Suchergebnis

 Tenshi Kleiner (links) herzt Mirko Schiemann. Der eingewechselte Angreifer trifft zum zwischenzeitlichen 3:1.

Ostrach: Leistungssteigerung bringt den Charaktersieg

Der FC Ostrach hat am Samstag in der Fußball-Landesliga einen verdienten 4:1-Sieg gegen den Tabellenletzten aus Weingarten gefeiert. Doch am Ende war es ein hartes Stück Arbeit für die Zebras in einem Spiel mit viel Kleinklein auf beiden Seiten und vielen Ballverlusten.

Den Buchbühlkickern merkte man von Beginn weg den Druck, das Spiel gewinnen zu müssen, an. Der erste Abschluss gelang Andreas Zimmermann - zu harmlos. Weingartens Torwart klärte den Ball zur Ecke (11.

 Torwart Maik Strobel und Robin Merz (re.) haben gegen den FC 07 Albstadt (Denis Banda) einen Punkt geholt.

Maik Strobel hält Eschachs Punkt gegen Albstadt fest

Der TSV Eschach hat sich in der Fußball-Landesliga einen Punkt gegen den FC 07 Albstadt erkämpft. Die Eschacher stellten den Favoriten aus Albstadt ein ums andere Mal mit Tempogegenstößen vor gewaltige Probleme.

Die Bi-Turbos links und rechts – Fabian Elshani und Max Bröhm – hatten gute Karten, beim Schlusspfiff als die Könige vom Feld zu gehen. Oder Leon Dokland als Schütze des 1:0. Oder das Abwehrzentrum, das gegen bärenstarke Albstädter kaum etwas anbrennen ließen.

Der FV Bad Schussenried hat das Heimspiel gegen den TSV Nusplingen mit 0:1 (0:0) verloren.

Schussenried verliert in letzter Sekunde

Der FV Bad Schussenried hat das Heimspiel gegen den TSV Nusplingen mit 0:1 (0:0) verloren. Der Siegtreffer für die Gäste fiel in der dritten Minute der Nachspielzeit durch Marvin Butz. Danach pfiff Schiedsrichter Bernhard Badstuber die Partie nicht mehr an.

Eine unübersichtliche Situation vor dem Schussenrieder Tor führte zum spielentscheidenden Treffer für den TSV Nusplingen. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld und einem geblockten Schuss kam es zu einem Eckball, der im zweiten Nachschuss von Butz im Kasten von Keeper Marco Eckel ...

Auch vom TSV Straßberg ließ sich der FV Olympia Laupheim (links Nick Seemann) in der Fußball-Landesliga nicht bremsen.

Laupheim holt erneut drei Punkte

Auch vom TSV Straßberg ließ sich der FV Olympia Laupheim in der Fußball-Landesliga nicht bremsen. Die Mannschaft von Cheftrainer Stefan Wiest gewann mit dem 4:0 (3:0) in Straßberg das zehnte von elf Spielen und bleibt dem weiterhin verlustpunktfreien Tabellenführer FC Mengen auf den Fersen.

„Wir haben in der ersten Halbzeit sehr gut gespielt, schnell die Tore erzielt und für klare Verhältnisse gesorgt“, sagte ein sehr zufriedener Olympia-Coach.

 Dennis Petri (re.) ist beim SV Kehlen nach überstandener Verletzung wieder an Bord.

SV Kehlen hält dem Druck stand und siegt im Kellerduell

Die Fußballer des SV Kehlen können ein klein wenig durchatmen. Nach drei Spielen ohne Sieg gelang dem SVK am Samstagnachmittag in der Fußball-Landesliga der zweite Saisonsieg. Kehlen bezwang in einem Kellerduell, das von vielen Fehlern geprägt war, mit 4:0 (2:0). Am Schluss vergab der SVK in Überzahl noch Chancen auf einen höheren Sieg.

Einen „unter dem Strich absolut verdienten Sieg“ sah Kehlens Trainer Tobias Ullrich nach dem Spiel zweier stark ersatzgeschwächter Mannschaften.

