Suchergebnis

Torjubel

Bochum stürmt auf Platz zwei - Kantersieg gegen Düsseldorf

Der VfL Bochum hat den zweiten Platz in der 2. Fußball-Bundesliga erobert. Die Mannschaft von Trainer Thomas Reis siegte am Montag im West-Derby gegen Absteiger Fortuna Düsseldorf klar mit 5:0 (1:0).

Dank des besseren Torverhältnisses zog der VfL sogar am punktgleichen Hamburger SV (beide 17 Zähler) vorbei. Die Tore zum zweiten Saison-Heimsieg des Revierclubs im Ruhrstadion erzielten Danny Blum (6. Minute) per Foulelfmeter, Robert Tesche (58.

VfL Bochum - Fortuna Düsseldorf

Bochum mit Kantersieg gegen Düsseldorf auf Platz zwei

Der VfL Bochum hat den Sprung auf Platz zwei in der 2. Fußball-Bundesliga geschafft. Zum Abschluss des 9. Spieltags besiegte die lange in Überzahl spielende Mannschaft von Trainer Thomas Reis den Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf am Ende klar mit 5:0 (1:0).

Dank des besseren Torverhältnisses sogar der VfL sogar am punktgleichen Hamburger SV (beide 17 Zähler) vorbei. Die Tore zum zweiten Saison-Heimsieg des Revierclubs am Montagabend im Ruhrstadion erzielten Danny Blum (6.

Goncalo Paciencia

Paciencia in Portugal operiert - Stürmer muss pausieren

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 muss vorerst auf Stürmer Goncalo Paciencia verzichten.

Der 26-Jährige, der sich mit einer Knieverletzung in seine portugiesische Heimat begeben hatte, unterzog sich einem Eingriff. Das schrieb Paciencia auf Twitter. Eine genaue Diagnose und die Ausfallzeit teilte er nicht mit.

Paciencia ist bis zum Saisonende von Eintracht Frankfurt ausgeliehen. In acht Bundesliga-Spielen erzielte er einen Treffer für den Tabellenletzten.

Hoffenheims Dennis Geiger

Hoffenheims Geiger für drei Bundesliga-Spiele gesperrt

Mittelfeldspieler Dennis Geiger von der TSG 1899 Hoffenheim ist nach seiner Roten Karte beim 1:1 in Mainz für drei Bundesliga-Spiele gesperrt worden. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag mit. Geiger hatte am Sonntag in der 80. Minute ein taktisches Foul begangen und dabei seinem Gegenspieler Karim Onisiwo von hinten in die Füße getreten. Die TSG hat das Urteil bereits akzeptiert, es ist damit rechtskräftig. Geiger fehlt dem Team von Trainer Sebastian Hoeneß damit in den Spielen gegen Augsburg, in Leverkusen und gegen Leipzig.

Eine Eckfahne mit dem FCH-Logo

1. FC Heidenheim: Erneuter Gehaltsverzicht und Kurzarbeit

Angesichts der fehlenden Einnahmen aufgrund des anhaltenden Zuschauer-Ausschlusses verzichten die Profis des 1. FC Heidenheim erneut auf Teile ihrer Gehälter. Wie die Mannschaft sorge auch das Trainer- und Funktionsteam, der Vorstand und der Aufsichtsrat mit einem Verzicht auf Geld für finanzielle Entlastung, teilte der Fußball-Zweitligist am Montag mit. Zudem musste wie bereits ebenfalls im Frühjahr für die Mitarbeiter in der Verwaltung, im Fan- und Ticketshop sowie im Gebäudemanagement wieder Kurzarbeit angemeldet werden.

Javi Martínez

Martínez: Würde nach München gern etwas Neues probieren

Javi Martínez vom FC Bayern München strebt nach Ablauf seines Vertrages im kommenden Sommer eine neue Herausforderung an. „Es waren tolle Jahre hier, man muss sehen, was in der Zukunft passiert. Ich würde aber gerne noch etwas Neues probieren, bevor ich meine Karriere beende“, sagte der 32 Jahre alte Spanier am Montag in München. Präferenzen bei einem möglichen neuen Club habe er aktuell keine.

Martínez war im Sommer 2012 für die damalige Rekordablöse von 40 Millionen Euro von Athletic Bilbao zum deutschen Fußball- Rekordmeister ...

DFL

DFL berät über Verkauf von Anteilen an Finanz-Investoren

Bei der Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga geht es in einer Woche um mehrere Milliarden Euro. Auf der Tagesordnung steht neben der zuletzt heftig umstrittenen Verteilung des TV-Geldes auch ein anderer finanziell wichtiger Punkt.

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur will DFL-Boss Christian Seifert über Gespräche mit Finanz-Investoren berichten. Dabei geht es um den Verkauf von Anteilen an der DFL-Tochtergesellschaft Bundesliga International GmbH.

Hansi Flick

Flick schont Top-Trio für Leipzig

Kein Manuel Neuer. Kein Robert Lewandowski. Kein Leon Goretzka. Aber von „Abschenken“ gegen Atlético Madrid wollte Bayern Trainer Hansi Flick trotz des Verzichts auf diese drei Münchner Topspieler beim Ausblick auf das Spiel in Spaniens Hauptstadt trotzdem nichts hören.

Der 55-Jährige sprach vielmehr von „einer Freude, in Madrid gegen Atlético zu spielen“. Für den FC Bayern ist die Begegnung in der Champions League am Dienstag (21.00 Uhr/Sky) sportlich nicht mehr entscheidend.

Goretzka und Lewandowski

FC Bayern könnte Goretzka und Lewandowski in Madrid schonen

Der FC Bayern München verzichtet im Champions-League-Spiel gegen Atlético Madrid möglicherweise auf Torjäger Robert Lewandowski und Mittelfeldspieler Leon Goretzka. Die beiden Fußball-Profis waren nicht auf den Livestream-Bildern vom Abschlusstraining am Montag in München zu sehen.

Die zuletzt angeschlagenen Jérôme Boateng, Lucas Hernández, Javi Martínez und Bouna Sarr standen dagegen wieder auf dem Rasen. Boateng, Hernández und Martínez hatten nach dem 3:1-Erfolg in Stuttgart Blessuren, Sarr fiel bei dem Spiel komplett aus.

Jürgen Klopp

Klopp: Spieler so nah wie möglich an Perfektion bekommen

Für Fußballtrainer Jürgen Klopp gehört das Streben nach Perfektion mit seinem Team zum Job - aber nicht an jedem Tag und nicht zu jedem Preis.

Man könne auch mal mit dem Erreichten zufrieden sein und müsse sich nicht jeden Morgen immer wieder sagen: „Wir müssen besser werden, wir müssen besser werden“, betonte der Coach des englischen Meisters FC Liverpool in einem Beitrag für uefa.com und ergänzte: „Nein, wir wissen, dass einige Dinge so gut sind, dass es manchmal ausreicht, sie konsequent auf das Spielfeld zu bringen“, erklärte ...