Suchergebnis

Jens-Peter Schuller.

WFV verzichtet auf Bußgelder für fehlende Schiedsrichter

Beim Online-Bezirkstag des Fußballbezirks Ostwürttemberg ist der Schatzmeister des Württembergischen Fußballverbandes, Rainer Domberg, auf die vorgesehene Reform der Verbandsstruktur eingegangen. Eine Fortsetzung des Bezirkspokals der Saison 2020/21 kündigte der wiedergewählte Bezirksvorsitzende Jens-Peter Schuller an. Schuller ist bei der Online-Wahl mit 216 Ja-Stimmen und drei Enthaltungen als Bezirksvorsitzender bestätigt worden. „Das ist eine große Ehre für mich, aber auch eine große Verpflichtung, mich weiterhin für unseren Fußballbezirk ...

 Marcel Holz (am Ball) wechselt von SW Donau zur TSG Ehingen.

TSG Ehingen verstärkt den Kader

Die Enttäuschung über das bittere Ende der Meisterschaftssaison 2020/21 – der Abbruch und die spätere Annullierung der Saison stoppten den Traum des Bezirksligisten TSG Ehingen von der Rückkehr in die Fußball-Landesliga in diesem Jahr – ist bei der TSG verdaut. Nun richten sich die Blicke nach vorn. Die Ehinger treiben die Personalplanung voran und vermelden nach der Verpflichtung von Kastriot Jashari im Winter nun zwei weitere Zugänge: Vom Liga-Konkurrenten SW Donau I kommt Marcel Holz (26), der Allmendinger Leon Klocker (19) spielte zuletzt ...

 Wann wird wieder Fußball gespielt und vor allem wie: Die Vereine von Pascal Schoppenhauer (vorne), der TSV Riedlingen und Luca

Große Staffeln mit Alternativmodell?

Die Fußballsaison 2020/2021 ist abgebrochen worden. Und die Inzidenzzahlen sind so hoch, dass noch unklar ist, wann wieder trainiert und gespielt werden kann. Dennoch macht sich der Württembergische Fußball-Verband natürlich Gedanken, wie die nächste Saison, die Spielzeit 2021/2022, aussehen könnte. In einer ersten Onlinesitzung tauschten sich am Mittwoch die Abteilung Spielbetrieb um den Vorsitzenden Harald Müller mit den Vertretern der Bezirke und den Staffelleitern der übergeordneten Staffeln aus, ob erneut alternative Spielmodelle infrage ...

 Philipp Zimmermann trainiert künftig die erste Mannschaft des TSV Tettnang in der Frauen-Oberliga.

Neuer Trainer für die Fußballerinnen des TSV Tettnang

Nach dem Wechsel von Alexander Haag zum TSV Meckenbeuren bekommen die Oberligafußballerinnen des TSV Tettnang zur kommenden Saison einen neuen Trainer. Philipp Zimmermann tritt beim TSV seine erste Stelle als Trainer im Aktivenbereich an.

Der 26-Jährige war in der letztlich abgebrochenen und annullierten Saison 2020/21 noch als Spieler beim Bezirksligisten TSV Ratzenried aktiv. Während seiner Zeit als aktiver Fußballer machte Zimmermann laut Mitteilung die A-Lizenz als Fitnesstrainer, die Lizenz zum medizinischen Fitnesstrainer und ...

Selim Altinsoy (links, hier im Zweikampf mit Mietingens Roland Mayer) trainiert künftig den FV Biberach II.

Altinsoy übernimmt FV Biberach II

Mit Selim Altinsoy als neuem Cheftrainer startet der FV Biberach II in die kommende Saison in der Fußball-Kreisliga A I. Der 33-Jährige, der in den vergangenen zwei Spielzeiten für Biberachs „Erste“ in der Landesliga gespielt hat, folgt auf Oktay Er, der nach drei Jahren als Coach aufhört. Als Co-Spielertrainer beim FVB II wird künftig Oliver Remke (29) fungieren.