Der SV Dettingen (rechts Matteo Buck) hat in der Fußball-Landesliga zu Hause den TSV Riedlingen mit 5:3 (2:1) bezwungen.

SV Dettingen landet Heimsieg

Der SV Dettingen hat in der Fußball-Landesliga zu Hause den TSV Riedlingen mit 5:3 (2:1) bezwungen. Für Dettingen war es der vierte Saisonsieg.

„Der Sieg war sehr wichtig. So bleiben wir mit nun 13 Punkten auf Tuchfühlung zu Platz zehn und damit der Aufstiegsrunde“, zeigte sich SVD-Spielleiter Ernst Weiß nach dem Spiel zufrieden. „Insgesamt hat die Mannschaft eine gute Leistung gezeigt, vor allem vor dem Tor waren wir sehr effektiv.“

Dabei sah es zunächst nicht so aus, als ob Dettingen als Sieger vom Platz gehen würde.

Der FV Biberach (links Robin Biesinger) hat in der Fußball-Landesliga auswärts bei der TSG Balingen II mit 3:1 (2:0) gewonnen.

FV Biberach gewinnt auswärts in Balingen

Der FV Biberach hat in der Fußball-Landesliga auswärts bei der TSG Balingen II mit 3:1 (2:0) gewonnen. Die Tore für den FVB erzielten Kevin Wistuba, Andreas Wonschick und Robin Biesinger.

„Wir waren die effektivere, zweikampfstärkere Mannschaft. Deshalb war der Sieg verdient. Ich bin sehr zufrieden, die Jungs haben eine sehr gute Mentalität gezeigt“, lautete das Fazit von Biberachs Spielertrainer Florian Treske.

In den ersten fünf Minuten setzte Balingen II den FVB unter Druck.

Der SV Ochsenhausen (hier David Stellmacher) hat in der Fußball-Landesliga das Kellerduell beim SV Kehlen mit 0:4 (0:3) verloren

SV Ochsenhausen unterliegt im Kellerduell

Der SV Ochsenhausen hat in der Fußball-Landesliga das Kellerduell beim SV Kehlen mit 0:4 (0:3) verloren. Für den SVO war es das sechste Spiel in Folge ohne Sieg. Durch die Niederlage rutschte Ochsenhausen auf Tabellenplatz 18 ab.

„Die Enttäuschung ist riesengroß. Wir hatten uns vor dem Spiel deutlich mehr erwartet und jetzt das. Die Leistung war enttäuschend“, bilanzierte SVO-Co-Spielertrainer Jörg Redle. „Wir sind nicht in die Zweikämpfe gekommen, hatten keinen Spielfluss.

Der SV Mietingen (hier Christian Glaser) hat in der Fußball-Landesliga eine bittere Niederlage hinnehmen müssen.

Bittere Pille für das Glaser-Team

Der SV Mietingen hat in der Fußball-Landesliga eine bittere Niederlage hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Co-Spielertrainer Christian Glaser unterlag dem FV Ravensburg II vor 256 Zuschauern mit 1:2 (1:0). Der Siegtreffer der Gäste durch Daniel Hörtkorn fiel erst in der vierten Minute der Nachspielzeit. Robin Ertle hatte Mietingen noch vor der Pause in Führung gebracht, Tim Kibler nach 56 Minuten für den Ravensburger Nachwuchs ausgeglichen.

Entscheidende SzenenDie Uhr auf der Anzeigetafel war schon fast abgelaufen, als sich die ...

„Nvervös bin ich schon ein bisschen“: Bernard Stvoric.

Eine besondere Begegnung

Auf den ersten Blick ist das Spiel der Fußball-Landesliga der Frauen zwischen dem SV Granheim und dem SV Reinstetten am Sonntag das Aufeinandertreffen des Tabellenzweiten und des Siebten. Doch es ist mehr als das, denn die Coaches beider Teams stammen aus einer Familie: Bernard Stvoric ist Granheims Trainer, seine Tochter Victoria, verheiratet mit dem Laupheimer Landesliga-Fußballer Mathias Brinsa, Reinstettens Spieltrainerin. Klar, dass die Begegnung am Sonntag für beide eine besondere ist.