Suchergebnis

1899 Hoffenheim - Sebastian Rudy

Sebastian Rudy zurück bei der TSG 1899 Hoffenheim

Sebastian Rudy kehrt in der Partie der TSG 1899 Hoffenheim am Samstag gegen Arminia Bielefeld wieder ins Team von Trainer Sebastian Hoeneß zurück. Der WM-Teilnehmer von 2018 hatte sich zum Jahresauftakt bei der Niederlage gegen den SC Freiburg in seinem 300. Spiel in der Fußball-Bundesliga eine Knieverletzung zugezogen.

Den Kraichgauern fehlt derzeit verletzungsbedingt eine komplette Mannschaft, darunter Stammkräfte wie Florian Grillitsch und Benjamin Hübner.

Keller und Curtius

Wie weiter beim DFB? Kellers und Curtius' letzter Versuch

Es drang zunächst kaum etwas nach außen. Das war mit Blick auf die turbulenten Monate beim Deutschen Fußball-Bund ein Fortschritt.

In der mehrstündigen Präsidiumssitzung am Freitagabend beschlossen die Streithähne Fritz Keller und Friedrich Curtius einen letztmaligen Versuch, sich zusammenzuraufen. Ob der Machtkampf damit ausgestanden ist? Fraglich - die kommenden Wochen werden für den DFB-Präsidenten und den Generalsekretär zur schweren Prüfung.

Berti Vogts

„Völliger Irrsinn“: Berti Vogts fordert EM-Verschiebung

Ex-Bundestrainer Berti Vogts hat angesichts der nach wie vor grassierenden Corona-Pandemie eine sofortige Verschiebung der Fußball-Europameisterschaft gefordert.

„Es macht mich fassungslos, dass man von der UEFA, die das Turnier ausrichtet, aktuell nichts hört. Deshalb appelliere ich als ehemaliger Bundestrainer nun selbst an den Verband: Verschiebt die EM. Reagiert jetzt. Sonst ist es zu spät“, schrieb der 74-Jährige in seiner Kolumne auf t-online.

Club-WM: Ozeanien-Vertreter Auckland sagt Teilnahme ab

Die Club-Weltmeisterschaft muss ohne den FC Auckland City stattfinden. Die Neuseeländer sagten ihre Teilnahme an dem Turnier vom 1. bis 11. Februar in Katar ab. Das teilten der Fußball-Weltverband FIFA und Auckland City am Freitag mit. Grund dafür sind die Quarantänebestimmungen in Neuseeland wegen der Coronavirus-Pandemie.

Durch die Absage werde das Format nicht verändert, versicherte die FIFA. Der FC Bayern München steigt als Gewinner der Champions League erst im Halbfinale am 8.

Hansi Flick

Druck für Flicks Bayern: Andere Gangart nach Betriebsunfall

Die Bayern-Bosse sind alarmiert. Nach dem frostigen Pokal-Schock sind Karl-Heinz Rummenigge und Oliver Kahn aber davon überzeugt, dass Trainer Hansi Flick auch sein erstes kleines Tief beim deutschen Fußball-Rekordmeister bravourös meistern wird.

Vorstandschef Rummenigge forderte vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen den SC Freiburg eine andere „Gangart“ nach dem „Betriebsunfall“ in Kiel. Eindringlich appellierte dessen designierter Nachfolger Kahn an die Erfolgsmannschaft.

DFB-Streit

DFB-Zoff in entscheidender Phase

Der Deutsche Fußball-Bund hat viele tiefe Krisen durchlebt in den vergangenen Jahren. Die aktuelle abseits des Sportlichen lähmt den Verband aber wie kaum zuvor im innersten Kreis.

Das Vertrauensverhältnis zwischen DFB-Präsident Fritz Keller und Generalsekretär Friedrich Curtius scheint irreparabel beschädigt. Klarheit soll die heutige Präsidiumssitzung bringen.

Ob oder in welcher Form sich das Entscheidergremium im Anschluss äußert, ist noch offen.

Nationalcoach

Comeback von Reinaldo Rueda als Nationalcoach von Kolumbien

Reinaldo Rueda übernimmt die Fußball-Nationalmannschaft Kolumbiens und soll die Südamerikaner bei seiner zweiten Amtszeit zur WM in Katar 2022 führen.

Der Verband gab die Verpflichtung des 63-Jährigen aus Cali am Donnerstag bekannt. Am Abend zuvor hatte der Chilenische Fußballverband Ruedas Weggang bestätigt. Er hatte dort einen Vertrag bis zum Ende der WM-Qualifikation in Südamerika gehabt.

In seinem Heimatland tritt er die Nachfolge von Carlos Queiroz an, der nach zwei hohen Niederlagen gegen Uruguay und Ecuador im ...

Keller und Curtius

„Showdown“ im DFB-Streit - Misstrauensvotum gegen Curtius

Der Machtkampf im innersten Kreis des Deutschen Fußball-Bundes steht vor der Entscheidung.

Die aufgebrachten Vertreter der Deutschen Fußball Liga schwächten DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius wenige Stunden vor der Präsidiumssitzung am Freitag mit einem bemerkenswerten Misstrauensvotum - zum großen Vorteil von DFB-Präsident Fritz Keller, der mit Curtius seit Monaten um die Deutungshoheit im krisengeschüttelten Verband streitet.

In einem Schreiben an Keller, über das die „Süddeutsche Zeitung“ und die „Bild“-Zeitung ...

Marko Gegic

Eine WM in Zeiten der Pandemie

Mit dem Spiel zwischen Gastgeber Ägypten und Chile ist am Mittwoch die Handball-Weltmeisterschaft eröffnet worden. Das Turnier findet in einer Zeit statt, in der die Pandemie das öffentliche Leben und auch den Profisport nach wie vor beeinträchtigt. Wegen vieler Corona-Fälle sagten die Nationalmannschaften aus Tschechien und den USA ihre Teilnahme kurzfristig ab, beim deutschen Team verzichten Spieler vorsorglich auf ein Mitwirken. Für die SZ blickt Marko Gegic, Trainer des Handball-Bezirksligisten TSG Ehingen, auf die WM, bei der Ausrichter ...

Der Nationaltorhüter Manuel Neuer (l)

Neuer traut DFB-Elf bei EM „alles zu“

Kapitän Manuel Neuer nimmt die DFB-Elf im EM-Jahr schon früh in die Pflicht. Eine Prognose über eine mögliche Rückkehr von Thomas Müller, Jérôme Boateng und Mats Hummels in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft will der Weltklassetorwart aber lieber nicht abgeben.

„Joachim Löw und Oliver Bierhoff haben bereits gesagt, dass sie alle Spieler in den Blick nehmen, die für Deutschland spielen können. Ich finde, damit ist öffentlich alles gesagt.