„Selim war unsere Wunschlösung als Nachfolger von Oktay Er. Unsere jungen Spieler können von seiner reichlichen Erfahrung lernen“, sagt Michael Münch, Sportvorstand des FV ...

 Giovane Eisler kehrt nach einem Jahr vom FV Illertissen II zurück zu seinem Heimatverein.

Giovane Eisler kehrt zum FV Biberach zurück

Nach Andreas Wonschick (vom TSV Ummendorf) hat der FV Biberach einen weiteren externen Zugang für die Saison 2021/22 zu verzeichnen. Wie der Fußball-Landesligist mitteilt, kehrt Giovane Eisler nach einem Jahr vom FV Illertissen II zurück zu seinem Heimatverein, bei dem er alle Jugendmannschaften durchlaufen hat.

Zudem rücken die U19-Spieler Lukas Höchst, Atif Kavak, Tim Nußbaumer, Julian Schmidt, Jona Winkler und Kevin Wistuba in den Landesliga-Kader auf.

 Mehr als vier Jahrzehnte Schiedsrichter und immer für den SV Untermarchtal und den späteren FC Marchtal: Erwin Braun, hier 1997

Braun pfeift seit mehr als 40 Jahren für einen Verein

Obwohl Erwin Braun seit 1993 in Rosna bei Mengen wohnhaft ist, hat er bisher immer für den SV Untermarchtal (inzwischen FC Marchtal) gepfiffen. Zu seinem 40-jährigen Jubiläum als Schiedsrichter hat ihn der Verein 2014 zum Ehrenmitglied ernannt. Bis 31. Dezember 2020 hat Erwin Braun insgesamt 1366 Spiele geleitet und wurde in dieser langen Zeit mit den Schiedsrichter-Ehrennadeln in Bronze, Silber und Gold sowie mit der Erinnerungsmedaille für 15 Jahre auf der Verbandsliste ausgezeichnet.

 Manuel Gräfe und ein Fußballspieler sprechen miteinander

Erfahrung oder Jugend?

Große Diskussionen löst derzeit die Frage aus, ob weiter starr an der Altersgrenze für Fußball-Schiedsrichter festgehalten werden soll. Auslöser ist die Personalie Manuel Gräfe. Er hat vergangenes Jahr die Altersgrenze von 47 Jahren erreicht und muss - nach den Statuten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) - mit dem Saisonende als Feldschiedsrichter in Deutschlands Eliteliga ausscheiden, wie übrigens auch Guido Winkmann (Kerken) und Markus Schmidt (Stuttgart).

Wieder ein Memminger: Pascal Maier.

Pascal Maier wechselt von Ravensburg nach Memmingen

Pascal Maier kehrt zum Fußball-Regionalligisten FC Memmingen zurück. Der 23-jährige Offensivspieler kommt vom Oberligisten FV Ravensburg und lief in den vergangenen zweieinhalb Jahren insgesamt 38-mal in der baden-württembergischen Oberliga auf. Maier hatte sich nach eineinhalb Jahren in Memmingen im Winter 2019 den Ravensburgern angeschlossen, um hier zu mehr Einsätzen zu kommen.

Verpflichtung steht schon länger festBeim FCM standen für Maier zuvor 23 Einsätze in der Regionalliga und 25 in der Landesliga-Mannschaft zu Buche.

 Silke Fischer zeigt die App mit der sie im Heimtraining arbeitet.

Mit großem Willen auf den richtigen Weg

Die seit nun mehr als einem Jahr währende Coronapandemie hat Auswirkungen auf den Sport, vor allem im Amateurbereich und in Sportarten, die nicht im Fokus der Öffentlichkeit stehen wie der Fußball. Zwar müssen die Profis in leeren Stadien spielen, können aber zumindest einigermaßen geregelt ihrem Beruf nachgehen. Anders verhält es sich da beispielsweise mit Amateuren, wie den Schützen. So musste Sille Fischer, Schützin der Schützengilde Ennetach wo sie seit 2009 Mitglied ist, beispielsweise auf einen Start bei den Weltmeisterschaften der ...