Suchergebnis

Favorisiert

Werder als klarer Favorit gegen 1. FC Heidenheim

Zumindest was den Modus angeht kommt im Bremer Weserstadion heute wieder etwas Europapokal-Atmosphäre auf.

Denn wie in den internationalen Wettbewerben wird auch die Relegation um den letzten freien Platz in der Fußball-Bundesliga zwischen Werder Bremen und dem 1. FC Heidenheim mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Zudem gilt die Auswärtstorregel, das heißt, bei Gleichstand zählen auswärts erzielte Tore im Gesamtergebnis mehr als zu Hause erzielte Treffer.

Motiviert

Bayer Leverkusen: Acht Mal Vize seit dem letzten Titel 1993

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen steht am Samstag gegen den FC Bayern München zum vierten Mal im Endspiel des DFB-Pokals.

Im nationalen Cup-Wettbewerb haben die Rheinländer 1993 auch ihren bis heute letzten Titel gewonnen. Danach wurde Leverkusen mit fünf Vize-Meisterschaften und drei verlorenen Finals zu „Vizekusen“.

Bestens in Erinnerung sind noch die am letzten Spieltag 2000 verspielte Meisterschaft und gleich drei Vize-Titel im Jahr 2002.

Michael Schiele

Würzburg verpasst vorzeitigen Aufstieg

Die Würzburger Kickers haben den vorzeitigen Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Mannschaft von Trainer Michael Schiele musste sich am 37. Spieltag beim FC Viktoria Köln mit 1:5 (0:0) geschlagen geben. Trotz der Niederlage am Mittwochabend können die Unterfranken die Rückkehr in die 2. Liga aus eigener Kraft am letzten Spieltag am Samstag (14.00 Uhr) zuhause gegen den Halleschen FC perfekt machen.

Nach zuvor sechs Siegen und einem Unentschieden liegen die Unterfranken in der 3.

Frank Schmidt

1. FC Heidenheim kämpft um Sensations-Aufstieg in Bundesliga

Der 1. FC Heidenheim will die schon jetzt erfolgreichste Saison seiner Vereinsgeschichte mit dem erstmaligen Aufstieg in die Fußball-Bundesliga krönen. Im Relegations-Hinspiel beim SV Werder Bremen geht es für den schwäbischen Zweitligisten am Donnerstagabend darum, sich eine gute Ausgangsposition für das zweite Aufeinandertreffen vier Tage später zu erarbeiten. Der langjährige FCH-Trainer Frank Schmidt betrachtet die K.o.-Spiele gegen die Hanseaten als „Lebenschance“.

Andreas Stoch vor der Voith Arena streckt beide Daumen nach oben

Stoch: „Wir haben die Heidenheimer auch schon vom Platz gefegt“

Politiker, die auf Tribünen jubeln, sind längst keine Seltenheit mehr. Den austauschbaren Fan-Schal umgehängt, geht es ab in Volkes Nähe oder zum Netzwerken in die Logen. Bei Andreas Stoch (SPD) liegt der Fall etwas anders. Seit Beginn des Aufschwungs des 1. FC Heidenheim ist der 50-Jährige Unterstützer. Zudem kickte er früher selber gegen die Heidenheimer. Mit Felix Alex hat der SPD-Landesvorsitzende über die große Chance des vermeintlich kleinen Clubs gesprochen.

Heimstatt des 1. FC Heidenheim: die Voith-Arena

Der FC Heidenheim hat sich „hochgschafft“ - aber wie?

Wenn man gut zu Fuß ist, ist dieser Weg nicht anstrengend, sondern hat Charme. Zu Füßen liegt die Innenstadt, von dort aus geht es auf einem schmalen, steilen aber idyllischen Treppenweg hinauf auf den Schlossberg. Dort oben thront das malerische Schloss Hellenstein. Dort oben, noch ein paar Hundert Meter weiter vom Schloss entfernt, thront 555 Meter über Normalnull auch der 1. FC Heidenheim.

Der FCH hat sich „hochgschafft“, wie man im Schwäbischen sagen würde Es soll dem Vernehmen nach aber auch schon Menschen gegeben haben, die ...

Diego Contento

Fußball-Zweitligist Sandhausen verpflichtet Contento

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen hat den früheren Bayern-Profi Diego Contento verpflichtet. Der 30-Jährige wechselt ablösefrei vom Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf in die Kurpfalz, gab Sandhausen am Mittwoch bekannt. Zwischen 2010 und 2014 bestritt der ehemalige U20-Nationalspieler 49 Bundesliga-Spiele für den FC Bayern München. In Düsseldorf kam der Abwehrspieler über eine Reservisten-Rolle nicht hinaus.

„Ich bin froh und auch etwas stolz, dass wir mit Diego Contento einen so erfahrenen und erfolgreichen Spieler in ...

Diego Contento

SV Sandhausen verpflichtet Diego Contento

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen hat den früheren Bayern-Profi Diego Contento verpflichtet.

Der 30-Jährige wechselt ablösefrei vom Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf in die Kurpfalz, gab Sandhausen bekannt. Zwischen 2010 und 2014 bestritt der ehemalige U20-Nationalspieler 49 Bundesliga-Spiele für den FC Bayern München. In Düsseldorf kam der Abwehrspieler über eine Reservisten-Rolle nicht hinaus.

© dpa-infocom, dpa:200701-99-638330/2

Mitteilung

Leart Paqarada

Sandhausen plant Angriff auf obere Tabellenhälfte

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen peilt in der kommenden Saison einen einstelligen Tabellenplatz an. Man wolle nicht länger als der klassische Abstiegsaspirant angesehen werden, sagte Geschäftsführer Volker Piegsa am Mittwoch. Die abgelaufene Spielzeit beendete der SVS auf Rang zehn. Er wiederholte damit sein bis dahin bestes Ergebnis aus der Saison 2016/2017.

Für die neue Runde wollen die Badener jede Position doppelt besetzen und sich mit zwei Stürmern, zentralen Mittelfeldspieler sowie einem linken Verteidiger verstärken.

Herbert Hainer

FC Bayern verlängert Vertrag mit Sponsor

Der FC Bayern München hat den Vertrag mit Sponsor Siemens um weitere drei Jahre verlängert. Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister am Mittwoch mitteilte, wurde die seit 2017 gültige Partnerschaft mit dem Technologie-Konzern bis zum Ende der Saison 2022/2023 ausgedehnt.

Bayern Münchens Aufsichtsratsvorsitzender Herbert Hainer erklärte: „Die Partnerschaft mit Siemens ermöglicht uns sowohl im Fußball als auch im Basketball eine sinnvolle Verknüpfung von Innovation und Nachhaltigkeit - zwei wichtige Bausteine unseres Handelns beim FC ...