Suchergebnis

Schalke kündigt Anleihe in Höhe von 34,1 Millionen Euro an

Fußball-Zweitligist FC Schalke 04 wird auf dem Weg zur Neustrukturierung der Finanzverbindlichkeiten im Frühjahr 2022 eine neue Unternehmensanleihe in Höhe von bis zu 34,107 Millionen Euro begeben, teilte der mit mehr als 140 Millionen Euro Verbindlichkeiten belastete Club mit.

«Im Kern geht es um die Refinanzierung der Anleihe 2016/2023, die in gut eineinhalb Jahren fällig wird. Das Volumen von 34,1 Mio. Euro ist ein großer Brocken, den wir frühzeitig und strategisch angehen wollen», sagte Christina Rühl-Hamers, Vorständin ...

Kingsley Coman

Coman zu Vertragsverlängerung: „Vielleicht bald Neuigkeiten“

Der französische Fußball-Nationalspieler Kingsley Coman hat seine Zukunft beim FC Bayern offen gelassen, aber gleichzeitig Hoffnung auf eine baldige Einigung geweckt.

«Ich möchte die Saison zu Ende spielen und das Beste geben. Es gibt mehrere Optionen», sagte der 25-Jährige in München. «Wir haben natürlich Gespräche geführt. Der Club wird weiterhin mit meinen Beratern sprechen - und vielleicht haben wir bald Neuigkeiten.»

Coman: «Der FC Bayern ist ein Topclub»

Der Siegtorschütze im Champions-League-Finale 2020 ...

Kingsley Coman

Coman über Verlängerung: „Vielleicht bald Neuigkeiten“

Der französische Fußball-Nationalspieler Kingsley Coman hat seine Zukunft beim FC Bayern offen gelassen, aber gleichzeitig Hoffnung auf eine baldige Einigung geweckt. «Ich möchte die Saison zu Ende spielen und das Beste geben. Es gibt mehrere Optionen», sagte der 25-Jährige am Dienstag in München. «Wir haben natürlich Gespräche geführt. Der Club wird weiterhin mit meinen Beratern sprechen - und vielleicht haben wir bald Neuigkeiten.»

Der Siegtorschütze im Champions-League-Finale 2020 steht seit Sommer 2017 bei den Münchnern unter ...

Serge Gnabry

Bayern ohne Gnabry und Goretzka gegen Barça

Der FC Bayern München muss das letzte Champions-League-Spiel des Jahres ohne die Fußball-Nationalspieler Serge Gnabry und Leon Goretzka bestreiten. Der angeschlagene Gnabry trainierte am Tag vor dem Gruppenspiel am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) gegen den FC Barcelona wegen Adduktorenproblemen individuell, Goretzka musste das Abschlusstraining vorzeitig beenden. Den Mittelfeldakteur plagten bereits vor dem 3:2 gegen Borussia Dortmund am vergangenen Samstag Schmerzen an der Patellasehne.

Winfried Kretschmann

Corona-Regeln: Kretschmann entschuldigt sich und rügt CDU

Nach dem Wirrwarr bei den neuen Corona-Regeln am Wochenende hat sich Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei den Menschen im Land entschuldigt. Die Regierung müsse unter hohem Zeitdruck Beschlüsse in Verordnungen umsetzen. «Das ist uns dieses Mal einfach verrutscht, das tut mir leid», sagte der Grüne am Dienstag vor Journalisten in Stuttgart. Er bedauere die Verunsicherung, die wegen der ursprünglich geplanten Testpflicht auch für Geimpfte und Genesene (2G plus) zum Beispiel in Restaurants entstanden sei.

Jude Bellingham

Nach Kritik an Zwayer: Geldstrafe für Jude Bellingham

Jude Bellingham muss für seine harsche Kritik an Schiedsrichter Felix Zwayer eine Geldstrafe in Höhe von 40.000 Euro bezahlen. Dieses Urteil des DFB-Sportgerichts gab der Deutsche Fußball-Bund am Dienstag in Frankfurt/Main bekannt. Gesperrt wurde der 18 Jahre alte Profi von Borussia Dortmund nicht.

Bellingham hatte nach der 2:3-Niederlage des BVB am Samstag im Bundesliga-Topspiel gegen Spitzenreiter Bayern München Referee Zwayer verbal attackiert, unter anderem weil dieser einen Handelfmeter gegen sein Team gegeben hatte.

HSV-Profi

Anklage gegen Jatta: HSV und DFL in der Bredouille

Der Hamburger SV ist durch die Anklageerhebung gegen Bakery Jatta in der Zwickmühle. Soll der Fußball-Zweitligist den Flügelstürmer weiterhin einsetzen oder aufgrund der ungewissen juristischen Lage vorerst auf die Tribüne beordern?

Denn kommt es zu einer Verurteilung des Gambiers, der nach Ansicht der Hamburger Staatsanwaltschaft nur aufgrund einer falschen Identität eine Aufenthaltserlaubnis erhalten haben soll, kann es kompliziert werden.

Fußball-Nationalspieler

Sky: Kein Wechsel von Adeyemi zum FC Barcelona

Ein Wechsel von Nationalspieler Karim Adeyemi in die Fußball-Bundesliga wird einem Medienbericht zufolge wahrscheinlicher.

Der Offensivspieler von Red Bull Salzburg habe sich gegen einen Transfer zum FC Barcelona entschieden, berichtete Sky am Montagabend. Demnach hätten die Katalanen zuletzt ein Angebot für den 19-Jährigen beim österreichischen Champions-League-Vertreter hinterlegt. Adeyemi steht noch bis 30. Juni 2024 bei Salzburg unter Vertrag.

BVB-Profi

Ex-Weltmeister plädieren für Milde im Fall Jude Bellingham

Die ehemaligen Fußball-Weltmeister Lothar Matthäus und Kevin Großkreutz haben im Fall von Jude Bellingham und seiner Verbalattacke gegen Schiedsrichter Felix Zwayer für Milde plädiert.

Dessen Worte im Anschluss an das Bundesliga-Topspiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München (2:3) seien zwar in der Form unangebracht gewesen, befand Rekord-Nationalspieler Matthäus. Aber man müsse es jetzt auch nicht übertreiben. «Von mir aus soll er für einen karitativen Zweck eine Geldstrafe spenden und dann ist gut», empfahl der ...

Interimstrainer

Interimstrainer Beierlorzer fordert Reaktion von RB-Profis

Die gute Laune bei RB Leipzig ist in der Weihnachtszeit vorerst verschwunden. Nach der Trennung von US-Daueroptimist Jesse Marsch will Interimstrainer Achim Beierlorzer eine deutliche Leistungssteigerung seines Teams sehen.

Er hofft beim Endspiel um das Überwintern in der Europa League am heutigen Dienstagabend (18.45 Uhr/DAZN) gegen den englischen Meister Manchester City auf eine deutliche Reaktion der Mannschaft. Zwar würde selbst eine Niederlage zum Abschluss der Gruppenphase in der Champions League reichen - wenn der FC Brügge ...