Suchergebnis

Der Bezirksligist Schwarz Weiß Donau I (weiß) trifft in der ersten Runde des neuen Bezirkspokalwettbewerbs auf den B-Kreisligist

Start mit zwölf Erstrundenpartien

Die Paarungen der ersten beiden Runden des Pokalwettbewerbs des Fußballbezirks Donau 2020/21 stehen fest. Die SGM SW Donau muss bereits in Runde eins ran, die vier anderen Bezirksligisten aus dem Raum Ehingen haben einen Freilos und steigen in der zweiten Runde in den Wettbewerb ein. Dabei könnte es dann zu einem Bezirksliga-Duell zwischen der SG Öpfingen und SW Donau I kommen. Auch der FV Schelkingen-Hausen könnte in Runde zwei auf einen Bezirksliga-Konkurrenten treffen, wenn der FV Altheim sein Erstrundenspiel gewinnt.

 Der Immendinger Kirchturm.

Keine Anmeldungen mehr für Gottesdienste

Die katholische Seelsorgeeinheit Immendingen-Möhringen geht mit einer leichten Lockerung der für Gottesdienstbesuche bislang geltenden Corona-Auflagen in die Sommerpause. So soll ab den Sommerferien auf die Anmeldung für die Gottesdienste in der Immendinger Kirche verzichtet werden. Für die Pfarreien in den Ortsteilen gibt es, ebenfalls bedingt durch die Pandemie-Regeln zwar keine Sonn- und Feiertagsgottesdienste, aber vorerst wieder Eucharistiefeiern an Werktagen.

Michael Mann ist der neue Pokalspielleiter der Männer im Fußballbezirk Donau.

Michael Mann ist neuer Pokalspielleiter

Für den Männer-Pokalwettbewerb des Fußballbezirks Donau ist künftig Michael Mann (Langenenslingen) zuständig. Dies gab der bisherige Pokalspielleiter und Bezirksvorsitzende Horst Braun beim Staffeltag in Uttenweiler bekannt. Mann ist seit vielen Jahren Staffelleiter für die Kreisliga A2 und die bisherigen Kreisligen B3 und B4 (weil die B4 wegfällt, künftig nur noch für eine B-Liga) und übernimmt nun zusätzlich die Verantwortung für die Austragung der Pokalrunde.

Ein Bild von „seinen“ Musikern der Stadtmusik wird Stefan Leja an die 19 Jahre als musikalischer Leiter erinnern.

Letzte Probe für das Probedirigat

Die ersten Monate seiner Amtszeit als neu gewählter Erster Vorsitzender der Stadtmusik Bad Saulgau e.V. hat sich Stefan Kabus sicher anders vorgestellt. Ganz sicher viel ruhiger. Galt es doch eine Woche vor Ostern, das traditionelle Jahreskonzert in der Stadthalle zum erstenmal in der fast 200jährigen Geschichte der Stadtmusik abzusagen, noch aus eigenen Stücken und eigener Verantwortlichkeit – die Corona-Verbote kamen erst später. Und aktuell gilt es in einem aufwändigen Bewerbungsprocedere einen Nachfolger für Musikdirektor Stefan Leja zu ...

Die Geehrten der Schloßberg-Hexa.

Schloßberg-Hexa sehen für Fasnet schwarz

In der Mehrzweckhalle haben am Samstag die Schloßberg-Hexa ihre Hauptversammlung abgehalten. Im Geschäftsjahr 2019/2020, das am 31. März geendet hat, hat alles gepasst. Der Ausblick auf die Kampagne 2021 ist, Corona geschuldet, düster. Es wird wohl keine Umzüge geben, allenfalls eine Haus- oder Dorffasnet. Sabrina Undank folgt nach zwölf Jahren als Erste Schriftführerin auf Andrea Jörg.

Dass die Hauptversammlung der Schloßberg-Hexa in der Mehrzweckhalle stattfand, lag an den einzuhaltenden Abständen.

Das Organisationsteam hat sich viel Mühe gegeben, den älteren MItmenschen einen schönen Nachmittag zu bereiten. Wegen der Abstan

Erster Seniorentreff seit Beginn der Pandemie: Ingoldinger wollen gerade jetzt füreinander da sein

Für viele ältere Menschen sind die Seniorennachmittage in ihrer Gemeinde eine willkommene Gelegenheit, um mit anderen Menschen zusammenzukommen. Für einige Alleinstehende ist es ein Weg aus der Einsamkeit. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten diese Treffen aber monatelang nicht stattfinden. In Ingoldingen lud der Seniorentreff diese Woche zum ersten Mal wieder zur Begegnung ein. Die Veranstalter bewiesen, wie es trotz der geltenden Coronavorschriften möglich ist, füreinander da zu sein.

Verband zurrt den Rahmenterminplan fest

Der Württembergische Fußball-Verband (WFV) hat den Rahmenterminkalender für die Saison 20120/2021 konkretisiert und herausgegeben. Dabei wartet insbesondere auf die drei Männer-Landesligisten FC Mengen, FC Ostrach und Aufsteiger TSV Riedlingen eine wahre Mammutsaison.

Auftakt in der 38 Spieltage umfassenden Landesliga ist, wie bereits berichtet, am 22./23. August mit dem ersten Spieltag. Die Saison wird fortgesetzt bis zur Winterpause nach dem 18.

Umfangreiches Programm in der Saison 2020/21

Ein umfangreiches Programm erwartet die württembergischen Fußball-Verbandsligisten um den SSV Ehingen-Süd in der Saison 2020/21. Da es 2019/20 keine Absteiger, aber Aufsteiger gibt, gehören der höchsten württembergischen Spielklassen in der nächsten Runde 20 Mannschaften an – 2019/20 waren es 17, womit man auch da schon über der Sollstärke von 16 Teams lag.

Insgesamt 38 Spieltage umfasst die Runde, beginnend am Wochenende 22./23. August.

 Die Fußballsaison 2020/21 im Bezirk Riß soll am 3. September starten.

Saisonstart im Bezirk Riß ist für Anfang September geplant

Die Fußballsaison 2020/21 im Bezirk Riß soll am 3. September starten. Das geht aus dem Rahmenterminplan hervor.

„Alle Termine sind abhängig von der Entwicklung der Corona-Lage und den jeweils geltenden Vorschriften der Behörden“, sagt Bezirksspielleiter Hubert Übelhör. „Aufgrund der jüngsten Lockerungen der Corona-Vorschriften ist der Saisonstart Anfang September Stand jetzt wahrscheinlich.“

Für Donnerstag, 3. September, ist laut Rahmenterminplan der erste Spieltag in der Bezirksliga Riß angesetzt sowie der letzte im Jahr ...

Wappen der Zunft

Die Zunft: Früher mächtig, heute gesellig

Ohne Zunft konnte ein Handwerker in der Zeit zwischen Hochmittelalter und Französischer Revolution nicht existieren. Sie legte fest, wie viele Meister es in einem Beruf in einer Stadt geben durfte, schrieb Löhne und Qualität der Arbeiten vor und vertrat die Interessen ihrer Mitglieder nach außen. Mit der Gewerbefreiheit verloren Zünfte ihre Macht und ihren Einfluss, wenige von ihnen haben bis in die heutige Zeit überdauert. Die Mengener Handwerkerzunft ist eine von ihnen.