präsident Thomas Bach sprach „von vielen tausenden Fragen“, die aktuell noch geklärt werden müssen. Dabei stehen Organisatoren, Sportler und Fans vor zahlreichen Baustellen - hier die fünf wichtigsten.

Termine: Noch ist offen, ob Olympia auch 2021 im Spätsommer steigt - oder zu Frühjahrsspielen wird.

Kylian Mbappé

„L'Equipe“: Mbappé erhält keine Freigabe für Olympia

Fußball-Weltmeister Kylian Mbappé erhält keine Freigabe für die Olympischen Spiele in Tokio. Das soll nach Informationen der Sporttageszeitung „L'Equipe“ sein Club Paris Saint-Germain dem französischen Fußball-Verband FFF mitgeteilt haben.

Die Vereine haben für die Sommerspiele keine Abstellungspflicht. Da Mbappé aller Voraussicht nach bei der Fußball-EM im Einsatz sein wird, will PSG den Starstürmer nicht für ein zweites Turnier im Sommer abstellen.

30 Teams mit Spielern aller möglicher Nationen und Ethnien treffen sich in Lindau zu einem integrativen Fußballturnier des serbi

Die Freundschaft zählt: Weshalb die Ergebnisse beim integrativen Fußballturnier im Hintergrund stehen

Wenn der serbische Kulturverein Vuk Stefanovic Karadzic Lindau zum Fußball-Hallenturnier ruft, dann ist die Sporthalle gerammelt voll. Auch bei der 13. Auflage dieses integrativen Turniers sind sie alle gekommen, insgesamt 30 Teams , dazu einige Zuschauer und Kinder. Jovica Seat, der Vorsitzende dieses Lindauer Kulturvereins, zählt einige der ursprünglichen Nationen auf, aus denen all die Teilnehmer stammen. Da seien neben Serben all die anderen Ethnien des ehemaligen Jugoslawien, die sich hier beim Sport bestens verstünden: Kroaten, Bosnier, ...

Mohamed Salah

Salah bei Olympia? Klopp noch unschlüssig

Jürgen Klopp hat eine Teilnahme seines ägyptischen Starspielers Mohamed Salah an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio offengelassen.

„Möchte ich auf einen Spieler in der Vorbereitung verzichten? Natürlich nicht, das ist klar“, sagte der Trainer des FC Liverpool. „Aber wir müssen mehrere Dinge berücksichtigen, ich werde mit Mo sprechen.“ Noch sei keine Entscheidung gefallen. „Wir brauchen mehr Informationen, wie das aussehen würde.“

Salah gehört zum vorläufigen, 50 Spieler umfassenden Kader Ägyptens für das olympische ...

SC richtet Turnier für B-Juniorinnen aus

Der SC 04 Tuttlingen richtet am Sonntag in der Mühlauhalle sein zweites Fußballturnier für B-Juniorinnen aus. Turnierbeginn ist um 10.30 Uhr.

Acht Mannschaften spielen in zwei Vorrunden-Gruppen um den Einzug in die Final- (Erster und Zweiter) beziehungsweise Platzierungsrunde (Dritter und Vierter).

Folgende Teams nehmen teil, Gruppe A: SC 04 Tuttlingen I, TSV Frommern, SV Titisee, SG Heuberg; Gruppe B: SC 04 Tuttlingen II, Hegauer FV, TSG Wittershausen, SpVgg Aldingen.

Die siegreiche Arnacher E-Jugend.

Arnacher E-Jugend gewinnt

Die E-Jugend des SV Arnach hat das Fußballturnier des SV Herlazhofen gewonnen.

Der SV Arnach, die SGM Herlazhofen/Friesenhofen, die SGM Haslach-Iller/Rot und der FC Leutkirch qualifzierten sich für das Halbfinale. Im Spiel zwischen Arnach und Herlazhofen/Friesenhofen setzte sich der SV Arnach klar mit 4:0 durch. Das zweite Halbfinale gewann Leutkirch mit 3:1 gegen Haslach-Iller/Rot. Im Endspiel schlug Arnach die Leutkircher mit 2:0 und verteidigte den Titel aus dem vergangenen Jahr.

Mädchen und Jungen spielen beim Fußballturnier in Wain gut zusammen.

Mädchen bereichern Wainer Fußballturnier

Am vergangenen Wochenende hat in der Gemeindehalle in Wain der E-Junioren-Hallencup des TSV Wain stattgefunden. Zu den acht männlichen Vereinsmannschaften kamen zwei Mannschaften der Mädchen-WFV-Talentfördergruppe 7 Donau/Riss. Die Mädchen gehörten, um mithalten zu können, dem jüngeren D-Jugend-Alter an.

Wer im Vorfeld zweifelte, dass die Mädchen, die in dieser Formation noch nie zusammengespielt hatten, untergehen würden, wurde eines Besseren belehrt.

 Die Bampfen-Boys Süd haben das Turnier gewonnen.

Spendensumme von 200 000 Euro geknackt

Unter dem Motto „Fußball für ein besseres Leben“ ist am Sonntag das Fußballturnier in der Baienfurter Sporthalle gestartet. 21 Firmen- und Hobbymannschaften haben sich dem Wettbewerb gestellt, heißt es in einer Mitteilung

Aber nicht nur die Frage nach dem Sieger, sondern auch die Frage nach der Spendensumme hielt das Team rund um den Initiator Roland Tagliaferri auf Trab. Seit 32 Jahren organisiert er mit vielen Helfern die Benefizturniere in Baienfurt, bei der bisher die 188 000 Euro zusammengekommen ist.

 Die U17 der SGM Kirchen/Marchtal/Lauterach war zum Jahresende in Leipzig.

SGM Kirchen zu Gast in Leipzig

Die Fußball-B-Junioren der Spielgemeinschaft SGM Kirchen/Marchtal/Lauterach haben zum Jahresende an einem internationalen Hallenturnier in Leipzig teilgenommen. Nach der Anreise am Freitag stand aber zunächst eine Besichtigung der Stadt Leipzig auf dem Programm. Am Samstag und Sonntag wurde dann das Fußballturnier an der Egidius-Braun-Sportschule ausgetragen. Nach den jeweiligen Turnierspielen am Samstag wurde die Sachsentherme besucht und am Sonntag Lasertag gespielt.