Suchergebnis

Allianz Arena

Die Sportwelt zu Gast in Deutschland

Fußball, Handball, Wintersport und irgendwann auch wieder Olympische Spiele? Organisations-Weltmeister Deutschland nimmt sich einiges vor. Zahlreiche Events wurden bereits vergeben, um andere bewerben sich nationale Verbände.

2020 - Bahnradsport-WM, Berlin: Vom 26. Februar bis zum 1. März finden im Velodrom der Hauptstadt die Welttitelkämpfe statt. Insgesamt 20 Medaillenentscheidungen fallen an den fünf Wettkampftagen. Am Finaltag wollen die beiden Lokalmatadoren Theo Reinhardt und Roger Kluge ihren WM-Titel im Madison erneut ...

Magenta TV

Wie die Telekom die Fußball-EM 2024 plant

Nach dem TV-Coup der Telekom haben sich die Fußball-Fans gefragt: Wie wird die Berichterstattung von der Europameisterschaft 2024 aussehen?

Knapp zwei Monate später hat die Telekom jetzt wichtige Details für die EM in Deutschland verraten. „Wir wollen die EM nicht verstecken und wollen mehr als die vorgeschriebenen Spiele frei empfangbar übertragen“, sagte der Telekom-Manager Henning Stiegenroth der Deutschen Presse-Agentur: „Wir wollen mit Partnern zusammenarbeiten.

Miroslav Klose

Klose bemängelt fehlende Achse im DFB-Team

WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose fehlt für eine erfolgreiche EM 2020 der deutschen Fußball-Nationalmannschaft noch die „klare Achse“.

Zwar habe die DFB-Elf „viel Talent“ sowie „Manuel Neuer im Tor, Toni Kroos als Fixpunkt, dazu Joshua Kimmich auf der Sechs“, sagte der 41-Jährige im Interview der Tageszeitung „Die Welt“, der „Sport Bild“ und der „Bild“-Zeitung. „Aber das muss mehr werden, stabiler und eingespielter.“

Einen Nachfolger, der wie er selbst auftritt, sieht Klose nicht.

Miroslav Klose

Nachwuchstrainer Klose: „Jungs sind leider oft zu bequem“

WM-Rekordtorschütze und Nachwuchstrainer Miroslav Klose vermisst bei den Youngsters heute oft den letzten Biss.

„Die Jungs sind leider oft zu bequem. Sie wollen nur schönes Training, sie wollen sich nicht immer quälen, nicht hart arbeiten“, kritisierte der U-17-Coach des Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München in einem Interview der Tageszeitung „Die Welt“, der „Sport Bild“ und der „Bild“-Zeitung. „Talent haben viele, Wille und richtige Einstellung sind aber alles entscheidend“, meinte der 41-Jährige.

Miroslav Klose

Nachwuchstrainer Klose: Jungs sind „leider oft zu bequem“

WM-Rekordtorschütze und Nachwuchstrainer Miroslav Klose vermisst bei den Youngsters heute oft den letzten Biss. „Die Jungs sind leider oft zu bequem. Sie wollen nur schönes Training, sie wollen sich nicht immer quälen, nicht hart arbeiten“, kritisierte der U-17-Coach des Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München in einem Interview der Tageszeitung „Die Welt“, der „Sport Bild“ und der „Bild“-Zeitung. „Talent haben viele, Wille und richtige Einstellung sind aber alles entscheidend“, meinte der 41-Jährige.

Trump und Infantino

Infantino über Trump: „Definitiv ein Sportler“

FIFA-Präsident Gianni Infantino hat US-Präsident Donald Trump in Davos einen Fußball überreicht und dessen Rolle bei der Vergabe der WM 2026 hervorgehoben.

„Die USA und Fußball - ich muss Sie informieren, dass die USA kurz davor stehen, die Fußballmacht der Welt zu werden“, sagte der Schweizer mitreisenden Journalisten zufolge bei einem Dinner der US-Delegation am Rande der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums. „Und Präsident Trump war von Anfang an dabei.

Generalsekretärin

FIFA verpflichtet sich zu Nachhaltigkeit für WM 2022

Menschenrechte und Umweltschutz: Der Fußball-Weltverband FIFA hat sich für die WM 2022 in Katar zu einer Nachhaltigkeitsstrategie verpflichtet.

Diese entspräche den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen, teilte FIFA-Generalsekretärin Fatma Samoura mit. Der Nachhaltigkeitsstrategie zufolge geht es etwa darum, die Rechte der Arbeiter zu schützen. Die FIFA will demnach sicherstellen, dass die Menschen unter ordentlichen Arbeitsbedingungen an den Sportstätten arbeiten und Zugang zu Arzneimitteln haben.

 Franzosen zweiter Klasse: Ladj Lys Film „Les Misérables“ wirft einen Blick auf die Missstände der französischen Gesellschaft.

Ab Donnerstag im Kino: „Die Wütenden – Les Misérables“

Der Titel des neuen Kinofilms „Die Wütenden – Les Misérables“ ist natürlich eine Anspielung auf Victor Hugos vielfach verfilmten Roman. Mit diesem Klassiker hat er aber nur gemeinsam, dass auch der Film des französischen Regisseurs Ladj Ly von den Pariser Unterschichten handelt und zum Teil in den gleichen Gegenden von Paris spielt. Zweimal fällt auch beiläufig Hugos Name, und ein Gymnasium ist nach dem berühmten Autor benannt.

Die Handlung dieses mitreißenden, eindrücklichen Films spielt in der Gegenwart, konzentriert auf ein paar ...

SC-Coach

Streich ist gegen Medien-Zutritt zur Spielerkabine

Freiburgs Trainer Christian Streich ist gegen die Öffnung der Spielerkabinen in der Fußball-Bundesliga für die Medien.

„Zum Glück gibt es das nicht. Ich bin ein Verfechter, dass man einen Rückzugsraum hat“, sagte der 54-Jährige im Aktuellen Sportstudio des ZDF. „Die Jungs werden in Ruhe gelassen, es ist der letzte Intimraum.“ Deshalb sei er dafür die Kabinentür zuzulassen. „Ich bin ein totaler Gegner der Öffnung, aber sie wird kommen, weil so mehr Geld reinkommt“, prophezeite er.

Christian Streich wird interviewt

Trainer Streich ist gegen Medien-Zutritt zur Spielerkabine

Freiburgs Trainer Christian Streich ist gegen die Öffnung der Spielerkabinen in der Fußball-Bundesliga für die Medien. „Zum Glück gibt es das nicht. Ich bin ein Verfechter, dass man einen Rückzugsraum hat“, sagte der 54-Jährige im Aktuellen Sportstudio des ZDF am Samstagabend. „Die Jungs werden in Ruhe gelassen, es ist der letzte Intimraum.“ Deshalb sei er dafür die Kabinentür zuzulassen. „Ich bin ein totaler Gegner der Öffnung, aber sie wird kommen, weil so mehr Geld reinkommt“, prophezeite er.